1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empfehlungen für Outdoorschuh (Wanderungen und Städtereisen)?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von scherenschnitt, 29. Februar 2016.

  1. scherenschnitt

    scherenschnitt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Anlässlich meines im Spätsommer anstehenden Irlandurlaubes bin ich auf der Suche nach vernünftigem Schuhwerk. Richtige überknöchelhohe Wanderschuhe sollen es nicht werden, aber längere Touren sowohl in der Natur als auch in der Stadt sollten möglich sein.
    Wenn möglich möchte ich den Schuh auch im Alltag bei Besorgungen in der Stadt oder bei Spaziergängen tragen können.

    Auf was sollte ich beim Kauf eines solchen Schuhs achten? Und an welchen Laden wende ich mich am besten, an einen normalen Schuhladen oder doch schon an ein spezielles Sportgeschäft?
     
  2. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.609
    Ort:
    Wien
    Wenn Du nur leichte Wanderungen machen willst, dann reichen Sportschuhe völlig aus (ich finde Tennisschuhe recht praktisch und auch in der Stadt tragbar), so lange das Gelände wenig ansprucsvoll (sprich: Touristentrampelpfade) ist.
    Für etwas anspruchsvolleres Gelände finden sich sehr gute Schuhe und bequeme Wanderschuhe im Bereich Trekking. Auf mit Wurzeln durchsetzten Waldpfaden oder steinigen Wegen anzuraten.
    Echte Wanderschuhe mit fester Sohle und ggf. Stahleinlage in der Sohle braucht man nur bei echtem Bergsteigen bzw. bei Wanderungen die ggf. auch über Geröllfelder, viele Leitern oder z.T. Felsensteige gibt.

    Sport- und Trekkingschuhe gibt's sowohl im normalen Schuhhandel (Trekking vielleicht nicht gerade bei Humanic oder Deichmann). Echte Wanderschuhe würde ich im guten Sporthandel schauen. Allerdings sind die für die Stadt dann sowieso nicht geeignet.
     
    scherenschnitt, Urajup und puenktchen gefällt das.
  3. current

    current Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    57
    Ort:
    wien
    beim wandern in irland kannst du leicht in den regen kommen, da sollten die schuhe schon etwas höher und wasserfest sein. wenn du schuhe kaufst, achte auf das material (am besten echtes leder oder goretex), auf das profil der sohle (damit du auch im gelände nicht so leicht ausrutschst) und auf die passform. es kommt nicht nur auf die schuhgröße sondern auch auf den schnitt an, wenn du dich beim anprobieren nicht vollkommen wohl in dem schuh fühlst, nimm einen anderen. und aus eigener leidvoller erfahrung: lass die finger von billigschuhen, damit machst du dich nur unglücklich!

    egal welche schuhe du kaufst, du musst sie erst mal ein bisschen eingehen (immer wieder kürzere strecken mit ihnen gehen), sonst hast du bei der ersten wanderung innerhalb kürzester zeit blasen an den füßen.

    schuhe mit stahleinlagen sind sicherheitsschuhe - sowohl für wanderungen als auch für berge vollkommen ungeeignet!
     
  4. current

    current Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    57
    Ort:
    wien
    nicht gerade billig, aber sehr gut und ewig haltbar: http://w4tler.at/schuhe/tramper-jaques
     
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.609
    Ort:
    Wien
    Nicht die mit Stahleinlage in der Kappe sondern in der Sohle ... von wegen Stabilität und Entlastung beim Felsenklettern ;).
     
  6. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.537
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich würde sowas nehmen:

    http://www.speed-shoes.de/shop/product_info.php?products_id=2934


    :o
    Zippe
     
  7. current

    current Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    57
    Ort:
    wien
    das hab ich schon richtig verstanden. auch wenn solche schuhe oft als "bergschuhe" verkauft werden, halte ich sie trotzdem für vollkommen ungeeignet. zum wandern oder berggehen ein horror (wegen der viel zu steifen sohle) und zum klettern zu schwer.
    beim arbeiten auf einer baustelle sind sie alledings goldes-wert :)
     
  8. Noneytiri

    Noneytiri Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.217
    Die Palladium aus Stoff knöchelhoch haben sich für Städtereisen und leichte Wanderungen für mich bewährt, die Sohle ist biegsam und griffig, zum wasserabweisend machen hab ich die Schuhe imprägniert.
     
  9. scherenschnitt

    scherenschnitt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2015
    Beiträge:
    28
    Überknöchelhohe Schuhe mit Stahl an irgendeiner Stelle sollen es für mich ja ohnehin nicht werden ;-)

    Ich nehme an ein Trekkingschuh ist das wonach ich suche. Nur dass ich dafür bislang keinen passenden Begriff in meinem Kopf hatte. Man lernt doch nie aus, ich mag das!

    Ich habe jetzt mal ein bisschen gegoogelt und bin dabei auf Schuhe von Dachstein gestoßen. Die haben auch einige solcher Trekkingmodelle, wohl mit Vibram-Sohle. Rutschfest und wasserfest. Klingt soweit gut, hat von euch zufällig jemand Erfahrung mit diesen Schuhen oder Sohlen? :D

    Die vorgeschlagenen Waldviertler, Dockers oder Palladium könnten möglicherweise auch passen. Ich werde mir das alles mal in Ruhe in einem Schuhladen anschauen und auch anprobieren. Am wichtigsten ist es ja eh einen Schuh zu finden, der vom Schnitt her auch gut zu meinen Füßen passt!
     
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.919
    Werbung:
    Das ist der Punkt. Was es sehr selten gibt, ist, daß bei gleicher Schuhlänge verschiedene Breiten angeboten werden. Es ist fast noch unangenehmer, wenn der Fuß quer Spiel hat, weil man das mit der Schnürung nicht kompensieren kann.
    Deshalb benutzt ich auch billige Treter von Aldi. Die machen nix her und ich hab sie nach spätestens 1000 km zerlegt (wobei, teure Sportschuhe halten auch nicht länger), aber sie sitzen (bei mir) perfekt. Ich kann damit sofort loslaufen, ohne jemals eine Blase bekommen zu haben.
    Kurz und knapp: Nicht nur auf die Schuhlänge achten, sondern auch auf die Breite!

    Leider haben normales Sportschuhe sehr selten griffiges Profil. Ansonsten schätze ich ausgesprochen leichtes Schuhwerk... Die üblichen Wanderschuhe sind mir inzwischen viel zu schwer...
     
    Loop gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen