1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ende einer Seelenpartnerschaft durch seinen Wunsch nach Poligamie

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Merkaba, 14. November 2008.

  1. Merkaba

    Merkaba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Die Beziehung in der ich bisher die größte Nähe erfahren durfte die ich bisher kannte, soll jetzt daran scheitern das er meint das er sich nicht in einer Liebesbeziehung einschränken kann.Liebe sei unteilbar und diese Beschränkung führe dazu das er sich eingesperrt vorkäme.
    Für mich ist zu dem Zeitpunkt klar wo eine andere Frau mit in unsere,noch ähnlich wie vor der Trennung bestehende Nähe,eindringt werde ich mich wohl verletzt zurückziehen.
    Ich würde gerne allgemein erfahren inwieweit esoterisch Interessierte auch poligame Züge haben. Wie ist Eure Erfahrung da so.
    Vielleicht liege ich mit meinen Treuen trotz Spirituellen Denkweisen ja ganz weit hinten?
    Ich finde das Forum recht ansprechend obwohl noch nicht so viel gelesen.
    Freue mich wenn ich von Euch lese
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    mir gehts wie ihm
    & deine seite hab ich auch schon erlebt

    lg, frosch :blume:
     
  3. Merkaba

    Merkaba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2008
    Beiträge:
    11
    Danke für Deinen Kommentar, Frosch

    Ich fühle mich bei dem Gedanken auch ganz wohl in diese höheren Sphären eindringen zu können und bei dem Gedanken unwohl andre einzuengen und würde gerne wissen wie ich von der einen zur andren Seite komme. Oder ist das etwas geschlechtsspezifisches.
    Einersiets möchte ich die Beziehung gerne erhalten aber wie besiege ich mein Besitzdenken.

    Da ich mich gerade erst endgültig habe vom Leben zu einer grundsätzlich esoterischen Haltung überreden lassen, bin ich wohl unerfahren.
    Hoffe auf Hilfe und Bekanntschaften
    Liebe grüße
     
  4. daljana

    daljana Guest



    hallo
    schau,vielleicht hilft dir das ein bissel



    http://www.esoterikforum.at/threads/96478


    ich denk,bei allem was man tut,sollte man sich bleiben.und halt dich nicht für esoterisch unerfahren...wir alle lernen tgl dazu,aber du sollst deine warheit leben..
    :umarmen:
     
  5. daljana

    daljana Guest

    noch was,klar sollte man freiheit schenken.was nur geht,wenn man es wirklich will und kann.das hat was ,mit vertrauen in sich und den partner zu tun.wenn das ausgewogen ist,das ist der perfekte fall.wir neigen dazu,ihn haben zu wollen.so oder so,ich denke,es kommt eh wie es soll.einsperren kann man niemand,aber auch du weißt nie was noch kommt.für mich ist es,er genügt mir...er denkt auch so,dann ist doch:)
    geh immer nach deinem gefühl..
     
  6. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    Werbung:
    gerne :) is ja auch mein thema
    bin ja selber noch nicht durch damit und auch nicht ganz klar.
    die theorie check ich ja, "scheitere" aber selber noch des öfteren in der praxis, was aber ganz normal sein dürfte beim erfahrungen sammeln, sich selbt kennenlernen und entwickeln. also nur kein stress ;)

    erstmal annehmen, anschauen und dann halt auflösen indem man erkennt, dass sowieso niemand irgendwem gehört und man sich ja selbst frei fühlen will.
    hat auch viel mit vertrauen in die liebe und ins leben zu tun.
    alles geht irgendwie den richtigen weg, wenn man drauf vertrauen kann.
    man muss dabei natürlich sich selbst auch ernstnehmen mit allen emotionen die dabei entstehn und nicht nur dem anderen zuliebe sich hinbiegen und die situation "ertragen"
    es ist halt nicht unbedingt ein leichter weg für die meisten (mich eigeschlossen)
    aber andererseits sollte man diese aussage wiederum auch nicht zu ernst nehmen ... ("euch geschieht nach eurem glauben" ;) )

    das sagt garnix aus ;)
    gibt sicher auch n haufen andere "erfahrene", die sich einfach nicht für diesen weg entschieden haben.
    gibt ja keinen "richtigen" weg in dem sinne

    der thread über bedingunglose liebe war auch sehr interessant, fallst dich durchackern willst:
    http://www.esoterikforum.at/threads/97601

    liebe grüße,
    frosch :blume:
     
  7. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    http://de.wikipedia.org/wiki/Polyamory

    is auch noch ganz interessant zum thema, da es dabei um mehr als nur plumpes herumgevögele geht

    habs aber so noch nicht wirklich längere zeit gelebt. hat sich noch nicht ganz ergeben und die eigene bereitschaft und der beteiligten dafür war anscheinend auch noch zu gering oder nicht vorhanden :clown:

    lg :blume:
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.457
    Ort:
    Wien
    Ich versteh nicht ganz, was an Polygamie so esoterisch ist .... :confused::confused::confused:


    :)
    Mandy
     
  9. noretta

    noretta Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    204
    Ort:
    österreich

    Meiner Meinung nach gar nix.
    Aber hat wohl was mit Liebe um sich streuen oda so zu tun.:rolleyes:

    Mir persönlich ist es wichtiger, in die Tiefe zu gehen und Intimität kann meiner Meinung nach nur entstehen, wenn man den Fokus auf EINEN Partner richtet.
     
  10. regen...

    regen... Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    2.050
    Werbung:
    hat er dir das, bevor du dich auf ihn einließ, gesagt, merkaba?
    :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen