1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energiearbeit, Karten und Rückführung - Gewerbeschein?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von chri1977, 20. Juli 2007.

  1. chri1977

    chri1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Esienstadt
    Werbung:
    Hallo !

    Ich bin gerade dabei (habe noch vor) folgende Ausbildungen zu machen:
    - zum ganzheitlichen Energetiker ( bei Manus)
    (mit Reki, Akupunkt Massage, Prana Vita, Kinolosogie, Schröpfen, Synergie,
    Klangschalen Massage)
    - Reiki II Grad
    - Rückführungsleiter
    - Karten

    Meine Frage dazu lautet:
    Wie funktioniert das dann wenn ich demnächst damit arbeiten möchte? Von einer Seite habe ich gehört das ich einen Gewerbeschein lösen muß, von einer anderen wiederum das ich das gar nicht anmelden muß sondern ich mir nur eine Steuernummer holen muß.Was stimmt jetzt???

    Ich bin auch noch berufstätig und ich würde dazu auch noch gerne wissen wie das ist wenn ich es nebenberuflich anmelde? was müsste ich zahlen usw. ???

    Grundsätzlich habe ich vor das ich es am Anfang neben meinem Job machen möchte aber auf lange Sicht möchte ich es gerne hauptberuflich machen.

    Ich wäre sehr sehr dankbar wenn mir jemand helfen kann und mir vielleicht auch Tipps für mein Vorhaben geben kann.

    Liebe Grüße Christoph
     
  2. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.038
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo!

    ich hab dich nach Esoterik als Beruf verschoben!

    LG
    Margit :)
     
  3. rosenfee0505

    rosenfee0505 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    465
    Ort:
    im Land der Sonne!
    Werbung:
    Gewerbeschein lösen, wenn du dazu den Antrag ausfüllst für Neugründung- sprich: das erste mal selbständig bist, kostet es auch nichts!

    Ausweis mitnehmen und Papiere die du bekommst unterschreiben. Sobald du das hast, darfst du arbeiten!

    Ich habe Kleingewerbe genommen, da ich auch nebenberuflich tätig bin und das heißt, du bist ja versichert, und da darfst du bis zu einer gewissen Grenze verdienen ohne versteuern zu müssen-

    für diese Jahr haben sie mich freigestellt, weil sie gesagt haben, ich kann das garnicht mehr einnehmen, was die Grenze ist für 1 Jahr- geht immer bis Kalenderende!

    Formulare ausfüllen, wegschicken, die du bekommst und das wars!

    Ich habe nochdazu einen Steuerberater, der mir alle Unterlagen durchackert-

    ich muß quasi nur Buch führen über Ausgaben und Einnahmen, den Rest macht er! :liebe1:

    Trau dich drüber, habe lange gezögert, weil ich mir nicht sicher war und ich mich auch von außen verunsichern ließ-

    mach es, fahr einfach hin und meld dich an!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen