1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Elektronische Gesundheitskarte

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Bukowski, 15. März 2013.

  1. Bukowski

    Bukowski Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    8.763
    Werbung:
    Ich werde jetzt schon seit geraumer Zeit von der Aok aufgefordert ein Foto einzusenden, damit die mir eine EGK ausstellen können. Bisher habe ich mich geweigert. Jetzt habe ich eine Frist bis zum 10 April bekommen.

    Müssen wir das machen?

    Habe dazu auch schon gegoogelt selbstverständlich.

    Hier eine interessante Seite...

    http://www.vzhh.de/gesundheit/127121/muss-ich-meiner-krankenkasse-ein-foto-schicken.aspx

    Und hier noch was:


    Also, mir passt das alles irgendwie nicht.

    Habt ihr schon so eine Karte? Wollt ihr, oder eher doch nicht? Was meints? :danke:


    Edit: Quelle nachgereicht

    http://www.vzhh.de/gesundheit/30501/2012-02-07_eGKStellungnahme_Forum-PV-HH.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2013
  2. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    na ja, meinem verstorbenen Vater ist es passiert dass er beim Zahnarzt erklärt bekommen hat,
    den einen Backenzahn könne er doch gar nicht mehr haben,
    der wäre gezogen worden vor was-weiß-ich wie vielen Monaten.
    Da war jemand mit der damaligen Sozialversicherungskarte (heißt jetzt e-Card) meines Vaters wohl beim Zahnarzt.
    Wer, wie hat er damals nie eruieren können.
    Will sagen, ich wäre gar nicht so dagegen dass man erkennt ob dies auch wirklich meine Karte ist.
     
  3. yinundyang

    yinundyang Guest

    Also mir passt das auch nicht, ich wollte auch keine, ich habe eine :lachen:
    Wie das? Bei uns monieren die Hausärzte die Karte. In den Praxen wird darauf mit Aushängen darauf hingewiesen, sich die Karte bitte nicht ausstellen zu lassen, es müsse dann eine Karte ohne Foto ausgegeben werden. So war das bis Ende letzten Jahres.
    Also hab ich auf die Aufforderung ein Foto einzuschicken einfach nicht reagiert, waren drei Briefe oder so. Dann ist meine alte Karte ausgelaufen und ich hab mal nachgefragt, warum mir keine neue zugeschickt wird. Als Anwort bekam ich, ich hätte ja kein Foto eingeschickt, also gäbe es keine Karte. Technisch sei es auch gar nicht mehr möglich Karten ohne Foto auszutellen, da sie die Kartenerstellsysteme ausgetauscht hätten. Versichert wäre ich weiterhin, allerdings müsse sich dann bei jedem Arztbesuch die Praxis die Mitgliedschaft von der Kasse bestätigen lassen.
     
  4. yinundyang

    yinundyang Guest

    In Deutschland besteht die Verpflichtung den Personalausweis mit sich zu führen. Da könnte die Identität auch ganz schnell festgestellt werden.
     
  5. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Haben wir auch, aber ich stelle mir das Trara vor, würde ein Arzt auf den Personalausweis bestehen....
     
  6. yinundyang

    yinundyang Guest

    Werbung:
    Das kann man kommunizieren. Beim Hausarzt oder Zahnarzt kennt man sich ja meist auch.
    Im Vergleich dazu, auf der Bankkarte ist ja auch kein Foto und schau mal wie leicht du von der Bank ohne Ausweis Geld bekommst.

    Die Sache mit dem Foto auf der Gesundheitskarte ist ja eigentlich die, dass es erst der Anfang sein soll, so step by step bei der Datenaufspeicherung. Und das ist dann ein Sicherheitsrisiko.
     
  7. Musikuss

    Musikuss Guest

    Will man das verhindern, braucht man das nur, wie Gingesng sagte, in Kombination mit einem Personalausweis machen.
    Ein Trara sehe ich darin überhaupt nicht.

    Das wichtigste ist mir, dass sie nicht beginnen, alles (Krankengeschichte etc.) erst auf einer Karte festzuhalten und schließlich an einen Chip zu denken, der einem wie bei einem Hund eingepflanzt wird. Denn wenn es so weit gekommen ist, man hat damit in Südamerika schon einen Großversuch gemacht, dann weiß ich in welcher apokalyptischen Zeit wir angekommen sind (Zahl des Tieres).
     
  8. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    800
    Ort:
    Wien
    Ja, habe irgendwann darüber gelesen,
    habe auch die Bibel gelesen.
    Ich sollte hier dringendst weg ziehen....
     
  9. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    Wir haben unsere Fotos auf Ausweisen, Füherscheinen.
    Wir stellen Bilder von uns in Internet.

    Wo wir auch hinsehen können wir auch Fotos von uns finden, also warum nicht auch auf der Krankenkarte?
     
  10. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Werbung:
    Muss man nicht! Habe die Briefe mit der Aufforderung zum Fotoeinschicken auch immer ignoriert und was soll ich sagen, habe vor 2 Wochen eine Gesundheitskarte bekommen MIT Passbild, obwohl ich nie eins eingeschickt habe!!! Nach Bildvergleich habe ich festgestellt, daß es sich um das Passbild aus meinem aktuellen Perso.Ausweis handelt
    :confused:

    Datenschutz? :nono: :lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen