1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Emilio wird in Linz vermisst :-(

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Streunerkatzen, 7. Mai 2010.

  1. Streunerkatzen

    Streunerkatzen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Linz bzw. Gaishorn am See
    Werbung:
    Hallo!

    Wir sind mehr als verzweifelt.. ein ehemaliger Schützling von uns ist am 20.4.2010 aus der Wohnungstür entwischt.
    Er wurde zwar kurz danach noch in der Nähe gesehen, es ist aber nicht gelungen ihn einzufangen.

    Seither gibts zwar Sichtmeldungen, es dürfte sich dabei aber um einen fast-Zwillinge von ihm handeln, den wir schon mehrmals gesehen haben.

    Unser Problem ist, dass das Suchgebiet sehr weitläufig ist und unzählige Versteckmöglichkeiten bietet inkl. vieler Mietwohnungen + Keller, Schuppen, Gärten und auch viele Grünflächen mit dichtem Gebüsch etc..

    Wir haben schon an die 400 Suchzettel in der ganzen Umgebung verteilt, Tierheime, Tierrettung, sämtliche Tierärzte informiert. Und auch im Radio und in der Zeitung war er schon drinnen *seufz*

    vielleicht kann / will ja jemand von euch helfen ihn zu finden.

    Ich hab halt große Angst, dass er von einem Auto angefahren wird und irgendwo verletzt liegt, das wär so ziemlich das schlimmste :( das Gebiet wo er vermisst wird, ist umrandet von 3 großen und stark befahrenen Straßen :(

    Ach ja Tierkörperverwertung haben wir auch schon angefragt, mehrmals.. bisher ist keine Katze mit dieser Beschreibung reingekommen, es gibt also noch Hoffnung

    Leider kann ich kein Foto von ihm verlinken :(


    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Hallo,
    Ich bräuchte ein größeres Bild der Katze. Wenn du magst schick ich dir per pn meine Emailadresse, dann kannst du es mir schicken udn ich verlinke es hier. Denn die meisten die Tierkommunkation machen brauchen ein großes Bild.

    lieben Gruß
    kimama
     
  3. Streunerkatzen

    Streunerkatzen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Linz bzw. Gaishorn am See
    vielen Dank für die schnelle Antwort und Hilfe..

    Was ich in der Aufregung vergessen hab...

    Die Geschichte von Emilio:

    Er wurde mit seinen beiden Geschwistern auf einem Bauernhof eingefangen, sie waren etwa 4 Monate alt. Bis zu dem Zeitpunkt wusste man dort nicht einmal, dass gerade Jungkatzen herumlaufen dort.

    Sie waren soweit fit und wurden noch am selben Tag kastriert. Am nächsten Tag jedoch brach übelster Katzenschnupfen gekoppelt mit Herpesinfektion aus, weshalb sie mehrere Wochen intensiv behandelt werden mussten.

    Alle 3 waren SEHR SEHR scheu und böse und nur mit Mühe gesund zu pflegen. Es hat Monate gedauert, bis Emilio und seine Schwester sich halbwegs anfassen liessen.

    Insgesamt war er über ein Jahr bei uns und wurde dann doch noch zum Schmuser.
    Voriges Jahr wurde er dann an sein neues Frauli vermittelt, gemeinsam mit Katzenkumpel Camillo, der ebenfalls mit Herpes infiziert ist.
    Durch die Herpeserkrankung müssen die beiden immer wieder mal Augensalben und tropfen bekommen.
    Unbehandelt kann das ganze zum Verlust des Augenlichtes bzw. zum Auslaufen des Auges führen :(

    In den letzten Monaten war Emilio aber stabil und nach der ersten Behandlung in seinem zu Hause hatte er sich wunderbar eingelebt gehabt und das Kuscheln im Bett mit seiner neuen Mami sichtlich genossen.

    Am 20.4. hat der Opa der neuen Mami die Tür nicht 100 % zugemacht und Emilio hatte von 5 bis 9 Uhr Zeit sich vorsichtig rauszutasten.

    Er ist dann rauf in den nächsten Stock und bei der Wohnungtür vom Nachbarn reingehuscht, der ihn dann unterm Bett gefunden hat. Aber anstatt nachzufragen wo er hingehören könnte, wollte dieser ihn mit einem Besen unterm Bett ins Stiegenhaus jagen.

    Emilio hat dann absolute Panik bekommen (ist ja nach wie vor Fremden gegenüber sehr schüchtern bzw. scheu) und ist in der Küche durchs gekippte Fenster aus dem 2. Stock gefallen, nachdem er dort kurz hängengeblieben ist.

    Er wurde am nächsten Tag in einem kleinen Schacht gefunden, hat aber die Finderin dies gut gemeint aht und ihn rausholen wollte in die Hand gebissen und ist abgezischt. Später wurde er dann nochmal unter einem Auto entdeckt. Es gelang aber nicht ihn hervorzuholen.

    2 Tage später wurde er ganz in der Nähe ausserhalb des Innenhofes auf dem Platz eines Autohändlers gesehen.. seitdem fehlt jede Spur von ihm :(

    Es ist jetzt nicht so, dass Emilio nicht zurecht kommen würde draussen, aber es gibt halt sehr viele Gefahren (Autos, Hunde) und auch wg. seiner Herpesinfektion, die ja vorrangig in Stresssituationen erneut ausbricht, ausserdem muss er panische Angst haben, dürfte sich nur abends/nachts aus seinen Verstecken wagen. und es ist mit Sicherheit leichter eine Stecknadel im Heuhaufen zu finden als den Kater in dieser Umgebung :(

    Sein Katzenkumpel Camillo ist auch sehr verändert, seit Emilio weg ist. Er spricht nicht mehr und ist derzeit sehr liebes- und kuschelbedürftig, man merkt einfach ganz deutlich dass ihm sein Kumpel sehr fehlt :(
     
  4. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    [​IMG]
    [​IMG]
    Zwei der bilder,die für Tierkommunikation gut geeignet sind.

    Ich schau auch nachher mal rauf, muß nur erst meinen haushalt machen
     
  5. Streunerkatzen

    Streunerkatzen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Linz bzw. Gaishorn am See
    Vielen lieben Dank für die rasche Hilfe

    Wenn ihr noch irgendwelche Infos oder Daten braucht, einfach melden..

    DANKE!
     
  6. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Werbung:
    Guten Abend,
    Ich hab versucht bei der Katze ran zu kommen. Doch ich hänge vor eienr fetten Wand. Aus welchen Gründen auch immer soll/kann/ darf ich nicht an das Tier rankommen.

    Tod glaube ich ist sie nicht, aber vielleicht will sie nicht gefunden werden.

    Vielleicht hat jemand anderes besseren Zugang.

    lieben Gruß und viel Glück beim Suchen
     
  7. Streunerkatzen

    Streunerkatzen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Linz bzw. Gaishorn am See
    Hallo kimama!

    schade, aber trotzdem danke für deine Mühe :umarmen:

    ich hab in der Zwischenzeit wieder die nächsten 100 Suchzettel vorbereitet *seufz*
     
  8. Streunerkatzen

    Streunerkatzen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Linz bzw. Gaishorn am See
    guten morgen!

    Schafft es sonst keiner zu ihm durchzukommen? :(
     
  9. Kimama

    Kimama Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Guten Morgen,
    Das finde ich nun auch etwas traurig, das anscheinend niemand es versuhen mag zu schauen :schmoll:

    Ich schau gleich nochmal ob ich was sehen kann

    :trost:
     
  10. suenja

    suenja Guest

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    es ist doch nicht schwer zu erraten,was in dem kleinen Wesen vorgeht...

    Er hat einfach nur Angst vor Menschen und sehnt sich wieder nach Freiheit.

    Das erste was er von Menschen erfuhr,war Kastration und danach Schmerzen.Diese lästigen Untersuchungen und dann auch noch die scheusslichen Augentropfen...

    Dann dieses schreckliche Gefängnis,wie im goldenen Käfig ... Gerade er, der sich so wohl auf dem Bauernhof fühlte,wurde einfach eingesperrt.
    Ihm fehlen diese vertrauten Geräusche,dieser Duft von Erde,Heu und Stroh....sein zu Hause,da möchte er wieder hin .

    Ich denke er ist auf dem Weg dort hin.Wegen seiner Schönheit könnte er im Moment irgendwo festgehalten werden,doch er wird die nächste Möglichkeit nutzen um zu entwischen.

    Er hat einfach nur Sehnsucht ...ist es ihm zu verdenken?

    Warte noch ein Weilchen,in spätestens 14 Tagen hat er sein Ziel erreicht...es ist seine Entscheidung...

    Liebe Grüsse Suenja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen