1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empfehlung Kartenleger/Wahrsager in Wien?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von MaryJoanna, 10. März 2006.

  1. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Werbung:
    Hallo!

    Ich besuche regelmaessig eine Kartenlegerin, aber in letzter Zeit hatte sie in manchen Punkten unrecht, da es mir so vor kam, als wuerde sie sich bisschen an meinen Aussagen richten. Deshalb wende ich mich an Euch, Ihr habt bestimmt genuegend Erfahrungen, dass Ihr mir jemanden WIRKLICH serioesen empfehlen koennt (und dass es mein bescheidenes Budget nicht sprengt).

    Danke und LG
     
  2. Haris

    Haris Guest

    Mit Wahrsagerei habe ich wenig Erfahrung. Darf ich mich trotzdem äussern? Meiner Meinung nach bringt es nichts, die eigene Zukunft zu wissen. Was ändert es? Durch das Wissen der Zukunft wird die Zukunft sicher beeinflusst, aber ändern kann man sie nicht. Es gibt sicher WahrsagerInnen, die sehr feinfühlig sind und wissen, was Dir gut tut - gute PsychologInnen. Zu solchen solltest Du gehen, bei denen Du Dich wohlfühlst. Aber glaube nichts ungeprüft von dem, was sie sagen, sondern erlebe das, was in Deinem Leben jetzt eintritt - eine Zukunft gibt es auch nur im Jetzt.
     
  3. The_rock517

    The_rock517 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    164
    Ort:
    1200 Wien
    schau mal auf dem, unten in meiner signatur als erstes stehenden, link vorbei!
     
  4. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Ist mir leider zu teuer. Trotzdem danke.
     
  5. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Hallo!

    Grabe diesen Thread nach längerer Zeit aus, weil ich mir dachte, dass vielleicht jemand mittlerweile mir einen guten Tipp geben könnte bezüglich guten Kartenlegern, oder probiere auch gerne andere Methoden der Wahrsagerei aus. (in nem Esoterikshop oder wo anders, egal.. nicht unbedingt zu Hause (Wien) )

    Wäre echt toll. Möchte nämlich wieder mal gehen, aber meine alte Kartenlegerin ist weg.. außerdem wurde es auch etwas langweilig.. ihre Standardtexte zwischendurch.. ;)

    lg
     
  6. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Was willst du eigentlich? Einen Wahrsager oder Kartenleger, der deinen Wünschen gerecht wird, die Aussagen, die du bekommst, sollen aber von deinem persönlichen Eindruck abweichen. Dann sollte so jemand deinem Budget entsprechen, aber gut sein.

    Alles ziemlich verwirrend. Mir scheint, du gehst einige male zuviel zum Kartenleger. Zu oft bedeutet:verfälscht die objektive Meinung, sowohl vom Legenden, als auch von der Kundin. M E und meiner Erfahrung nach sind mehrere Legungen während eines halben Jahres nicht gut. Desshalb sollte man es bei einer belassen.

    Welche Erfahrung sollten denn Andere deiner Meinung nach mit einem guten Kartenleger haben, wenn du von deiner eigenen Erfahrung schon nicht überzeugt bist? Und was verstehst du unter seriös? Bisher war ich der Meinung, daß ein Kartomant seine Seriosität unterstreicht, indem er mit offenen Karten -im wahrsten Sinne des Wortes - spielt und seine finanziellen Forderungen den allgemein gültigen Bedingungen anpasst. Das scheint bei dir der Fall gewesen zu sein. Zumindest was den Preis anbelangt. Da du öfters dort warst, muß er auch gut an dir verdient haben und du konntest es dir auch leisten.Ich frage mich, womit lässt sich deiner Meinung nach Seriosität noch steigern? In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  7. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Seriösität ist subjektiv. Und ich lasse mir gerne sagen, wer einen guten Eindruck von nem Kartenleger hat, denn da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass man zufrieden ist.

    Im Nachhinein finde ich den oberen Preis vollkommen ok, war anscheinend pleite. Auszubildende kriegen leider kein Gehalt, wie die meisten "ganz" Erwachsenen hier.
     
  8. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Eben gerade weil sie subjektiv ist, solltest du von Meinungen nicht zu viel erwarten. Im Übrigen haben Auszubildende heutzutage ein gutes Gehalt. Nur die Ansprüche sind gestiegen. Ähnlich ist es übrigens bei dem Wunsch nach einem guten Kartenleger auch. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  9. MaryJoanna

    MaryJoanna Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2006
    Beiträge:
    166
    Wenn ich sage, dass ich gar KEIN Gehalt habe, sind meine Ansprüche nicht zu hoch, oder?
     
  10. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Nein, aber immerhin konntest du über längere Zeit deine Kartenlegerin bezahlen.

    Grüßle

    Gandalf
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Anyarla
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.076

Diese Seite empfehlen