1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

energetisches und emotionales loch

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von headcrash, 20. Dezember 2003.

  1. headcrash

    headcrash Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    wr. neustadt
    Werbung:
    hallo liebe leute !

    ich habe eine frage an euch und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt...

    mir ist folgendes phänomen bei einer reiki-klientin untergekommen: sie selbst bezeichnet diesen zustand als loch, ein zustand, der einem emotional so tief runterzieht, dass sogar selbstmordgedanken auftauchen.
    nun könnte man dies auch als depression bezeichnen, aber das trifft nicht den kern der sache.
    dieses loch tritt völlig unerwartet auf - manchmal nach einer energetisch und emotionalen hochphase, wo man bereits dachte, alles wäre überstanden...
    in diesem loch hat die klientin das gefühl in einem sog zu stecken, vermeidet jeden kontakt und wird in ein 'nichts' aufgelöst. als dieses 'nichts' ist sie bar jeder gefühle, was ihr eine eigeartige form der geborgenheit vermittelt.

    hat jemand ähnliche erfahrungen ?

    grrreetings, headcrash
     
  2. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    hallo!
    das klingt nach eine depressiven phase..di e können auch unerwartet auftreten..aber die definition ist ja nicht so wichtig
    könntest mit mentalen eingaben helfen..herzchakra und sakralchakra verstärkt behandeln..
    hat sie psychotherapien versucht?? wär auch eine idee, damit sie lernt, mit dem problem umzugehen..

    liebe grüße
    thomas
     
  3. headcrash

    headcrash Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    wr. neustadt
    hallo thomas !

    die pausen dazwischen sind länger geworden und die intensität der 'löcher' ist in der zwischenzeit geringer geworden.

    drum habe ich auch jetzt erst zeit mich mit dem phänomen zu beschäftigen.

    ich habe eine geringe 'erdung' festgestellt und mich deshalb eher auf die unteren partien konzentreiert (hara, wurzel, füsse).

    der wunsch 'fliegen' zu können, der früher sehr stark war, ist jetzt weg. reiki am kopf und herzen werden kaum geduldet.

    psychotherapie war natürlich mein erster rat, allerdings fehlen sowohl die mittel als auch die bereitschaft...

    grrreetings,
    headcrash
     
  4. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    hallo!
    naja die mittel sind sicher nicht das wichtigset..es gibt schon viel therapie auf krenkenschein..eien freundin von mir macht gard eine..

    wenn aber die bereitschaft fehlt..dann ists schwer...
    dann ist auch fraglich, ob reiki wirklich "seeine arbeit":) tun kann..
    weißt du, warum sie sich sperrt??
    liebe grüße
    thomas
     
  5. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien
    Hallo zusammen,

    also ich hab ungefähr vor zwei Monaten auch Reiki bekommen und ich bin ziemlich aggressiv drauf geworden. Dass ich ein Loch gefallen wär könnt ich nicht sagen, aber mir gings gar nicht gut daraufhin. Ich dachte zuerst, dass ist halt meine erste Reaktion drauf, das wird sich sicher legen. Die Aggression hat sich gelegt (ich glaub auch, dass ich deswegen aggressiv war, weil ich dachte ich spür was schönes und dann war nix), es hat sich aber nie irgendein positives Gefühl eingestellt.

    Fazit - wenn ein Engel da war, dann hat er sich vermutlich einen kleinen Scherz erlaubt. :D :D :D
    Es ist wie bei den meisten Dingen, es ist allein der Glaube, der hilft ansonsten ist nicht viel dahinter.

    Liebe Grüße
    Mandy
     
  6. Castanea

    Castanea Guest

    Werbung:
    Hallo,

    das kann ich nicht bestätigen, ich kenne einige Menschen die nicht an Reiki glauben, und es wirkt dennoch.
    Mein Onkel holt sich jedesmal eine "Portion", wenn die Familie zusammenkommt, er glaubt überhaupt nicht an all das Zeug (seine Worte) dennoch bestätigt er immer wieder dass es wirkt.....

    Auch meine Tochter glaubt nicht daran, dennoch kommt sie immer wieder (vor allem wenn sie mal krank ist) und bittet um Reiki.

    Ich denke man sollte keine bestimmten Erwartungen vor einer Behandlung haben, sondern einfach annehmen, und auch wenn man nicht´s bemerkt - Reiki wirkt.

    Alles Liebe und frohes Fest
    Castanea
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien
    Hallo Castanea - lang nix mehr gehört von dir :)

    Nun, wenn es jemanden gut tut, dann glaub ich das schon.

    Also ehrlich gesagt, von dem was ich gespürt hab brauch ich keine Portion mehr. Zuerst war´s eben unangenehm und dann war gar nix.

    Wann machen wir denn wieder mal ein Treffen?????

    Liebe Grüße
    Mandy
     
  8. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Hallo Headcrash

    laß es doch mal schamanisch abklären, denn bei solchen Extremen Schwankungen steckt meist noch mehr dahinter, als man es sich mit dem Verstand oder was auch immer erklären kann. Reiki wird da zwar helfen die Extreme geringer zu gestalten, aber erst die Beseitigung der Ursachen kann wirklich Abhilfe schaffen und danach ist die Unterstützung mit Reiki wieder sehr sinnvoll.

    So und nun wünsch ich Dir auch ein schönes besinnliches Weihna chtsfest und viel Glück bei Deiner Klientin.

    Alles Liebe

    Romy

    :weihnacht :winken5:
     
  9. Castanea

    Castanea Guest

    Liebe Mandy,

    bin in letzter Zeit nicht mehr oft am PC, aber für´s neue Jahr hab ich mir schon vorgenommen keinen (oder zumindest weniger) Stress zuzulassen ;)

    Vielleicht hat sich bei deiner Reikibehandling eine Blockade gelöst, normalerweise sollte man dann weitermachen, denn eine Behandlung alleine nützt bei tieferen Geschichten nicht wirklich was....

    Wie unangenehm war denn die Behandlung, nur ein ungutes Gefühl oder wirklich Schmerzen irgendwo, hast du das deiner Reikigebenden auch gesagt (während der Behandlung)?

    Ja auf jeden Fall im neuen Jahr, am besten gleich im Jänner, würde mich wieder sehr über ein Treffen freuen, vielleicht kanns´t dann ja auch länger bleiben (wäre schön).

    Alles Liebe
    Castanea
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.547
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hey Castanea,

    nein, körperliche Schmerzen hatte ich nicht.

    Während der Behandlung hab ich gar nichts gespürt - ich hab das halt irgendwie mitverfolgt und dachte immer: vielleicht passiert jetzt was ;-))) - aber ich war sehr positiv eingestellt und hab mir gedacht, es wird was ganz wunderbares mit mir gemacht.

    Ja, das mit den Blockaden hat meine Reikemeisterin auch gesagt - aber es hat sich dann eben nichts getan.
    Und nochmal eine Behandlung - nein danke - da leg ich mir mein Geld besser an.

    Liebe Grüße
    Mandy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. lilaengel1965
    Antworten:
    102
    Aufrufe:
    6.712

Diese Seite empfehlen