1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ella Kensington *Mary*

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von 1Emilia1, 25. Juli 2009.

  1. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Werbung:
    Hallo an alle,
    hat jemand dieses Buch schon gelesen?? Und kann es näher ausführen....

    http://www.bunkahle.com/Aktuelles/Camps/Ella.html


    Lg emilia :)
     
  2. Panugara

    Panugara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Ruhrgebiet, NRW
    Hallo Emilia,
    ja , ich habe das Buch schon einmal verschlungen. Es ist eine leichtverdauliche Geschichte, die einem für mein Empfinden gute Laune bereitet und Lebensaspekte anspricht über die man erneut nachdenken kann.
    Ein schöner Roman mit integrierter Lebenshilfe.
    Kann ich nur jedem empfehlen zu lesen.

    Liebe Grüße
    Panugara:)
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.541
    Ort:
    Wien
    Ich hab´s auch gelesen und finde es einfach nur Schrott .... - ic hhab es aber dann auch nicht ganz fertig gelesen, weil es mir einfach zu blöd war.


    :rolleyes:
    Mandy
     
  4. Charlotte

    Charlotte Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    617
    Hallo Emilia,

    ich habe das Buch komplett gelesen und noch weitere Bücher von ihm. Der Autor ist ja ein Mann.
    Es war der Start für den Weg, an dessen Punkt ich heute stehe. :)

    Ich schließe mich der Meinung von Panugara an. Hat sie sehr treffend beschrieben.

    LG
    Charlotte
     
  5. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Hi,Emilia!

    Auch ich kann dir "Mary" nur empfehlen.
    Es macht einfach Spaß und regt vor allem zum denken an....
    Ich mag Bücher bei denen man ins Grübeln kommt ...

    Ich wollte das buch auch einer Freundin in den Usa empfehlen,konnte aber nur Ausgaben auf Deutsch im Netz finden.Auf anfrage beim deutschen verlag wurde ich auf den englischen Standort verwiesen -habe aber noch keine Nachricht erhalten (warte seit ca. 3 Wochen)

    Weiß jemand von euch zufällig ob "Mary" auch in englisch erhältlich ist???

    Liebe Grüsse
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.877
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ella Kensington ist kein Mann, sondern damals, zur Zeit von „Mary“, „Mysterio“, „Die Kammer des Wissens“ und „Die sieben Botschaften unserer Seele“ das Pseudonym für Bodo und Regina Deletz , die diese Bücher gemeinsam (?) verfasst haben.
    Nach der Trennung ist der Name Ella Kensington nur an Bodo übergegangen. Wer jemals ein Buch von ihm gelesen hat, z. B. „Der Glückstrainer“ wird sofort erkennen, dass Mary etc. nicht auf seinem Mist gewachsen sein können, denn sein Schreibstil ist eine Katastrophe. Das Buch von Regina „ Lache, denn Liebe ist dein wahres Sein“, ist eher im Stil von Mary geschrieben.

    R.
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.877
    Ort:
    An der Nordsee
    Jepp, versuchs mal über amazon.com

    R.
     
  8. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Verknüpft mit wirklich wichtigen Logiken, war mir dieses Buch damals genau zum rechten Zeitpunkt unter die Augen gefallen. Ich hab das Buch vor einigen Jährchen gelesen und werde es bestimmt wieder mal tun. Warum?... Für mich war das Lesen ein Genuß und die Geschichte entführte mich auf eine wunderschöne Reise. Es las sich einfach, logisch, entspannend, wie ein Urlaub. Es baute mich damals auf, stimmte meine Gedanken positiver, ich sah dadurch alles wieder leichter, heiterer. So meine Erfahrung. Wieder ein Beweis dafür, dass alles im richtigen Moment geschieht ;)
     
  9. Charlotte

    Charlotte Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    617
    Genau das ist der Sinn des Buches...
    Ich finde diese Beschreibung sehr schön und passend.
    Mir wurde das Buch auch genau zum richtigen Moment geschenkt.
    Ich kann es jedenfalls nur empfehlen.
     
  10. SchnappDich

    SchnappDich Guest

    Werbung:
    Ist des des hier???



    ... Jörg Starkmuth im Interview zu seinem Buch "Die Entstehung der Realität - Wie das Bewusstsein die Welt erschafft" (www.schoepfungsprinzip.de), Teil 1 von 5 ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Ninja
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.645
  2. andrea3010
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.554
  3. Cyberfee
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    541

Diese Seite empfehlen