1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empfinden Kinder mehr?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von neptunia, 14. September 2006.

  1. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Werbung:
    Kennt das jemand?

    mir passiert es immer wieder, dass mich Kinder ob Säugling oder größer ungewöhnlich und ungewöhnlich lange ansehen. ich selbst habe noch keine, mag aber Kinder. da ist aber nichts ungewöhnliches meinerseits.

    das ist meiner Mama auch aufgefallen und sie hat auch gemeint: merkst das, die Kleinen sehen dich so komisch an.

    was kann das sein? sehen die Kinder etwas in mir? ich bin sensibel und empathisch und angeblich eine Uraltseele, aber sehen Kinder sowas? oder erkennen sie noch mehr als wir Erwachsene?

    hat jemand ähnliche Erfahrungen, bzw. weiß was das bedeutet?

    lg

    Neptunia
     
  2. Babsi

    Babsi Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Mittelhessen
    Hi neptunia!

    ich habe diese erfahrung auch schon gemacht. Bei vielen Kindern. Bei meinem kleinen Neffen konnte ich das aber mal genauer beobachten. Schon als er noch ein Baby war hat er mich immer so unverwandt und lange angesehen. Und das nur bei mir. Ah, bei meiner Oma auch, aber bei keinem sonst in der Familie. Ich bin der Meinung, das er das übersinnliche ( sag ich jetzt mal) spürt. Weil meine Oma wie auch ich selber können die Zukunft sehen. Ich weiß auch das Kinder eben noch empfindsamer sind oder sensitiv und daher übernatürliches sehen können bzw. spüren. Das verliert sich meistens im laufe der Jahre wenn sie älter werden. Ich habe bei ihm auch eine Energie gespürt schon sehr früh. Die ich aber nicht einordnen konnte. Auch wenn sie mir bekannt vor kam. Hm, also lange rede kurze sinn: Kinder sind empfindsamer als Erwachsene.:)

    Liebe Grüße

    Babsi
     
  3. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    hallo!

    kinder (speziell babys, kleinkinder) sind, um es einfach auszudrücken noch "neutral", noch nicht von der umwelt, gesellschaft beeinflusst.

    sie haben noch einen "direkten draht" und können viel viel mehr dinge wahrnehmen als wir, die wir schon "verschmutzt"/beieinflusst sind...

    vermutlich sehen bei dir die kinder deine aura die sie so auf dich starren lässt und sie fasziniert...

    so halt mein gedanke dazu...

    alles liebe, EveLiHa
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Ja die kleinen Kinder ... besonders die noch nicht sprechen ... die kommunizieren noch auf eine ganz andere Art.
     
  5. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Ich danke Euch!
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    ich glaube man kann nicht generell sagen, das ein mensch egal ob kinder oder nicht, mehr oder weniger empfinden.

    sie empfinden vermutlich anders, aber mehr? hm......................
     
  7. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Neptunia,

    ja, Kinder, vor allem die kleinen, sehen noch ALLES, d.h. sie sehen, was Du im Grunde bist, sehen in Deine Seele. Mag sein, sie erkennen Dich wieder, aus einem früheren Leben. Mir passiert das auch oft mit kleinen Kindern und mir ist dann auch teilweise bewußt, was mich mit ihnen verbindet. Solange das Ego, das "Instrument der Trennung" noch nicht ausgebildet ist, ist man quasi bewußtseinsmäßig auf Seelenebene, wo alles ja miteinander verbunden ist und wo das Wissen über alles noch offen vor uns liegt.

    Und es wird ja auch gesagt, daß seit einiger Zeit immer mehr Kinder auf die Welt kommen, die sehr mit der "geistigen Welt" verbunden sind und es auch bleiben. Und wenn von Außen, von der Gesellschaft, Eltern, kein Druck ausgeübt wird, wie sie "sein sollen", wenn sie also in ihrer Sensibilität eher unterstützt, ihrem Gefühl und dem was sie sagen, mehr vertraut wird, dann werden sie diesen "Kontakt" auch nicht verlieren. Das ist wohl das schönste Geschenk, was wir einem Kind und uns selbst! machen können, denn aus den Kindern spricht dann eine Weisheit, die die unsere weit übertrifft, weil sie eben sehr viel bewußter ihr wares Selbst leben. :)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  8. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Ich will jetzt nicht selbstherrlich oder so klingen, aber ich bemerkte es bei meinem Sohn sehr früh, dass er mit mir ohne Stimme kommuniziert.

    Ich wusste einfach immer, was er wollte. Ich merkte auch, dass er z.B. stinksauer war, dass er noch nicht laufen konnte (mit ca. 6 Monaten). Ich merkte, dass es ihn störte, dass er den Körper nicht so bewegen kann wie er gern möchte, also das hat ihn echt angezipft. Er lernte das Gehen sehr schnell genauso das sauber werden etc. Er ist sehr körperbewusst und sportlich und seit er laufen kann, läuft er und er ist jetzt 7 Jahre alt. Er klettert immer höher als alle anderen Kinder, springt weiter, läuft länger und schneller. Er liebt es diesen/seinen Körper zu bewegen. Ich versuche ihm diese Art der Kommunikation zu erhalten auch das sehen von Dingen möchte ich ihm erhalten. Ich akzeptiere es und bestätige ihn immer in seiner „Fantasie“.
     
  9. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Eriu,

    das ist schön und es freut mich immer, wenn ich solch bewußten Eltern begegne. Denn sehr viele Eltern sind schlichtweg einfach überfordert und versuchen das Kind in alte Muster zu zwängen, die heute einfach nicht mehr stimmen. Je schneller die Eltern erkennen, daß sie mehr von ihren Kindern lernen können, als sie von ihnen, um so erkenntnisreicher verläuft ihr Leben.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  10. groovehunter

    groovehunter Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Augsburg
    Werbung:
    HI!!
    Geht mir auch so, daß mich Kinder sehr intensiv oder lange angucken. Manchmal merkt man dann auch daß ihnen einfällt daß "man das ja nicht tun darf" (also bei älteren kommt das vor) und sie schauen dann plötzlich schnell und es ist ihnen peinlich.
    Sie nehmen definitv die Menschen auf seelischer Ebene noch ungetrübter war, ich finde babsi hats schon sehr gut beschrieben - das übersinnliche erkennen sie, wobei das ihnen natürlich (ziemlich) unbewußt ist. Sie sind halt einfach noch fasziniert von Menschen die echt sind und sie lechzen nach action.
    Da frage ich mich manchmal schon wieviele Zurückweisungen und Verbote und Klapse haben all die Kinder abgekriegt, daß man im Bus hocken kann mit Kindern und Erwachsenen und die letzteren glotzen vor sich hin und denken sich nen Ast und die Kinder mucken nicht auf!!!
    Schlimm!
    Meine Kinder werden nicht so sein.
    Habe schon mit meinem Zieh-Sohn von meiner Ex einiges erlebt wo sich die Leute mokiert haben hehe;
    aber ich komme vom Thema ab...

    Jedenfalls merke ich mir die Kinder die noch so wach sind daß sie einen interessiert angucken und behalte sie im Auge, es kann ja immer sein daß man sie mal trifft und man kann ihnen was vermitteln (und sie einem) was den Geist belebt und weiterbringt.

    lg
    flo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen