1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Emotion; Lebensumstände; Erkenntnisse

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Rumpelstil, 16. Mai 2009.

  1. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    Werbung:
    Hallo,

    hab hja vor ner Weile schonmal von mir und meiner Geschichte berichtet ..
    kurzum: die absolute Existenzkrise is überwunden.
    Ich bin wieder zufrieden, erlebe und spüre wie noch nie und spür ne enorme Kraft und Ruhe in mir. Das Leben scheint so simpel wenn man plötzlich meint und spürt zu wissen was Priorität hat und was das Leben lebenswert macht.

    Mhm soweit so gut .. ich geb mich alldem hin .. agiere reagiere und s klappt alles wie am Schnürchen..
    Allerdings erleb ich das ganze noch ziemlich ambivalent.
    So positiv und glücklich ich gestimmt bin.. da ist noch was anderes.
    Und dieser innere Zustand is unveränderbar. Diese andere Seite erlebe ich durchgehend.. mal mehr mal weniger.
    Hängt davon ab wie stark ich Ablenkung erfahre und wie bewusst ich Situationen lebe in die ich mich begebe.
    In jedem Fall erlebe ichs ein wenig einschränkend bzw .. irritierend und schade.
    S is ne tiefe Verzweiflung, die ich spür .. Trauer.
    und ich kann nich recht ausmachen wo sie herkommt und inwiefern ich bestrebt sein sollte, dieses Erleben abzuändern.

    .. eine simple Reaktion auf mein vergangenes schwierig verlaufendes Leben, welches von Miserfolgen, schweren Lasten und Passivität geprägt war?

    Freue mich auf Resonanzen :)

    Liebe Grüße
    M.
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Hi,

    versteh ich dich richtig: dir gehts eigentlich gut aber du spürst irgendwo in dir eine Art Traurigkeit, die du nicht ausdrücken kannst?
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    zitat:"Das beständige gefühl,dass man einsam und verlassen ist,dass einem etwas fehlt,ist in wahrheit der verborgene ,ungestillte durst und die sehnsucht der seele nach dem höchsten.es wird so lange bestehen bleiben,bis die seele in ihre ursprüngliche heimat zurückkehrt und eins wird mit dem vater.dieses gefühl wurde absichtlich in das herz des menschen gepflanzt.....
    erfüllung finden wir dann ...wenn wir wieder mit dem innerem wort und dem licht verbunden werden...
    " charan singh
     
  4. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    mh .. jaha so in etwa.
    S ist nicht so, dass ich nicht mit ihr umgehen kann..

    s ist vielmehr so, dass .. ich denke, s ist ne Trauer, die im Leid, im Leiden allgemein begründet liegt.
    Diese Trauer bezieht sich nicht nur auf mich persönlich sondern auf alles um mich herum.
    S betrübt mich, wieviele Menschen unglücklich sind, wieviele Menschen ihr Potential verschenken und s nicht zu nutzen wissen, wie sie nicht in der Lage sind sich das zu geben was sie brauchen. S macht mich unglaublich traurig.
     
  5. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    mhm.
    Ich fühl mich nicht einsam und verlassen. Im Gegenteil.. ich bin mit mir absolut glücklich. Ich entscheide in welche Situation ich mich begebe und habe absolut keine Schwieirgkeiten im Umgang mit ebenjenen. Mit Menschen ebenfalls nicht.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    in uns liegt ein potential ...das angezapft werden will....solange das nicht geschieht ...werden wir immer in ängsten mehr oder weniger rumgeistern....eine chance im leben verpasst zu haben....
    ich will jetzt keine werbung für irgendwas machen ...kann an dieser stelle aber mal auf "charan singh" hinweisen ....
    ich bin technisch nicht so informiert ...müsste man einfach mal googeln....
    auch der begriff "san mat" weist in diese richtung....
     
  7. Azura

    Azura Guest

    "Heile dich selbst und du heilst die ganze Welt".

    Und du kannst niemandem einen Weg vorgeben, den sie nicht gehen wollen.
    Klar ist das nicht schön, was so auf der Welt vorsich geht, aber du kannst keinen dazu zwingen etwas zu tun oder nicht zu tun.

    lg,
    D.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    gut...dann betrachte meinen beitrag als überflüssig:D:umarmen::)
     
  9. Rumpelstil

    Rumpelstil Mitglied

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    113
    Ort:
    BRD
    das ist schon klar.. das ist auch nich meine Absicht.
    Jeder is für sich selbst verantworrtlich .. seines Glückes Schmied wie man so schön sagt :D .. ja.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    hier ..die geistsinnennatur....da der weg nach innen ....:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen