1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empathie

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Roter Milan, 4. Juli 2007.

  1. Roter Milan

    Roter Milan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,

    kennt ihr das auch: Meine Kinder sind sehr stark. Immer, wenn sie ihre Gefühle mit voller Wucht präsentieren, habe ich das Gefühl, es sind meine eigenen. Auch bei anderen Menschen gegenüber ist das so, zwar nicht so stark, doch ausgeprägt. Manche Tage kann ich gar nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, weil es einfach zu viel für mich ist. Meist ist es aber so, das ich auf mein eigenes Gefährt verzichte, nur um unter den Menschen zu sein. Neulich in der Bahn saß ein junges Mädchen, welches wohl gerade in ihrer Befruchtungsphase war. Äußerlich sah man ihr das nicht an, aber ich bekam es voll ab. Konnte mich nicht mehr auf mein Buch konzentrieren und die Ablenkung mit Musik half auch nicht mehr.
    Einerseits ist es schön, dass ich so etwas wahrnehmen kann. Aber andererseits möchte ich schon gern wissen, was meine eigenen und welche Gefühle nicht meine eigenen sind.
    In Erwartung eurer antworten, Roter Milan.
     
  2. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Oh Milan..;) erstmal find ich das gut, dass du das sowieso schon positiv nimmst. Hab schon viel gelesen von Menschen, die da mehr drunter litten als sie profitierten. Wie du das auseinanderhalten kannst ? Ich pers. wüsste jetzt nicht, was ich dir da genau raten sollte, denn bei mir kam das mit der Zeit, als ich anfing, energetisch zu arbeiten. Da konnt ich mich auch besser abschirmen. Es ist wie ein Schalter, den man an oder aus knipsten kann..nur manchmal find ich selbst den Schalter nicht.
    Achtsam sein ist ja nie verkehrt und immer in Frage stellen, wenn dich etwas zu sehr berührt, ob es tatsächlich von dir kommt.
     
  3. Roter Milan

    Roter Milan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Es sind ja nicht nur Menschen, sondern, da ist noch irgendetwas. Wieviele, weiß ich nicht. Aber es ist an ziehmlich vielen Dingen mit beteiligt. Meist an denen, die negative Konsequenzen für mich haben.
    Auch habe ich die Gefühle nicht immer. Wenn ich es mir wünsche, sie zu spüren, dann geht das manchmal nicht. naja, manchmal bin ich eben ganz schön verdreckt.
    Aber danke für deine Antwort.
    Roter Milan.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen