1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eisenresorptionsstörung

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von fühlchen, 25. Februar 2007.

  1. fühlchen

    fühlchen Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Linz-Umgebung
    Werbung:
    ihr lieben weisen frauen und männer !
    (habs zwar schon in gesundheit gepostet......und mir gedacht, nachdem nix kam, ich probiers auch hier :flower2:)

    hat jemand eine idee zu eisenresorptionsstörung? zölliakie, innere blutungen (die sich internistisch abklären lassen können) und gyn. alles durch. auch ferrum phosphoricum hat keinen erfolg gezeigt ebenso eisentabletten (klar, wenn die aufnahme gestört ist)....tja, ich bin mit meinem latein im moment mal am ende

    lieben dank, falls ich eine anregung für mich habt
    LICHT- und LIEBEvolle grüße
    euer fühlchen
    _____________
     
  2. Magoja

    Magoja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2007
    Beiträge:
    29
    Hallo,
    Ich bin zwar kein Heilpraktiker, aber ein altes Mittel gegen Eisenmangel, und vieles mehr, ist" Brennessel". Sie reinigt das Blut und beseitigt Blutarmut- blufbildend.Ich habe gute Erfahrungen gemacht.Vieleicht schafft die Brennessel Dein Gleichgewicht im Blut wieder herzustellen, jedenfalls schadet sie nicht und schmeckt auch eigentlich. Ich würde frische Brennessel sammeln, naturlich aus einer sauberen Gegend, nicht an der Straße.Am besten sind die neuen Triebe.1 reichlichen Teelöffel für 1 Tasse Tee, 3 Tassen täglich vor den Mahlzeiten schluckweise trinken für mind. 4-6 Wochen. Vielleicht schafft die Natur Dein Blut in Ordnung zu bringen.- bestimmt! Tschüß
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Liebes Fühlchen,

    vermute Vitaminmangel. Da kannst du dich in Eisen baden, wird es dein Körper nicht aufnehemen.

    Vielleicht kann eine Kinesiologe noch was dazu beitragen. Soweit ich in Erinnerung habe A + B. Ist in Vollkornbrot zB.
     
  4. immel

    immel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    3
    ein typischer Grund für Eisenmangel ist auch Zinküberschüss und umgekehrt.
    Also wenn man viel Eisen zu sich nimmt leidet man an Zinkmangel,und wenn man
    regelmässig viele Austern isst oder Zinktabletten zu sich nimmt wird daduch die Eisenaufnahme gestört.Sind irgenwie natürliche Gegenspieler die beiden
     
  5. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Werbung:
    ich habe das mit Schüßlersalzen in den Griff bekommen.

    Liebe Grüße
    Shakina
     

Diese Seite empfehlen