1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Emotion-Hirachie

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Freija, 28. Juli 2011.

  1. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    ich kenne jemanden, diese person meint, das ihre gefühle, probleme wichtiger sind, als die von anderen, nicht nerven, bzw. interessanter sind, als die probleme anderer,
    selbst die probleme von besten freunde sind nervig, die jedoch für diese person immer da waren.....bei problemen
    wenn es einem nicht gut geht, sollte man sich wieder melden, wenns wieder geht; keine frage: kann ich dir helfen?, was ist los?

    das dies einseitige beziehung/en ist/sind ist klar, aber ist das ignoranz, bösartigkeit.....gleichgültigkeit,unverständniß das andere menschen gefühle haben, leiden können, den eigenen "seelenmüll" loswerden, aber keinerlei interesse an anderen menschen zeigen, bzw. ihnen ihre gefühle absprechen, oder könnte man
    sowas als borderline bezeichnen? schwarz weiß denken, diese person leidet zb. wegen liebeskummer, aber diese person meint zb. nein du warst ja nicht so verliebt wie ich ......

    kennt ihr auch solche menschen?
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    jeder ist sich selbst der nächste
    bis man merkt
    dass das ganz schön einsam machen kann
    also willsagen ...nicht der weisheit letzter schluss sein kann
    also können solche erfahrungen zunächst notwendig sein
    bis man merkt ego...schön und gut aber es gibt noch mehr
    mit anderen geht einfach besser
    doch zu den anderen dringst du nur durch wenn du von dir und deiner selbstherrlichkeit bereit bist ein stück abbröckeln zu lassen und den menschen erkennbar werden lässt
    und der ist nicht in seinem perfektionismus interesssant sondern in seinen schwächen
    so können aus schwächen dann stärken in der verbindung zum anderen werden
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Spontan kam mir eben beim Lesen Narzissmus in den Sinn, wegen der Gefühle, die eigenen und die der anderen.

    Lies hier mal unter "Definition nach dem ICD 10":

    http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1167
     
  4. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    so reagieren fast alle Menschen, weil sich jeder mal selbst der nächste ist
    Meiner Erfahrung nach können Menschen, die kein Leid oder nicht das gleiche Leid wie ein anderer erfahren hat, nicht verstehen, weil sie es nicht gefühlt haben.
    Kommen dann plötzlich schmerzliche Gefühle hoch, meinen diese, dass ihr Schmerz größer und intensiver sei als der eines anderen. Und das ist auch wieder eine negative Eigenschaft des Menschen. Er will nicht nur Besser aussehen, intelligenter sein, nein sein Schmerz muss auch der größte sein, denn jeder will einzigartig sein. Jeder will die Aufmerksamkeit des anderen für sich alleine.
    Sehr wenige verstehen, dass wir Menschen EINS sind unsere Gefühle eben auch.


    LG
    Nelly
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Narzissmus ja stimmt ;)

    jab nelly111
    nehmen + geben muss gelernt sein.....
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Stimmt, nur die allerwenigsten sagen es auch so offen, wie die Person von der Freija spricht.

    R.
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Also ehrlich gesagt hoffe und glaube ich nicht, dass tatsächlich fast alle oder viele Menschen so sind, wie hier beschrieben wurde.

    Wäre ja schlimm.

     
  8. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    alle sicherlich nicht, aber die umstände wie wir leben, "verleitet" einige dazu,

    nur wenn mans übertreibt, steht man ohne freunde da,.....das sind ja auch energiesauger.....

    zb. ich will, du musst funktionieren für mich, aber im gegenzug,.....jmelde dich wenns dir wieder gut geht, keine frage hey was is bei dir los......da hat man ja die rolle eines seelsorgers, psychologen, aber ohne energieausgleich :D
     

Diese Seite empfehlen