1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Elementegewichtung oder Sonne/Mond?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Azurkind, 22. April 2013.

  1. Azurkind

    Azurkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Ok ich hab mir folgende Frage gestellt
    Ist die gesamte Elementegewichtung am wichtigsten für die Bestimmung der hauptsächlichen Elementeenergie oder ist die Sonnen- und Mondstellung im Element doch wichtiger?
    Weil ich hab zB am meisten Erde im Horoskop (5/10 Planeten in Erdzeichen) und
    Sonne im Feuerzeichen und Mond im Luftzeichen, und ich erkenne die Erdenergie auch stark in mir, aber ich hab das Gefühl dass meine hauptsächliche Elementeenergie, die ich wahrnehme, ne Mischung von Feuer und Luft ist. Das Sonne/Mond Paar ist ja auch quasi der Akteur des Horoskops, auch wenn das gesamte Horoskop die gesamte Person darstellt.
    Ich glaub auch nicht dass ich ins Hufflepuff Haus sortiert würde
    Naja oder so?
     
  2. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    Ich fühle auch sehr wohl, dass ich nach der reinen Elementeverteilung feuer- und luftbetont bin, habe aber immer öfter den Eindruck, dass andere an mir vor allem den Saturn wahrnehmen (bzw. die Jungfrausonne im Quadrat dazu) und somit "Erde", obwohl die bei mir total spärlich ausfällt. Also mir kam gerade spontan die Frage: Kann nicht vielleicht ein einzelner auffällig aspektierter Planet (z.B. Saturn direkt auf der Sonne, bei "luftigem Rest") schon einen Strich durch die Rechnung machen? Oder darf man nur die Sonne nicht unterschätzen?
    Ich bin bei der Elementeverteilung auch etwas skeptisch, es sei denn, es liegt ein ziemlich eindeutiges Bild vor (z.B. "fast nur Luft")...was hat man denn davon, wenn man sieht, dass die Planeten bunt auf alle Elemente verteilt sind? Und wie wichtig kann man schon die Zeichen der Langsamläufer nehmen? Also, die Verteilung alleine überzeugt mich (mit meinem Astro-Halb-oder-Viertelwissen) nicht so sehr... :dontknow:
     
  3. Azurkind

    Azurkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    334
    Naja das mit der Fremdwahrnehmung ist ja wieder ne andere Sache, da spielt wohl stark der AC (Persona) ne Rolle. Ich glaub dass Leute im real life die nen Hauch von astrologischer Kenntnis haben mich als Fisch (mein AC) oder Wasserzeichen einschätzen, wobei ich schon diverse Zeichen durchhatte, wobei das eher Leute waren die wohl eher keine Ahnung von Astrologie hatten und einfach nur nach dem Sternzeichen fragten.
    Ich hab mich auch schon gefragt wie wichtig die Zeichen der Langsamerläufer sind bzw ob sie unwichtiger sind als die anderen Planeten, und ob die Häuserbesetzungen überhaupt auch ohne Rolle spielen.
    Ich hab grad mal in der Suche gefunden dass manche auch den AC plus MC in die Elementegewichtung einbeziehen was ich auch nicht wirklich verstehe.
    Wieso hast du den Eindruck dass andere an dir hauptsächlich den Saturn wahrnehmen? Weil du streng wirkst oder so?
     
  4. Zwiegestalt

    Zwiegestalt Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    An einem schönen Ort
    Hey,

    ich finde den entsprechenden Link und auch in Google auf die Schnelle nichts. Aber soweit ich weiß, werden den Planeten und auch MC und AC z.B. aus Erfahrungswerten heraus eine Gewichtung zugeschrieben, was dann sowas wie eine Punktetabelle ergibt.

    Sowas wie AC hat da nur einen Punkt und die Sonne z.B. gleich 10 Punkte. Die persönlichen Planeten haben so um die 5 Punkte und die Langsamläufer auch so 1-4 Punkte. Aber diese Punkte habe ich mir gerade aus den Fingern gesaugt. Aber so tendenziell sollte die Richtung stimmen.

    Da gibts dann auch eine maximale Punktzahl und je nach Durchschnitt kann man das Gleichgewicht bestimmen.

    Aufjedenfall weiß ich noch, dass die Sonne alleine schon ausreicht, um zu einem Element ein entspanntes Verhältnis aufzubauen. Und der Mond kam in diesen Punktetabellen auch immer schon an die zweite Stelle nach der Sonne.


    Ich mag diese Tabellen, weil sie mir das Gefühl geben, immerhin ein ganz klein bisschen Wasser zu besitzen :p
     
  5. Azurkind

    Azurkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2013
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Ja diese Punktetabellenprozedur hab ich hier auch schon gelesen, bin aber nicht vollends von ihr überzeugt. Verstehe zB nicht wieso AC und MC berücksichtigt werden, IC und DC aber nicht. Und wieso die Häuserbesetzungen vernachlässigt werden.
    Ansonsten steht meine Frage im Eingangspost halt noch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen