1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Emotionale Erpressung?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von xstern28, 14. November 2010.

  1. xstern28

    xstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo einen schönen guten abend wünsche ich euch,

    ich habe eine frage wie denkt ihr über emotionaler erpressung mit selbstmord?
    eine bekannte von mir vermutet das die neue freundin ihres ex freundes ihn mit selbsmord droht also das sie zu ihm sagt sie würde sich umbringen wenn er sie verlassen würde,

    Meint ihr im ernst das sich männer mit sowas erpressen lassen und lieber unglücklich in einer beziehung sind als einen schluss strich zu ziehen? natürlich mansche denen sicher lieber in einer unglücklichen beziehung leben als ein leben auf dem gwissen zu haben, aber wie lange kann man sowas mit machen oder selber an sowas zu zerbrechen?

    liebe grüsse an alle :umarmen:
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Nicht sehr lange,jemand der mit Selbstmord droht,der wird es nie tun,das ist tatsächlich,wie du es erwähnt hast Emotionale Erpressung,nach dem Motto,egal was der andere denk,fühlt oder möchte,nur das was ICH will,nur das Zählt..Aber leider haben sehr viele Menschen ein großes Problem damit,einfach zu gehen,sie machen sich Sorgen,quälen sich mit Frage was ist wenn doch.Und bleiben doch.Leider.
     
  3. xstern28

    xstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Köln

    er lässt sich voll und ganz auf sie ein, meldet sich nicht mehr bei meiner freundin obwol die beiden ein kind haben usw, deswegen stellt sie sich immer die frage WARUM kann ein mann sich so erpressen lassen das er alles drum rum vergisst, meine freundin vermutet auch das seine neue ihm droht wenn er wieder zurück zu meiner freundin und seinem kind gehen würde, würde sie ihr was antun, aber mal ehrlich solche menschen sind doch wirklich krank wer ist denn gerne in einer beziehung wo der partner nur aus angst noch bleibt, !!!
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Was soll man davon halten? Das ist schon sehr krass. Vor allem wenn man das nur sagt, damit der andere nicht wegläuft, obwohl man es selbst nicht ernst damit meint. Manchmal ist es vielleicht nicht beabsichtigt den anderen zu erpressen, sondern es geschieht aus einer echten Verzweiflung. Ist natürlich auch nicht so toll. Allerdings stellt sich dann überhaupt die Frage ob man solche Gedanken irgendwem mitteilen sollte, denn selbst wenn jemand dies nicht als irgendeine Art Erpressung formuliert, dann könnte der andere trotzdem denken, das was passiert, wenn er/sie sich trennt. Umgekehrt wird sich jemand vielleicht auch Vorwürfe machen, wenn der andere sich umbringt, und er/sie von seinen Problemen vorher nichts bemerkt hat. Vielleicht wird auch erwartet, dass der andere über alles redet, und dann würde ein Schweigen darüber auch als Vertrauensmissbrauch gedeutet.

    Ich kann nicht sagen, was ich machen würde, aber wenn ich das Gefühl hätte wirklich bloss erpresst zu werden, wäre das sogar eher ein Grund das Weite zu suchen. Umgekehrt leide ich ja selbst unter Depressionen, aber ich denke nicht, dass ich wegen einer Frau Schluss machen würde. Dafür denke ich doch zusehr, dass es mehr als nur eine Frau gibt mit der man glücklich sein könnte. Und dass es jemanden verletzen könnte wäre noch mehr ein Grund es nicht zu tun.

    LG PsiSnake

    P.S: Ich denke aber auch nicht, dass deine Freundin, wenn sie zusätzlich seine EX ist da einen klaren Blick drauf hat. Das muss sicherlich nicht so sein.
    Man redet sich auch viel ein, warum der nun nicht zurückkommt. Notfalls ist es eben gar nicht sein Wille, sondern Erpressung, die Schwiegermutter, etc.
     
    Moondance gefällt das.
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    So ist es.

    Nichts leichter als jemand anderen für seine eigene Unzulänglichkeiten verantwortlich machen.
    Es ist nicht leicht, erwachsen zu sein und plötzlich für sich selbst Verantwortung zu haben. :zauberer1
     
  6. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Werbung:
    Erpressung bleibt eben immer Erpressung und in so einem Fall ist es rein egoistisch und nicht zu unterstützen . Man kann es auch mit Freiheitsberaubung gleichstellen und das hat nichts mit liebe zu tun . Wenn man einen Menschen wirklich liebt , dann lässt man Ihn frei , wenn er es so will .
     
    Moondance gefällt das.
  7. xstern28

    xstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Köln
    Ja so sehe ich das persönlich auch man kann doch keinen zwingen bei einem zu bleiben, aber anscheinend gehts ja doch !!! aber dann alles um einen herum zu vergessen ist schon krass,
     
  8. Ambriela

    Ambriela Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    38
    Vermutungen sind Schall und Rauch. Da sollte Deine Freundin sich mit zurückhalten *find*. Niemand kann in eine Beziehung reinschauen und ist auch als EX nicht "nötig". Das geht sie nämlich nichts (mehr) an.
     
  9. xstern28

    xstern28 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    124
    Ort:
    Köln
    Geht sie auch nichts an aber sie hat sowas schon mit bekommen das seine neue freundin sowas gesagt hat, und meine freundin und ihr ex haben ein kind zusammen, um das er sich seid dem auch nicht mehr kümmert, obwol er immer beschwört das kind zu lieben, das man sich da gedanken macht ist doch normal oder nicht zumal es auch ums kind geht.
     
  10. Ambriela

    Ambriela Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2010
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    Ändert nichts daran, dass es sie nichts angeht und dies einzig und alleine seine Sache ist. Und man kann auch niemanden zwingen, sich um sein Kind zu kümmern. Das muss schon auf freiwilliger Basis geschehen. Wer hat sich denn da von wem getrennt?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen