1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energie floss in Wellen u. warmen Strömen aus meinem Körper. Ich wußte ich sterbe!

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Bellatrix57, 23. Oktober 2007.

  1. Bellatrix57

    Bellatrix57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    12
    Ort:
    bei Aachen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich komme mit einem Erlebnis nicht klar, das jetzt ungef. zweieinhalb Jahre zurück liegt.
    Damals fing ich als Kartenlegerin bei einer Line an und lebte in einem Haus in dem es spukte. Mir hat dieser Spuk nicht geschadet weil ich die Geister wenn ich denn dachte es wären welche in meiner Nähe, einfach weggeschickt habe.
    Eines Nachts hatte ich einen Wachtraum. Ich lag auf dem Bauch, konnte mich nicht bewegen, war wie gelähmt, Energie floss von den Füßen an, durch meinen Körper bis hoch in meinen Kopf u. heraus aus meinem Kronenchakra.
    Dieses ging eine lange Zeit. Eine Welle nach der anderen, und mit jeder Welle spürte ich (als die Energie an meinen Kopf anlangte) dass der Sauerstoff in meinem Hirn immer weniger wurde. (Energiewellen waren sehr intensiv)
    Zu dieser Zeit habe ich sehr viel meditiert, mit Anleitung um meine Chakren zu öffnen.
    Es waren die gleichen Energiewellen in der Nacht, nur dass es nicht IN meinen Körer floss, sondern herausgezogen wurde.
    Mit jeder neuen Welle die durch meinen Körper ging wurde auch der Sauerstoff weniger, und ich dachte wenn es so weiter geht, dann stirbst du.
    Ich hatte weder Angst zu sterben noch hatte ich an meine Kinder gedacht, die doch immer mein erster Gedanke sind.
    In diesem Moment als ich dachte du stirbst gleich, stand plötzlich meine jüngste Tochter vor meinem Bett. (sie war damals 15 J. alt)
    Sie sah aus wie ein Engel mit ihren langen dunklen lockigen Haaren. Sie stand vor meinem Bett, und schaute mich mit ihren großen blauen Augen an, sie sprach kein Wort.
    In diesem Moment konnte ich mich aus der Lähmung heraus reißen. (ich war wirklich wie gelähmt)
    Ich sprang auf u. fragte was denn los sei, ob sie Schmerzen hat usw.
    Sie sagte nichts und legte sich einfach zu mir ins Bett.
    Der Spuk war vorbei.
    Mein erster Gedanke am nächsten Tag war, dass ein Geist sich meiner Energien bemächtigt hatte.
    Der zweite Gedanke hatte mit schwarzer Magie zu tun, weil ich zu dieser Zeit auf der Line sehr erfolgreich war.
    Seiddem weiß ich wie es sich anfühlt wenn man kurz vor dem Tod steht.
    Was ich auch sicher weiß dass ich, wenn meine Tochter nicht erschienen wäre, keine Chance gehabt hätte.
    Was sagt ihr dazu ,die ihr euch alle mit Magie auskennt?
    Ist es wirklich möglich mit schwarzer Magie jemanden umzubringen (unbeabsichtigt)
    Wissenswert ist noch dass ich danach keine große Lust mehr hatte die Karten zu legen bei dieser Line.
    Meine Karten gaben mir den Hinweis auf schwarze Magie auf der Line u. eine Kollegin bestätigt dies.
    Ich will nicht glauben dass es so etwas gibt und ich weiß nicht wie ich mich in Zukunft davor schützen kann.
    Hat jemand ähnliches erlebt?
    Kann mir jemand erklären wie so etwas möglich ist?
    Wie kann ich mich in Zukunft (ich möchte wieder meditieren) schützen?
    Ich habe Angst davor dass es mir noch einmal passiert u. meine Tochter gerade nicht zu Stelle ist.
    Noch etwas, das mit dem Sterben dürft ihr Ernst nehmen.
    Ich bin zu alt und zu erfahren und ich weiß wovon ich rede.
    Es wäre eine große Hilfe wenn ich Aufklärung finden könnte.
    Liebe Grüße,
     
  2. Freyr

    Freyr Guest

  3. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,
    du schreibst, dass du dich mit den meisten Dingen auskennst, wie sieht es mit selbstschutz aus?
    Immer, und egal wo, du arbeitest, in Zusammenarbeit mit anderen, es gibt immer einen Honk, der eifersüchtig oder neidisch ist, der einfach auch mal erfolge haben möchte und dann irgendetwas verbockt. So auch hier.
    Dadurch muss man sich aber die Karten nicht vermiesen lassen. Aber ich bin auch am Zweifeln, ob es sinnvoll ist, in einer Line zu arbeiten?
    Zuviel Energien sind ja auch nicht gut. Davon ab, dass ich das allein von der Konzentration nicht könnte.
    Ich weiss nicht, ob und wie du dich bislang geschützt hast, aber ich kann dir sagen, was ich mache.
    Ich ziehe immer einen Schutzkreis, in Gedanken oder laut und mit Materialien, die ich grad zur Hand habe. Und das ob ich nun Karten lege, Runen werfe, schamanisch reise, ganz egal. Aber dann fühle ich mich einfach konzentrierter und keiner kann mir was. Sicherlich ist das auch etwas selbstüberlistung, aber es ist effektiv.
    Versuche einmal, dir darüber Infos zukommen zu lassen, über Schutzkreise. Dann erprobe selbst Varianten davon, entwickle deine eigene Technik und dann ist es ganz leicht. Und es sollte dir dann auch niemand mehr was können, während du arbeitest.
    Ansonsten kannst du räuchern, mit der Absicht, dass keine fremdenergie in deinen Raum kommen kann oder auch Schutzsteine platzieren.

    LG
    Leprachaunees
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Bist du dir sicher, dass es nicht deine Kundalini war die aufgestiegen ist? das klingt mir sehr danach :clown:
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Energie floss in Wellen u. warmen Strömen aus meinem Körper. Ich wußte ich sterbe!

    ha, da siehste wieder mal, daß man nur weiß, daß man nichts weiß. Eine reine Interpratation war Dein "Wissen" da. Immerhin lebst Du. Traue doch einfach Deinen eigenen Gedankenbildern und beobachte weiter. Was ist so schlimm an Gedanken an den Tod, der wird zweifelsohne kommen, gewöhne Dich lieber daran. Außerdem hat das Fühlen von Wellen und Strömen nix mit Tod zu tun, daß Du sterben würdest war eine Interpretation, ein geistigemotionales Kommentierungsverhalten dessen was Du siehst.
    Beobachte weiter, dann ergibt sich der Zusammenhang von selber. Jemand anderer kann Dir deine Gedankenzusammenhänge nicht wirklich erklären. Und wie gesagt: sterben tun wir alle. Guck frühzeitig hin wie es geht, wenn es Dir schon gezeigt wird. Und frag Dich nicht laufend was Du da siehst, wozu?

    :liebe1:
     
  6. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Nachdem Kundaliniaufstieg ist man ja wirklich in so einer Phase wo man denkt, dass man stirbt, obwohl es nur eine Transformation ist... es ist nur das Ego was stirbt, also schon eine reine Interpretationssache :rolleyes:
     
  7. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    nach dem Kundaliniaufstieg IST man tot! :party02:

    was bleibt ist Bewusstsein :)
     
  8. Bellatrix57

    Bellatrix57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    12
    Ort:
    bei Aachen
    Hallo Leprachaunes,
    was bitteschön ist ein Honk???
    Nein, ich habe mich nicht geschützt. Ich kenne mich nicht aus mit solchen Ritualen, ich hatte es mehr od. weniger belächelt.
    Ich dachte immer dass wenn man mit einem reinen Herzen u. viel Liebe an diese Dinge heran geht, da kann einem einfach nichts passieren.
    Das ich damit falsch liege hat mir diese Nacht gezeigt.
    Nein, es ist nicht sinnvoll bei einer Line zu arbeiten. Zumindest nicht ohne einen Schutz. Man ist nur noch von negativen Energien umgeben.
    Das mit dem Räuchern möcht ich jetzt anfangen, hab ich auch noch nie gemacht.
    Und mit dem Schutzkreis ist eine gute Idee. Ich werd mich auf jedenfall darüber informieren. Nun bin aber gespannt was du dir unter einem Honk vorstellst?
     
  9. Bellatrix57

    Bellatrix57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    12
    Ort:
    bei Aachen
    Hallo Chirra,
    hab gerade mal nachgelesen über Kundalini, sie soll in der Gegend des Steißbeins sitzen und von dort aus aufsteigen.
    Die Energieströme die ich hatte fingen bei den Füßen an und liefen durch alle Organe sehr intensiv.
    Stell dir einfach vor es sitze jemand oben an deinem Kopf mit einem (Staub)-Energiesauger. Meine Tochter wäre nicht als Engel erschienen und dieser prozess nicht abgebrochen, wenn es etwas *Gutes* gewesen wäre.
     
  10. Mark

    Mark Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oldenburg
    Werbung:
    @Bellatrix57

    Ich weiß das solche erfahrungen recht Heftieg ausfallen können. Aber eines sollte dir klar sein Wenn du erstmal Zerhackt, Ferbrannt, Aufgebrochen, Zermatscht, Ausgesaugt und vieles mehr wurdest gewöhnst du dich irgend wann daran. Je mehr du Medetierst desdo öfters wirst du in der Spirituellen Welt Sterben und immer wieder wird ein stück Angst vor dem Tot mit dir mit Sterben. Irgendwann kannst du den Tot als höchste Form der Entspannung annehmen.
    Wenn du Geistiege Helfer oder einen Tiefen Glauben an das Leben welches immer einen Weg Findet hast wird dir nichts passieren, die Existenz selber beschützt jeden seiner Kinder der einziege Feind den du hast das ist deine eigene Angst davor das jemand dir etwas antuen könnte. Siehe es einfach so du bist nicht Tot und es kann wieder passieren und es wird wieder irgend etwas passieren das dir nichts passiert und so geht das immer weiter bis zu dem Tag an dem du sterben sollst und dann stirbst du wirklich und nichts wird dich davor Retten.
    Somit Lebe dein Leben denn nicht wie du Stirbst ist wichtig sondern wie du Lebst!

    Meiner meinung sind Schutzkreise was für Leute ohne vertrauen. Aber wenn du der meinung bist das dir irgend wer einen Zauber sendet halte ihm einfach einen Spiegel entgegen dann bekommt er seine Eigene Energie zurück im guten wie im Schlechten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen