1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Energetischer Selbstschutz

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 20. Oktober 2004.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté,
    ich suche nach effektiven Selbstschutztechniken oder auch nach Leuten die sowas selber kennen und anwenden.
    Ich bitte euch sehr bei euren Antworten zu bleiben und euer wissen soweit Ihr es wollt zu vermitteln sei es öffentlich oder per PN. Man sagt ja Esoteriker sind sehr geizig, denn sie geben nie ihr wissen genau so weiter ;). Aber da soll nicht der Grund sein weshalb ich euch Schreibe. Es geht mir mehr darum für den Schutz. Klar ich kenne eingie ein sehr guter ist keine Angst zu haben und in seiner Mitte zu sein. Doch ich kenne auch solche Leute die keine Ansgt davor haben und in ihrer Mitte sind und die man angegriffen haben. Ich denke Schwarz Magiern ist das relativ egal was jemand fühlt wenn er angreifen will dann tut er das so wie Kaltblütige Mörder auch.
    Deshalb bitte ich euch um eure Unterstüzung und für vermitteln des Wissen da meine ich technik wie Hintergrunds wissen. Sehr interesannt ist auch wie man sich, andere, orte, gegenstände etc. schützen kann oder wie man einen gegenstand programiert das er einen immer schützt.

    Achja was wird denn geschützt und wieso gerade das und was passiert dabei.
    Vielen Dank.
     
  2. SepherEen

    SepherEen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Karlsruhe
    Na da hat wohl jemand schlechte Erfahrungen gemacht. Mal ganz ehrlich, das Forum ist auch eher eine Soup als ein Erfahrungsaustausch ;) Soll natürlich nicht böse gemeint sein. Bin ja kein Schwarzmagier :zauberer1

    Zum Selbstschutz: Wenn man verbal oder mental angegriffen wird, muss dahinter nicht gleich Magie stecken. Wenn man also Psychische Probleme aufweist bei einem verbalen Angriff, sollte man evtl. den Geistesarzt aufsuchen, da in dem Falle Schutzmechanismen eher Gegenteilig wirken und man sich immer weiter zurückzieht und einen imaginären Schutzwall aufzieht in dem man sich verkriechen kann. Dafür ist Magie wohl nicht da, gell? :daisy:


    Schutzrituale gibt es doch aber wie Sand am Meer. Man kann sie überall ausführen, wenn man sich in einer sicheren Umgebung fühlt und sollte sie wohl auch mehrmals täglich machen damit sie funktionieren. Das Bekannte ist wohl das LBRP (Kleines Bannendes Pentagrammritual). Das ganze in Kombination mit ein paar Erweiterungen wie zum Beispiel dem Middle Pillar und ein paar lichtübungen und du hast eine einigermaßen gute mentale Verteidigungsanlage.. und die funktioniert auch noch automatisch. Man sollte aber davon ausgehen das so ein aufbau schonmal 6 Monate anwendung braucht, bis man eine wirklich gute Wirkung erzielt.

    Vielleicht hilft auch mal ein gutes buch, wie V.D.'s Schule der Hohen Magie II ?


    Grüße, Zyrkon
     
  3. Milchmann

    Milchmann Guest

    Hallo - der beste Schutz ist eine kräftige Aura.
    Also die Ausstrahlung des Astralkörpers, resultierend von den seelischen Eigenschaften.

    Ständiges Bemühen um Charakterveredelung stärkt die Aura.

    Grüsse - Mm
     
  4. VIKTOR

    VIKTOR Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Wien
    Hi Prana
    Der beste Schutz ist die Schutzkugel. Wichtig ist auch die Erdung. Du stellst dir vor in einer goldenen Schutzkugel zu sein, Gold ist die stärkste Schutzfarbe, und flutest sie mit Licht. Die Kugel sollte einen Radius von ca. 15m haben, deine Aura sollte drinnen sein. Als Erdung dient ein rotes Seil das du dir in der Erde verankert vorstellst und in deiner Schutzkugel ebenfalls verankert ist. Du stellst dir vor dass an dieser Kugel alles negative abprallt und positives von außen reinkommt und von ihnen raus geht. Deine eigenen negativen Gefühle und Gedanken werden durch regelmäßige Spülungen mit Licht durch einen gedachten Kanal rausgeflutet.
    Um deine Aura zu stärken kannst du auch deine Schutzsteine tragen, viel Wasser trinken oder auch bestimmte Essenzen bei dir tragen.
    Liebe Grüsse
    Viktor
     
  5. überbringer

    überbringer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    1
    Namasté Lichtwesen:)

    Habe "zufällig" (wobei ich sage: "Zufälle gibt es nicht, es hat sicher einen Grund warum ich dies jetzt erst schreibe ") deinen Artikel entdeckt und möchte dir kurz etwas erläutern:

    Was die lieben Kollegen bislang geschrieben haben ist alles stimmig, jedoch es gibt nicht nur "dieMethode" oder [B"]das[/B] Ritual" um sich am besten vor negativen energetischen Übergriffen zu schützen.
    Zum einen macht es die Ausstrahlung ("was ich sähe werde ich ernten") aus, zum anderen was ich dafür tue, um mich energetisch zu schützen (mental).

    Es gibt sehr effektive, einfache Techniken die man in jeder Situation anwenden kann. Das wichtigste ist immer das du deine Gedanken und Gefühle beobachtest und gezielt anwendest, um dich zu schützen. Ausserdem ist es ratsam seine Körperhaltung anzupassen und sich in eine Position zu bringen, die es "Energieräubern" schwer macht, dich anzuzapfen... ;)

    Falls du gerne etwas mehr Info haben möchtest, weil es für dich noch interessant ist, so kontaktiere mich einfach via mail oder PN :)
    Gerne gebe ich dir mehr Auskunft und kann dich diesbezüglich beraten.

    In diesem Sinne lichtvolle Stunden

    überbringer
     
  6. Kaja07

    Kaja07 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    81
    Werbung:
    in wahrheit bedarf es keiner schutzpraktiken... das ist mein Rat dazu..
    wer nichts fürchtet - wird sich nicht schützen müssen..
    schutz ist ein zeichen von angst..
     
  7. aigean

    aigean Guest

    Und genau das ist das ganze Geheimnis. Simple like that. :thumbup: Kaja07 hat vollkommen recht!
     
  8. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.565
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    Wer Schutz sucht ist verletzt.
    Suche nicht die Hilfe von jemdanden der seine Hilfe im Geheimen anbietet.
    Es könnte unangenehm werden.

    Der optimale Schutz ist die Gemeinsamkeit. Wenn du jmd. im gemeinsamen Sinn freundlich entgegenkommst wird er dir entgegenkommen.
    Frage dich: wovor willst du dich schützen?

    Und dann tue es.

    lg Lupo
     

Diese Seite empfehlen