1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energiefluss zwischen Menschen

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Dolphins Mind, 31. August 2008.

  1. Werbung:
    Das, was ich in der letzten Zeit gelernt habe, ist, dass ich zu jemandem überhaupt nichts schreiben darf geschweige denn mich in eine Diskussion verwickeln lassen darf, will ich ihm nicht meine Energie geben. Wenn ich das will, dann habe ich die Wahl, dann wirkt es auch positiv. Will ich das nicht, ist es am besten, nicht einmal die Beiträge zu lesen (Ignore).

    Wie geht es euch damit?
     
  2. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    denkst Du es macht energetisch einen Unterschied, ob ich den Betrag völlig ignoriere, oder lese und dann ignoriere, da er mir zu negativ ist?
    Natürlich zieht es Energie, wenn man sich daraüber aufregt. Aber wenn man sich darüber aufregt, dann ist man doch nicht in seiner Mitte, oder?
    Ich denke man muss in der Mitte bleiben, dann kann man auch die Beiträge lesen.
    Aber bei mir ist bisher die Theorie auch besser als die Praxis. In der Praxis werde ich immer mal wieder rückfällig und beantworte auch aus meiner Sicht negative Beiträge.
    LG
    Groovy
     



  3. Ignor Liste geht bei mir nicht.
    Es sind bei mir ganz selten Menschen
    mit denen ich nicht kann.
    Meistens gehe ich dann auf sie zu
    und möchte gerne die Sache ins Reine bringen.
    Aber es passiert, dass man zurückgestossen wird.

    Da halte ich es dann so, dass ich mich ganz zurückziehe.
    Es gibt nur zwei Menschen im Forum bei denen das der Fall ist.
    Ich hege nicht unbedingt feindselige Gefühle, aber es tut halt weh.


    Da werde ich noch ein wenig an mir arbeiten
    nur halte ich nichts von Elefantenhaut, eher mehr Durchlässigkeit.


    Meine Grundhaltung ist immer positiv zu Menschen.:blume:
    ich freue mich, dass es die anderen gibt
    was wäre ich ohne sie???




    Ali:liebe1:
     
  4. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Genau das denke ich mir auch. Es wäre todlangweilig, wenn alle "gleich" wären oder wir vor lauter Ignoranz alleine wären. Lieber soll es Konflikte geben, weil man das Gegenüber nicht versteht und sich dann Mühe gibt, es zu verstehen. Sollte es dann immer noch nicht geklappt haben, dann soll es wohl nicht so sein.
    Menschen, die es aber darauf anlegen einen zu ärgern ignoriere ich einfach insofern, daß ich nicht mehr antworte. Die Ignore-Funktion habe ich bisher nur 1x benutzt und das nur 3 Tage. Das ist irgendwie nicht mein Ding.
    Ich persönlich versuche alle Menschen zu akzeptieren, auch wenn es manchmal echt schwer ist.
    Wenn ich jetzt mal an mein Hobby als Musiker denke. Hier spürt man sehr stark als Musiker den Energiefluss der Menschen. Je nach Puplikum werde ich durch diese Energien so positiv gepuscht, daß ich zur Höchstleistung anlaufe.
    Sollte das Puplikum negative Energien streuen, dann wirkt sich das sehr stark auf unsere Kunst aus. Wir werden unkreativ und der Abend verläuft mehr mechanisch als herzlich. Es hängt immer ganz von der Gesamtheit der Menschen ab, die sich in diesem Raum aufhalten.

    LG
    Groovy
     
  5. Querina

    Querina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2008
    Beiträge:
    12
    So seh ich das eigentlich auch.
    Auch bei mir ist die Theorie besser als die Praxis - aber ich merke sofort, wenn mir etwas nicht guttut. Bei mir äußert sich das hauptsächlich in extremer Müdigkeit. Ich bin froh, dass ich das sofort körperlich spüre - damit habe ich gelernt, mich rechtzeitig abzugrenzen.

    Liebe Grüße
    Querina
     
  6. Werbung:

    Ja, das wird wohl so sein. Wenn man ganz in seiner Mitte ist, dann gibt man auch keine Energie ab. Wenn man dort nicht ist, dann liefert man dem anderen Energie - alleine beim Lesen.

    Wenn du für dich lernen willst, dann kann es ja auch mal ganz gut sein, wenn du erkennst, worüber du dich aufregst ..
     
  7. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Ja, das denke ich auch. Da hat man dann einen Ansatzpunkt an dem man nachschauen kann, was die Ursache ist. Dann beginnt man mit dieser Negation zu arbeiten und sie zu neutralisieren. Oftmals hilft auch nur eine Konfrontation um zu merken, warum man jetzt so stark reagiert.

    Aber wie ich schon sagte, als Gefühlsmusiker bin ich sehr empfänglich für den Energiefluss der Gäste. Hier habe ich dazu schon so viel gemerkt und erkannt, daß ich auch die Einzelpersonen jetzt rein energetisch schon sehr gut einordnen kann. Dazu muss ich nicht mal mit denen sprechen.
    LG
    Groovy
     

  8. Ja, ich kann das auch. Das habe ich auch schon bemerkt, dass Musiker oft sensitiv veranlagt sind. Mit dir kenne ich zumindest zwei (und ich meine jetzt nicht mich selbst) ... ;)
     
  9. Groovy1974

    Groovy1974 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    5.037
    Ort:
    Planet Erde
    Ich vergleiche es mit Aura sehen ohne die Aura sehen zu müssen.
    Ich erkenne ob ein Mensch offen, verschlossen, falsch/hinterlistig, unecht, echt, etc. ist. Dies ist ein Geschenk, was mir das Leben sehr erleichtert.
    Früher habe ich zu wenig darauf gegeben, sonst hätte ich Mitmenschen vor falschen Menschen warnen können. Ich fühle das dann auch sofort.
    Hätte ich schon öfter den Mund aufgemacht, dann hätte einiges Leid meiner Kollegen vermieden werden können. Aber man will ja dann auch nicht so reinplatzen und sagen "Hey Du, Dein Manager ist eine falsche Sau, lasse es!"
    Aber ich hätte es schon ein paar mal tun sollen.
    In Zukunft werde ich es tun. Zumindest dann privat!
    LG
    Groovy
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    :confused: Man liefert dem anderen Energie? Und wie ist das, wenn man in seiner Mitte ist? KRIEGT man dann die Energie? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen