1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ende dieser welt vor der tür / jesus kommt

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Christian090676, 2. Dezember 2010.

  1. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Werbung:
    Ich habe in den Prophezeiugen der Bibel erkannt, dass das Ende dieser Welt vor der Tür steht. JESUS KOMMT. eine neue Welt.

    Quelle: Die Prophezeiungen der Bibel sind von unserem Vater im Himmel, ich erkenne manche nur.

    Ich habe dazu einen Blog erstellt damit ihr das nachvollziehen könnt:


    Blog Prophezeiungen: http://christian090676.wordpress.com/

    Fantasiestädte: http://christian090676.blogspot.com/

    Weltuntergangstermine gab es in den letzten 2000 Jahren sehr viele. Ich sage, wenn das Fundament nicht auf Fels gebaut wäre, würde ich damit nicht an die Öffentlichkeit gehen.

    In kurzen Worten:

    2012 oder nach 2012 (bis 2019) wird ein Papst getötet. (Blog)
    Der Iran arbeitet an der Atombombe (Blog)
    Präsident Obama ist vorletzter Präsident der USA (Blog)
    die USA ist die letzte Besatzungsmacht im Irak (Blog)
    New York wird zerstört werden (Blog)

    Sowohl die Danielprophezeiungen als auch die Offenbarung des Johannes zeigen eine Reihenfolge. Und die grosse Botschaft von La Salette nicht zu vergessen, diese zeigt auch eine Reihenfolge. Die Reihenfolge passt.

    Ich habe in den Prophezeiungen der Bibel erkannte, dass das Ende dieser Welt vor der Tür steht. Mk 13,29 Genauso sollt ihr erkennen, wenn ihr (all) das geschehen seht, dass das Ende vor der Tür steht.

    Denn Zeitpunkt kenne ich nicht. Mk 13,32 Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater.

    Schwester Faustine ließ ein Bildnis von Jesus anfertigen, wie sie in sah.

    ***Bild entfernt wegen Hotlinking***
     
  2. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    nun, wenn das "Mk 13,32 Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater." so ist, sind deine interpretationen hinfällig.

    der jüngste tag ist immer jetzt....jetzt....jetzt.
    und so sollte man leben: jetzt.

    es bedarf einer hohen kunst, bibelstellen zu übersetzen.
    das neue testament wurde auf griechisch geschrieben.
    hier wird dann mal schnell aion mit welt übersetzt. betrachtet man den gesamtkontext der bibel, ist aber "zeitalter" sinniger. tatsächlich brach die zeit des alten testaments zusammen und ein neues aion tat sich hervor.

    was die welt betrifft, hat der herrgott ein paar nette versprechungen abgeliefert:
    1. Mose 8,21
    Und der HERR roch den lieblichen Geruch und sprach in seinem Herzen: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. Und ich will hinfort nicht mehr schlagen alles, was da lebt, wie ich getan habe.

    ...so sein versprechen nach der sintflut.

    Psalm 78,69
    Er baute sein Heiligtum wie Himmelshöhen, wie die Erde, die er gegründet hat für immer,

    Psalm 104,5
    der du das Erdreich gegründet hast auf festen Boden, daß es bleibt immer und ewiglich.

    Psalm 119,90
    deine Wahrheit währet für und für. Du hast die Erde fest gegründet, und sie bleibt stehen.

    solche stellen....
    "Matthäus 24,33-36
    Ebenso auch: wenn ihr das alles seht, so wißt, daß er nahe vor der Tür ist.
    Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht [diese Generation] wird nicht vergehen, bis dies alles geschieht.
    Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.
    Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater."
    .....beziehen sich ganz konkret auf die jünger und seine jünger sind seit geraumer zeit über den jordan gegangen.

    hier wirds noch deutlicher:
    "Lukas 21,20-22
    Wenn ihr aber sehen werdet, daß Jerusalem von einem Heer belagert wird, dann erkennt, daß seine Verwüstung nahe herbeigekommen ist.
    Alsdann, wer in Judäa ist, der fliehe ins Gebirge, und wer in der Stadt ist, gehe hinaus, und wer auf dem Lande ist, komme nicht herein.
    Denn das sind die Tage der Vergeltung, daß erfüllt werde alles, was geschrieben ist."

    das geschah bereits 67 n. chr.:thumbup:

    ich würde christen empfehlen, sich weniger auf pfeifen wie luther bei der übersetzung ins deutsche zu verlassen, oder den eingefleischten drohpredigten, um schäfchen bei der stange und in der kirche zu halten.

    gestorben wird immer und wurde schon milliardenfach. das sind sichere fakten.
    deswegen sollte man sich auf memento mori konzentrieren und jeden tag mit einem lächeln auf den lippen bereit sein, abzukratzen.
    ich hab meinen apfelbaum schon gepflanzt:zauberer1
     
  3. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich finde deine Sichtweise auch etwas überholt, kann man n jede Zeit hinnein interpretieren.

    allerding bei diesen Wörtern
    oel 3,1 Danach aber wird es geschehen, dass ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch. Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein, eure Alten werden Träume haben und eure jungen Männer haben Visionen.

    muss ich schmunzeln, gerade jetzt erwachen viele Menschen , auserdem würde ich empfehlen, dich richtig zu erkundigen was das Wort Apokalypse bedeutet (ENTHÜLLUNG)

    warum also sollte alles so schlimm sein, am ende, Kriege lohnen sich kaum noch, Menschen haben es immer mehr saat sklaven ihreres gleichen zu sein, es kommt ne schöne Zeite, auf einen planeten , voller frieden, zufriedenheit, selbstentfaltung, freiheit eher nicht, wird viele regeln geben, ne riesen überwachung, aber jeder wird genung von alles haben, deswegen werden unsere Enkel uns eines Tages danken für die Globalisierung, für eine Welt ohne Grenzen aber bis zu dieser Welt werden noch viele Bürgerkrioege staatfinden und politiker werden fallen , und es kommt ein großes Chaois, in geologischen wie auch in allen anderen weißen, nur danach wird alles besser werden, so ist es immer vor e9iner neuen Ordnung kommt das große Chaos
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Wo wann war denn die Posaunen?
    War denn jetzt schon die letzte Posaune?
     
  5. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Hallo!

    Nein man kann nicht jede Zeit hineininterpretieren. Das ist eine Reihefolge.

    Ich finde bei früheren Weltuntergangstermine, die nicht eintrafen, da wurden Einzelereignisse den Prophezeiungen zugeordnet, und deshalb gibt es soviele Weltuntergangstermine die nicht eintrafen.

    Du sagst man kann das in jede Zeit hineininterpretieren. Dann zeig es mir.

    Bitte keine Einzelereignisse den Prophezeiungen zuordnen, denn das ist nicht so schwierig, da etwas zu finden.

    Eine Reihenfolge: Die Prophezeiung Daniel Kapitel 10 und 11. Die Ereignisse waren oder sind weltgeschichtlich wichtige Ereignisse.

    Ausgangspunkt: Darius II. regierte von 423 bis 404 vor Christus. → Endpunkt: Volk vom Norden kommt (nach der Herrschaft von Achmadinejad in Iran.)

    Darius II.→ Artaxerxes II. → Artaxerxes III. → Artaxerxes IV (Arses) → Darius III. → Alexander der Grosse → Kaister Konstantin der Grosse (Römisches Weltreich) → Mohammed (Islam) → Kalif Abd al-Malik und Söhne (Eroberung Maghreb und Spanien) → Beginn Kreuzzüge 1095 (Papst Urban II.) → Eroberung Balkanstaaten (Murad I.) → Fall Konstantinopel 1453 → Erster Türkenkrieg Belagerung Wiens (Süleyman I) und Heiratspolitik der Habsburger → Feldheer Prinz von Savoyen schlägt erfolgreich die Osmanen → Untergang des Osmanischen Reiches beginnt → Stalin war 1927 Alleinherrscher, Stalin wird vergiftet → Kalte Krieg beginnt → Rückzug Russland aus dem Iran 1946 → Seeblockade der Briten 1952 → Islamische Revolution 1979 (Chomeini) → Bau Atombombe, Streit mit USA (Ahmadinedschad regiert seit 2005) → Ein Volk vom Norden kommt.

    http://christian090676.wordpress.com/2010/09/15/prophet-daniel-prophet-der-weltgeschichte-persien-bzw-iran/

    Christian
     
  6. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Werbung:
    Hallo!

    Nein, die letzte Posaunen die hören alle Menschen auf der Erde.

    Ich glaube, die ersten drei Siegel sind schon geöffnet worden. Das erste bis zum vierten Siegel das ist ein längerer Zeitraum, der beginnt mit der Entdeckung Amerikas 1492. Das fünfte Siegel zeigt dass diese vier Siegel einen längeren Zeitraum betreffen.

    1492 bis Mitte 19. Jahrhundert: erste Siegel.

    Mitte 19. Jahrhundert bis Mitte 20. Jahrhundert: zweite Siegel (Weltkriege,..)

    Mitte 20. Jahrhundert bis ?: dritte Siegel (Globaliesierung).

    Den Zeitraum weiß ich nicht, das wird man sehen. vierte Siegel (starke Weltbevölkerungsabnahme 1/4 durch Hunger, Krieg, Tod, (1 Milliarde Menschen hungern heute)

    fünfte Siegel (zeigt die ersten vier Siegel einen längeren Zeitraum betreffen der immer kürzer wird).

    Zeitraum: Plötzlich sechste Siegel (die Sonne wird schwarz und der Mond wird wie Blut).

    Dann folgt die dreitätige Finsternis, die beschreibt die sieben Posaunen.

    Ich glaube, von der ersten Posaune bis zur siebten Posauen, dass sind 3,5 Tage.

    Wir hören auf der Erde erst die siebte Posauen. Die sechs Posauen, die hören die Engel im Himmel.

    Ich habe den Ausgangszeitpunkt und Endpunkt angegeben.
    http://christian090676.wordpress.com/2010/09/14/16/

    Es kann sein, dass du dir schwer tust, dass vorzustellen, wie es geschrieben steht. Es gibt Menschen die sich leicht tun in einem dreidimensionalen Raum (z.B. Stadt) sich zurechtzufinden und es gibt Menschen die sich schwer damit tun.

    Christian
     
  7. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Erde, D, HL
    ...und noch ein Jesusfaden... :lachen:
    Davon wird die Fabelfigur auch nich zum Leben erwachen und zusammen mit Spiderman die Welt vor der Dummheit retten.

    beantragt doch ne Namensänderung fürs Forum in "Jesusforum".
    is ja penetrant...
    Fischezeitalter ist vorbei, schaut auf den Zentralstern, der verläßt gerade die Fische und wandert hin zum Wassermann, der is jetzt dran
     
  8. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Tjo, nur dumm dass Jesus schätzomative keiner war der derart hellhäutig und europäisch aussah...

    Schwester Faustine hatte ihr Fäuste wahrscheinlich auf den Augen bei ihrer Vision...
     
  9. Fingerfraktur

    Fingerfraktur Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    380
    Ort:
    Zürich
    Also gestern Abend

    bin ich auch gekommen
     
  10. Engelwesen

    Engelwesen Guest

    Werbung:
    :D:lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen