1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ela Ta Sin

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Elvira-Yvette, 7. Juli 2006.

  1. Werbung:
    Hallo Reikianer,

    Wer von euch hat Erfahrungen mit der Energie der Elohim?
    War jemand schon mal auf einen Vortrag von El Mogar Ba?
    Er stellt eine Methode zur Öffnung der Hara-Linie vor die u.a. zur Erdung dient.
    Genaueres findet ihr auf http://www.elatasin.de/html/ela_ta_sin_buch.html

    Ich bin gespannt auf eure Antworten.

    Gruß Elvira
     
  2. Ich war nun gestern selbst auf einem Vortrag von El Mogar Ba und muß sagen ich bin schon sehr beeindruckt.
    Ich kann nur jedem empfehlen sich das mal anzuhören.
    Bisher hab ich von keiner wirksameren Art gehört sich zu erden.
    Wenn die Haralinie einmal mit dieser Methode geöffnet wird, geht die Erdung nicht wieder weg.
    Alle anderen Eindrücke werde ich erstmal für mich selbst verarbeiten.

    L.G.
    Elvira
     
  3. keks87

    keks87 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    462
    Ort:
    mitten im wald
    hast du sie nun verarbeitet!?.. kannst du mir vllt mehr berichten!?

    wär sehr schön...

    lg keks
     
  4. Hallo Keks,

    Ist ja nun schon paar Jahre her dieser Beitrag ;-) und seit dem hat sich schon einiges verändert bei mir.
    Nun habe ich selbst schon paar Unterweisungen in Elatasin bekommen und vieles was ich da gelernt habe kann ich auch gut gebrauchen. Allerdings würde ich jeden der sich dafür interessiert empfehlen schon ein paar Grundkenntnisse im Bereich Reiki oder ähnlicher Energiearbeit mitzubringen, denn es ist schon etwas anspruchsvoll.
    Es geht im Prinzip darum seine Energiefeld von Fremdenergien zu befreien und alte Muster zu löschen damit neues kommen kann. Die Haralinie wird erneuert und es kann die Licht-DNS aktiviert werden.
    Das alles sind natürlich nur Gundsteinlegungen. Die richtige Arbeit um ein "neuer Mensch" zu sein fängt erst hinterher an. Man bekommt die Gelegenheit sich völlig neu zu orientieren ohne die "alten"Energien, die einem nix mehr nützen mitzunehmen.
    Vielleicht magst du ja dieses Video dazu schaun :

    http://www.secret.tv/artikel4275550/Ela_Ta_Sin

    Lieben Gruß Elvira
     
  5. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo,

    für die, deren PC Videos bestreikt, es gibt auch ein Buch vom Begründer, in dem er schon einiges gut erklärt, man kann abschätzen, ob man es lernen möchte oder nicht:

    Ashron El Mogar Ba
    Ela Ta Sin, Energie der Elohim.

    Liebe Grüße :):)
     
  6. keks87

    keks87 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    462
    Ort:
    mitten im wald
    Werbung:
    danke erstmal :D

    den beitrag hab ich schon gesehen ;)

    http://www.elatasin.de/html/videos.html

    da gibts auch noch welche :D

    -------------------------------------------------------------------------------

    mich interessiert das wirklich sehr, aber mir stehen im mom die mittel nich zur verfügung das auszuprobieren, also werd ich mich dann evtl doch erstmal auf ein buch beschränken, das is billiger ;)

    ..hehe

    danke nochmal

    liebe grüße

    keks
     
  7. Die wahre Energie der Elohim ist hier (und mit dem Ego) nicht zu finden.
     
  8. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Dolphins mind,

    ich weiß nicht, wie der erste Lehrer von Elatasin den Begriff Energie der Elohim (Götter/ Gottheiten) hier erklären würde. Für mich heißt „Engelenergie von Engel sowieso“ immer nur, dass entweder ein Mensch im Kontakt mit diesem Wesen die Energie geschenkt bekam oder man aus Respekt für jemanden die Energie so nennt, also z. B. Usui Reiki aus Respekt für den ersten Lehrer.

    Die persönliche Energie von wem auch immer möchte ich gar nicht haben, weil ich doch in meiner Energie (Lebenskraft) sein möchte. Vielmehr nutze ich Energien wie Reiki, um ganz in diese eigene Schwingung zu kommen, mich von Störungen der eigenen Lebenskraft zu befreien und ganz ich selbst zu sein.

    Mag schon sein, dass manche Lehrer das mit den Engeln und so missbrauchen. Aber zumindest aufgrund der Lektüre macht der Lehrer von Elatasin einen anderen Eindruck.

    Liebe Grüße :rolleyes::)
     
  9. Reiki ohne Egoenergie würde ich nur in den seltensten Fällen als Reiki bezeichnen. Ein "Reiki Schamane"? Ach bitte. Auch in Fällen von Namensumbenennungen (wie in diesem Fall) habe ich meist das spirituelle Ego dahinter wahrgenommen. Und da haben wir dann ja auch wieder die Bezeichnung "Lichtarbeiter" über die ich mich auch einige Male geäußert habe ...


    Liebe Grüße
     
  10. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo,

    über allerlei und vieles in der Eso-Szene kann man sich lustig machen, bin gern dabei. Aber was heißt bitte Ego-Frei?

    Wenn ich Dir einen Mantel nähe, erkennt der Modeexperte, dass es ein Eselsohrmantel ist. Der Modeschöpfer Yvette macht ganz andere Mäntel.

    Evtl. kriegst Du ego-lose Ware aus der Fabrik. Aber selbst die Schnitte hat mal ein Mensch entworfen. Und wenn heute ein PC die Schnitte macht, so hat das Programm doch ein Mensch geschrieben.

    Das Ego gehört dazu. Die Dosis macht hier das Gift. Und wenn das Ego so leicht und heiter rüber kommt wie der Elatasin Autor, dann möchte ich über den nicht meckern, so lange kein Grund zur Klage vorliegt.

    Pauschale Verurteilungen sind ebenso problematisch wie blinde Gläubigkeit.

    Liebe Grüße :engel::engel:
     

Diese Seite empfehlen