1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energie voila > mal soeben abgeschafft < aus geistiger Sicht nicht tragbar.

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von luzifer, 26. September 2006.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)


    ... denn wo was nicht gibt, sich alles in Illusion ergiesst.

    Selbst Energie ist schlichtweg nur ein Illusion, die Annahme das in einer
    Wirklichkeit, einer AllEinen Zusammensetzung des Wirklichen Seins einer
    Matrix überhaupt Energie = ebenfalls Materie überhaupt existiert ist absolut
    nicht haltbar ... zumal nicht mal so ein Wissenschaftler überhaupt beweisen
    kann das in der für jeden Menschen geglaubten Welt Energie überhaupt exxistiert.

    Sie kann in keiner Weise nachgewiesen werden, beruht nur auf eine Theorie
    die aus imho geistiger Sicht, so schlichtweg nur falscher als falsch sein kann.
    Wenn die Wissenschaft jedoch annimmt es gäbe Materie, so ist es in ihren
    Glaubenskonstrukten zwar durchaus stimmig und nachweisbar, doch rein zu-fällig
    aus geistiger Sicht besteht Matarie selbst nach heutigen Erkenntnissen aus
    der reinen Wissenschaft schon mal zu 99% aus reinem NICHTS.

    Doch was ist dann dies fast reine NICHTS, welches Materie benannt wird ?
    Nuja, es besteht zu annähernd 100% aus treibender Kraft & Kraft selbst ist = Gott.
    Also letztlich im wesentlichem aus fast purem Licht = treibender Kraft, welche durch
    einein Hauch von Geist in Form gebracht und gehalten wird, in einer verdammt realen
    Form in einer Illusion, damit ein Geist überhaupt eine Wahrnahme von was auch immer
    in materieller Erscheinung möglich ist.

    :liebe1:
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Ist das schön, was man alles wissenschaftlich beweisen kann? Und noch schöner ist es, was man alles NICHT wissenschaftlich beweisen kann!

    Sagte übrigens ein gewisser Herr mitm Flämmchen aufm Kopf auch schon irgendwann einmal, ist nur oft mißverstanden worden. Nämlich daß aus sich selbst heraus nichts existiert. Alles immer nur in Bezug auf einen großen Zusammenhang gültig, was wir als existent erleben. Glockenklang als solcher existiert nicht. Was macht die Glocke zum Klang?
     
  3. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Licht und Farben als Solche existieren nicht.
    Wer macht den Klang, das Licht, die Farben?
    Was existiert "an sich", wie es Kant nannte.
    Die Antwort kann immer nur eine temporäre sein.
    Die Stringtheorie beschreibt die materielle Welt als eine Fibration.
    Unser Bewußtsein schöpft daraus je nach Entfaltung eine gegenständliche, Raum-zeitliche Welt, mit Licht und Klang und Farben.
     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    jou, für mich stellt es sich so dar, dass am Anfang Wahrnehmung ist. Ohne einen Sehenden kein Bild, ohne eien Hörenden kein Hören. Und was der wahrnehmende wahrnimmt, ist in meinen Augen die Verbindung zwischen den "strings", wenn man diese fluide Zeugs denn so nennen will. Wir sind ja alle im Grunde nur "strings", unsere Bänder im Körper funktionieren so wie die Saiten eines Streichinstruments, wenn wie Worte gebrauchen. Das gilt übrigens auch für das Denken, Tonbildung auf geistkörperlicher Ebene ist Heilung.

    Energie entsteht in meinen Augen aus mc², das ist der emotionale Klang zwischen verschiedenen Aspekten, die sich aus ihrer mangelnden Konkordanz ergeben. Ein Traum in der Kindheit z.B. bildet einen Gegenpol zum aktuellen ERleben, beide Zeitpunkte schwingen miteinander und verstellen die Wahrnehmung. So entsteht Energie.

    So wie ich es spüre entsteht Energie in den Organen, die von den Bändern gehalten werden. Wenn die Bänder (Körper-strings) den Körper krümmen, geraten die Organe in Unordnung und ein Energieerleben entsteht. Bei der Kopfgeburt passiert das durch das Geburtstrauma ganz unweigerlich und es ist ein Monsterenergie-Aufwand (gespürte Vorstellung, gelebte Absicht), das wieder zu entknoten, wenn man es nicht in den Monaten nachen der Geburt macht.

    Hier an der deutsch-niederländischen Grenze gibt es eine Schule, in der Meditation und Yoga zum Unterricht gehören. Das finde ich schon mal eine tolle Sache, da wird den Kindern früh beigebracht, was eine aufrechte Haltung ist. Früher klemmte man den Mädchen Bücher unter die Arme und legte ihnene noch welche auf den Kopf, damit diese Sache sich wieder einrichtet. Ein Drehen der Schlüsselbeine und ein entfalten des oberen Brustkorbes ist damit verbunden. Dann hat man den "Tempel", seine Körper-Kathedrale mit ihrem Dach (Brustkorb) wieder geöffnet und wird wieder gerade. Dann fluppen auch die Bandscheiben net immer raus. Der Rückenschmerz ist heute ja die Volks-Seuche Nr. 1.

    Wenn E wirklich abgeschafft wird, dann fehlt es mir schon. Nur: 100%iges Verbundensein durch das Wissen darüber, dass es energetisch Nichts zu holen gibt ausser Minderwertigem Lichts-Dunkel-Gewabere legt wunderbar viele Bücher ad acta, die in der Beschreibung der Essenz (100% Bewusstsein im Körper=Heiligkeit) ganz einfach nicht so dolle sind, sobald sie übersetzt werden. Deshalb sagen die aufgestiegenen Meister auch brav alle nach: immer eine Praxis aus dem eigenen Sprachraum wählen. Sonst versteht der Körper es nicht. Ganz entscheidend ist, welche Sprache man im Mutterleib gehört hat. Denn auf diese Sprache "kommt man einfach drauf" und dann wird Praxis auch materiell und in einem Land sichtbar. Mit Energie wird man eine Raumzeit-Spaltung nicht hinbekommen, dafür ist Bewusstsein für Energie und nicht Energie selber vonnöten.

    Und Es wächst : ) :banane: während Energie hoch und runter wabert. Ohne E übrigens keine Frau, Luzi, wie stellst Du dir das vor? Ohne die innere Spaltung des Elektrons, wie soll da noch was vorangehen? dann sässen die Männer nur mit einer Shicha in der Ecke beim Tee, wie das in den mohammedanischen Ländern so üblich ist.
    hey, dann schicken wir die Frauen arbeiten, abgemacht? Ich richte schonmal die Teestube ein :)
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    in gewissen dingen ist es schon okay, wenn man was wissenschaftlich beweisen kann, aber in spiritueller hinsicht ist das wirklich nicht nötig.

    spirituelle dinge haben mit fühlen, mit spüren zu tun, warum sucht man für alles und jeden immer eine wissenschaftliche erklärung, das kapier ich nicht. man sollte gewisse dinge einfach so belassen wie sie sind.
     
  6. Reisender

    Reisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    4.085
    Werbung:
    Spirituelle Dinge haben mit Spirit zu tun, mit Geist also, mit Bewußtheit.
    Fühlen und Spüren sind Funktionen der emotionalen Ebene, die untrennbar zu unserer Körperlichkeit gehört, zu unserer sterblichen Existenz.
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Solange die Welt so aussieht wie sie aussieht, finde ich persönlich es nicht so sinnvoll, irgendein Ding zu lassen wie es ist. Weil eben jedes einzelne jetzt vorhandene Teil dazu beiträgt, dass gerade Kinder verhungern etc.
    Wenn das Bewusstsein für Realitäten nicht wächst, dann bleibt das westliche Bewusstsein so gedeckelt in seinen Lebenszusammenhängen wie es ist und das koranische freie Bewusstsein wird sich das auch weiterhin nicht angucken, dass bei uns nachts die Titten im Fernseher hüpfen. Weil wenn bei uns Nacht ist, ist bei denen Tag und dann zappen die Kinder mal auf der Satelitenschüssel die Kanäle ab und werden mit Sex und Unbewusstheit für die Reinheit des Körpers besudelt. Da geht mir ja schon der Hut hoch, wenn ich dran denke, was die Frau in der heutigen Gesellschaft für einen Stellenwert hat und wie der Mann sich für nix und wieder nix krank und schliesslich zu Tode schuftet. Nene, lieber alles mal überdenken und spirituelle Dinge mal für eine Weile einer genauen Überprüfung unterziehen. Weil: ganz offensichtlich führt es für die Menschheit insgesamt bisher zu nix, wenn hier ein Schamane rumwuselt oder einer einen buddhistischen Lichtsegens-Abgang hat. Gell?

    Liebe Grüsse, Christian
     
  8. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Sowat wie E=mc² = nur innert Illusion im Bilde eben als erschaffen existent.
    Denn wo jegliche Materie = nur Bilder im Geist im Quadrat gespiegelt erscheinen
    kann letztlich im Geist selbst, E=mc² nur ein Gedanke im Geist sein, welcher
    sozusagen
    nur in einem Holokino im Geist selbst manifestiv wird.

    :liebe1:
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    uiuiui, was ne nette Spaltung Du da praktizierst. E=mc², wa? Hör, das ist out, Relativität ist physikaltheoretisch und versuchstechnisch durch die Quantenphysik gegessen. Umdenken ist angesagt.
    Bewusstsein ist die Gesamtheit von Körper, Geist und Seele und dieses bisschen mehr, was den unentwegte Zusammenschluss von allen drei Teilen zu einer heiligen dreifältigen Einheit macht.
    Wenn sich der Geist ohne den Körper bewegt, dann stimmt wohl irgendetwas nicht. Dann sieht es auf Erden so aus, wie es aussieht und im Geist so, wie es eben da aussieht (Stress, Streit, den Emotionen im Leben und bei der Kommunikation unterliegen etc.).
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hihihi genau und in diesem Holokino streckt Dir Einstein die Zunge raus und Schrödingers Katze sitzt auf Deiner Schulter. Und Du selber trägst nen
    :zauberer1

    :banane:

    :kuss1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen