1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Empathie - Gabe und Fluch

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Shinea, 9. Januar 2011.

  1. Shinea

    Shinea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Ort:
    D-NDS
    Werbung:
    guten abend zusammen;)

    ich weiß, dass ich empathin bin schon lange, aber ich weiß diese gabe oft noch nicht zu nutzen. die gefühle anderer, überrennen mich und fast nie, kann ich mich abgrenzen.
    was ist mein gefühl und welche gefühle sind die der anderen?!... immer wieder stehe ich vor diesem rätsel und habe immernoch keine 'lösung', kein 'rezept'. es ist zurzeit noch ein hinderniss in meinem leben.

    die ganz persönliche methode, dieses herauszufinden, ist noch nicht gefunden. vielleicht hat noch jemand einen guten tip,
    wie er/ sie das in der welt da draußen, meistert?
    wenn ich alleine in einem raum bin, keinen fernseher laufen habe, keine musik höre, nicht telefoniere und nicht chatte, nur dann bin ich, ich!
    wirklich schwer das ganze.

    dazu kommt noch, dass meine freundin auch empathin und genauso "unkontrolliert", ist. eine beziehung unter empathinnen, teilweise katastrophal,
    wenn man nicht ausgebildet ist, diese gabe, als gabe zu nutzen.

    LG Shinea
     
  2. Semopsarius

    Semopsarius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Hallo Shinea, willkommen im Forum ;)

    Frage nummer 1. ist doch was weißt du schon über deine Gabe?

    Deine Situation kenn ich gut, hatte selber auch sehr lange damit zu kämpfen aber glaub mir, du wirst dein Rezept finden.
    Wichtig ist, das du lernst dich abzugrenzen. Wie man das anstellt?
    Mein Schlüssel zum Erfolg lag in mir. Du musst dich kennenlernen, lernen wer du bist, deine eigenen Gefühle, Empfindungen etc. kennenlernen. Nur wenn du weißt wer du selber bist kannst du aussortieren was nicht dein ist ;)

    Hört sich ja alles toll an aber wie setzt man das um?
    Am besten lernst du über dich in der Meditation. Daran führt kein Weg vorbei und du wirst sehn, es wird dir sehr gut tun. Wie man meditiert kann man innerhalb von 5 Minuten lernen im Netz, wichtig ist, dass du dabei nichts forcierst sondern einfach zu hörst! Hör dir selbst zu, beobachte dich ;)

    Du musst wieder zu deinem selbst finden denn das ist das Problem: Indem du soviele Schwingungen aufnimmst verwässerst du quasi, man verirrt sich.

    Zum Thema Abgrenzung.
    Wie funktiniert den dein Sinn ist hier mal die Hauptfrage? Auf Basis dessen können wir/du ne Methode entwickeln die für dich funktioniert ;-)

    Ich beschreib dir meine:
    Ich hab am Anfang immer ne Kapsel um meinen Körper geschaffen (vorgestellt) bei der ich einfach gesagt habe: Meine Empfindungen bleiben drinnen, die der anderen draußen. Heute brauch ich das natürlich nicht mehr aber ich habs alls eine sehr gute Lösung empfunden denn eins musst du dir immer vor Augen halten: Es ist deine Fähigkeit, dein Hellsinn und du kannst ihn genauso nutzen wie deine Hand ;)
    Wir schließen daraus, dass es auf dich hört. Du bewegst deine Hand auch ohne eigentlich bewusst zu wissen wie (also ohne Kommando Hand beweg dich nach links etc.).

    Ach, so schwer ist das nicht, glaub mir :thumbup:

    Sie sollte sich auch, genauso wie du, endlich damit auseinandersetzen und den Sinn unter Kontrolle bringen denn das ist er nähmlich, ein Sinn.

    Dann könnt ihr das ja zusammen machen, euch austauschen, das wär super denn es hilft sehr ;)

    Am besten Fragen und Bücher zu dem Thema lesen. Informiert euch, lernt darüber und ihr werdet sehen wie alles gleich viel klahrer wird.

    Am besten haltet euch an das Stichwort Hellgefühl.

    So, ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen und hab alles erwischt.
    Wenn du noch Fragen hast kannst mich auch gern per PN anschreiben

    Alles Liebe
     
  3. spiraltribe

    spiraltribe Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    334
    Viel draussen in der frischen Luft und natur bewegen. Das erdet mich, macht mich klar. Oder schwimmen.....

    Internet ist für mich eine total wilde Geschichte. Ich habe den Eindruck, emotionale reaktionen reinzubekommen auch wenn ich weit weg vom PC bin. Und dann weiß ich oft nicht mehr, was sind meine -uneingestandenen - Wünsche und was kommt tatäschlich bei mir an.

    Zimmer Bredley hat in ihren Darkoverromanen auch das Phänomen der Empathie v.a. des nicht abgrenzen könnens, gut beschrieben. Ich weiß jetzt nur nicht, in welchem der vielen Bänder das besonders ausdrucksstark rauskommt
     
  4. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Es wurde schon sehr schön beschrieben....
    Nimm Emphatie als eine Gabe an,
    versuche herauszufinden,wofür sie dir geschenkt wurde,
    es hat einen Sinn,
    ich bemerkte sie im Alter von 2Jahren,in einer Situation,grösster Not,es folgte
    eine sehr schöne Geschichte,die nicht von dieser Welt war....
    ich hatte meinen stillen Lehrer,
    diente diese Emphatie,meine Lebensaufgabe zu meistern,die OHNE,nie zu meistern gewesen wäre,
    es hieß,mich selbst und andere immer vor dem Bösen zu beschützen,heute
    weiss ich,
    immer alleine,den meine Eltern,waren das Böse,also,kein Halt,Schutz,Liebe,nichts,
    dass wissend mit 2Jahren,heute frage ich mich,wie konnte das alles alleine
    nur gehen?
    Die Antwort längst gefunden,
    ich weiss,es ist schwer für dich,damit umgehen,lass einfach alles in deine
    Sinne fliessen,
    ordne es in dir,
    die Schwingungen anderer aufnehmen-unterscheide...ich fühle auf 100meter schon,kommt mir da jemand,mit guten oder schlechten Absichten entgegen,fühle ich Wärme oder Kälte,Trauer oder Leid,
    tausende Beispiele könnte ich dir jetzt aufzählen,
    wäre verwirrend nur,
    nimm es einfach in dich auf,schweige,lerne zu schweigen,
    du wirst irgendwann wissen,möchte dieser Mensch deinen Rat,deine Hilfe,
    finde für dich den Grund,
    warum dir diese Gabe geschenkt wurde.
    Hören ohne zu Hören
    Sehen ohne zu sehen
    Fühlen ohne zu fühlen
    schließe es in dich ein und höre auf deine Sinne,alles,was dir begegnet....
    die Frage nach dem Warum ist auch wichtig,versuche in das Seelenlicht
    zu schauen,was hinter der Maske steckt,dass hilft dir auch zu verstehen
    und selbst das Böse lieben zu können,weil es tief innen,gar nicht böse ist,nur
    die eigene Seelenqual,dazu treibt,eben böses zu tun
    hast du Fragen,stell sie nur,
    alles Liebe dir madma:trost:
     
  5. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Hat du das Thema jetzt verstanden,Gabe oder Fluch?
    Stellst den Thread,antworte doch auch mal,
    lg.madma
     
  6. Semopsarius

    Semopsarius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Werbung:
    ich glaub das hat sich erledigt ;)
     
  7. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Ja,meinst du das Thema wäre schon zuende,oder ist er einfach weg,oder gar
    jetzt zufrieden wissend,wäre ja schön,
    du schon so wunderbar erklärt hast:thumbup:
    l.g.madma
     
  8. Semopsarius

    Semopsarius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Ich bin mir nicht sicher aber ich glaub, da ist die Motivation flöten gegangen ;)

    Hoff natürlich das Shinea zufrieden ist :thumbup:

    Oder letzte Möglichkeit:

    Vielleicht ein bisschen schüchtern.

    LG
     
  9. Epona

    Epona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Auf einem Berg in Witten
    Wie kann das sein, das Leben Schenkende so genannt, wie schrecklich.

    Deine Not stets zu erkennen in Dir und zu verstehen!
     
  10. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Hallo Epona,

    erschreckt dich das,nun,es gehört zu meinem Lebensweg,dafür bekam
    ich ja diese Gabe,der Emphatie geschenkt,
    unter anderem,
    aber maßgebend,waren nun mal die,die Leben schenkten,konnte ich sie
    aber trotzdem lieben,
    dieses,wurde mir mit der Emphathie gegeben-Schau immer in deiner Feinde
    Seelenlicht,frag dich selbst immer nach dem Warum,so kannste du verstehen,sie lieben,egal,was sie tun.....es ist vorbei Epona,nicht immer,die Leben schenken,
    wollen,dass man lebt....danke dir,liebenden Herzens,denn das ist immer
    geblieben....:):umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen