1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einstellung oder Taten - was zählt ?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mönch, 24. September 2012.

  1. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    NPD Mitglied spendet eine Million für ein Waisenhaus auch mit schwarzen und asiatischen Kindern.

    Radikalfeministin ist auch Katholikin.

    Ein Mehrfachmörder studiert im Knast Theologie und wird Seelsorger.

    Ein Self made Millionär ist Mitglied der Linkspartei.



    Wie weit gehen also Schubladen ?
     
  2. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Man erkennt daran,dass Schubladendenken eben nicht funktioniert.

    Ein Mafiaboss kann gleichzeitig ein fürsorglicher Vater sein?
    Ein Amokläufer oder Serienkiller ist der nette,hilfsbereite Nachbar von nebenan?
    Ein engagierter Priester,der Kinder missbraucht?

    Wir können wohl eher damit umgehen wenn ein Mensch nur gut oder nur schlecht ist um lieben zu können oder verurteilen zu können.

    Die Realität besteht aus verschiedenen Schattierungen.
     
  3. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Richtig.

    Bei uns herrscht eine "entweder oder" Denkweise, in Asien z.B. eine "sowohl als auch"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen