1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

energie spüren

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von sunny2, 28. November 2004.

  1. sunny2

    sunny2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo,ich hatte ein unwahrscheinliches Erlebnis.In der Nacht als meiner Mutter starb,waren wir ,ihre Familie,bei ihr.Als ihre Seele aus dem Körper glitt konnten wir alle ihre Energie spüren.Sie hörte auf zu atmen ,öffnete ihre Augen sah uns nochmal an und glitt zur Seite.Plötzlich war der Raum eiskalt , wir haben alle erbärmlich gefroren und gezittert und vor Schreck aufgeschrien.Die ganze Nacht bis zum Morgen spürten wir die Kälte in uns.Als ich mich schlafebn gelegt habe ,war plötzlich jemand da und strich ganz leicht über meine Kopf.....Wir alle lieben sie sehr und sie uns auch,es war so wir konnten uns nicht loslassen.Ich würde sogern nochmal mit ihr Kontakt aufnehem um zu wissen das es ihr jetzt gut geht.
    Wer hat soetwas auch schon erlebt ?warum konnten wir soetwas spüren?
    sunny2
     
  2. skeptiker

    skeptiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo,

    ob Deine Geschichte wahr ist weiß ich nicht. Doch wenn Sie es ist, hast Du den Beweis für eine unsterbliche Seele bzw. ein Leben nach dem Tod. Die meisten in diesem Forum suchen genau nach diesem Beweis, Du hast ihn. Du kannst Dich glücklich schätzen.

    Warum Ihr es gespürt habt ist für mich logisch. Manche Menschen haben eine feinere Nase als andere, manche ein empfindlicheres Gehör. Wenn nach dem Tod etwas ist, dann gibt es auch Menschen, die so etwas deutlicher spüren als andere.

    Wenn Du diese Meinung annehmen kannst, schlage ich Dir vor Dein Talent auf die Probe zustellen. z.B. an Orten wo viele Menschen Energien spüren

    Ich wünsche Dir alles Gute
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Bei starken persönlichen Bindungen ist es leichter diese Art von Energie warzunehmen. Das mit der Kälte ist mir neu, aber ich habe schon andere, unangenehmere, Sachen erlebt, so das ich diese Empfindung gar nicht abstreiten möchte...

    Was jetzt wichtig ist, auch wenn es schwer fällt; Loslassen.
    Eure Mutter wird bei euch sein, so oder so... ;-)

    alles Liebe
    Ingo
     
  4. Elisabetha

    Elisabetha Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    782
    Ort:
    Mühlviertel
    Ich kenne diese Kälte, so eine Art frösteln. Warum die da ist kann ich dir nicht sagen.
    Was ich glaube ist das du jederzeit Kontakt zu deiner Mutter haben kannst. Du musst nur an sie Denken oder mit ihr reden, sie wird dich hören. Sie ist bei dir auch wenn ihr das physisch nicht mehr möglich ist.

    Alles Liebe und viel Kraft
    Elisabetha
     
  5. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    Ich glaube auf jeden Fall, dass man diese Energie spüren kann, nur Kälte in diesem Zusammenhang hat für mich eher etwas mit Schauer über dem Rücken spüren, oder Gänsehaut kriegen zu tun und das verbinde ich persönlich mit negativer Wahrnehmung (z.B. Angst, Erschrecken).
    Wahrscheinlich spürt das jeder, der über so eine Art der Wahrnehmung verfügt, anders.


    LG
    Elena
     
    sunny2 gefällt das.
  6. sunny2

    sunny2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Danke für eure Antworten.Ich habe diese Geschichte wirklich erlebt,es war Freitag vor einer Woche so gegen 23Uhr50.
    Ich möchte so gern nochmal mit meiner Mutter reden,möchte wissen ob es ihr gut gehtIch habe mir schon überlegt ob ich ein medium in Anspruch nehme. um nochmal Kontakt zu meiner Mutter auf zunehmen.es wäre schön wenn ich ein Zeichen von ihr bekommen würde.Mein Sohn und meine Nichte haben sie am Tag ihrer Aussegnung rufen gehört.ich denke viel an sie und rede auch viel mit ihr,sie fehlt mir sehr.
    Liebe Grüße sunny2
     
  7. Goldklang)))

    Goldklang))) Guest

    :trost:
     
    sunny2 gefällt das.
  8. Kiwanea1

    Kiwanea1 Guest

    Liebe sunny2!

    Du bist doch über dein Gefühl noch immer mit deiner Mutter verbunden. Das spürst du doch. Vertraue deinen Empfindungen und sprich mit ihr als wäre sie da. Sie antwortet dir über dein Gefühl oder auch mit Worten, die du innerlich hörst. Jede Nacht haben wir Kontakt zu vielen Seelen. Die meisten von uns sind sich dessen nur nicht bewusst.

    Deine Mutter hat nur den Kontakt zu ihrem physischen Körper aufgegeben und damit die körperliche Verbindung zur Erde gekappt. In deinen Träumen kannst du ihr direkt begegnen, ohne ein Medium dazwischen zu schalten.

    Ich wünsche euch wunderbare Begegnungen.

    kiwanea
    die lichtbringerin
     
  9. sunny2

    sunny2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    4
    Liebe kiwanea,vielen dank für deinen Rat.Ich spreche oft laut mit meiner Mama,und warte so sehr auf ein Zeichen von ihr.Wir hatten eine sehr starke Verbindung zueinander und ich hoffe ich kann ihre Zeichen erkennen.So gern würde ich von ihr träumen ,aber bisher ist es vergeblich.
    Liebe Grüße sunny2 :daisy:
     
  10. antares7

    antares7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Düsseldorf
    Werbung:
    Bitte lass deine Mutter ziehen, nicht festhalten!! Es gibt genug Verstorbene in der Parallelwelt, welche von Ihren Angehörigen festgehalten werde und sich daher leider nicht weiter entwickeln können.

    Mein Vater ist vor 7 Monaten ganz plötzlich gestorben, als er auf dem Totenbett lag, unter einem Lacken nur der Kopf war frei gelegt, die Hände auf dem Bauch gefaltet. Legte ich meine Hand auf seine Hände, die ganze Zeit spürte ich ein Pochen, welches von seinen Händen ausging. Am Abend bei meiner Mutter suchten wir dann den Ehering meines Vaters. Er war nicht aufzufinden, in der Nacht bin ich dann noch ins Krankenhaus gefahren und siehe da, mein Vater hatte ihn noch am Finger. Das erklärte mir dann auch das Pochen....

    Ich spürte ihn auch die Tag nach seinem Ableben sehr deutlich --- ich sah ihn vor meinem geistigen Auge lächeln. Das gab mir ein gutes Gefühl. Ich habe viel mit ihm gesprochen und ihm erklärt, dass er nun verstorben sei und sich auch lösen muss ins Licht gehen und Gott vertrauen ....und noch mehr. Nun ich denke, ich habe ihn so ca. 2 Wochen gespürt. Dann nicht mehr und ich wußte er ist Drüben angekommen.

    Die Katholiken (ich bein keiner) haben gewisse Bräuche die sogar Sinn machen. Einer davon ist das 6 Wochenamt, 6 Wochen nach dem Tod/Beerdigung treffen sich alle Angehörigen und Freunde erneut auf dem Friedhof um ihm zu gedenken bzw. in erneut zu verabschieden. In etwas 6 Wochen taumeln die Verstorbenen hier noch rum und wissen oft nicht wirklich, dass sie verstorben sind. Dies ist eine weitere Gelegenheit diesem Vertobenen das zu verdeutlichen

    Daher ist es besonders wichtig gerade in dieser Zeit mit ihnen zu reden und ihnen die Situation zu erklären. Aber bitte nicht über ein Medium, dass hält sie nur fest! Und sie müssen weiter ziehen.

    Du wirst schon noch mit deiner Mutter Kontakt haben, sei es im Traum oder dass Du andere Hinweise bekommst.....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen