1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einssein mit mir selbst

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Annie, 20. Februar 2012.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Ich hatte vor einigen Tagen einen Traum, der mir ab und zu immer noch nachhängt, und zwar muss ich zur Vorgeschichte sagen, dass ich mich mit Astrologie beschäftige, also sprich mit mir selbst, um schlauer aus mir zu werden. Und ich hab auch schon x-tausend mal gelesen, dass man in komplettem Frieden mit sich selbst ist, wenn man sich so angenommen hat, wie man ist, ohne ein schlechtes Gewissen dabei zu haben.
    Nun im Traum war das so, dass mir da irgendwie gezeigt wurde, wie das ist, wenn ich mit meinem Horoskop bzw. dessen Inhalt eins bin. Es ist schwer zu beschreiben, am ehesten kann man sagen, dass die Trennung zwischen mir als Person, die sich mein Radix anschaut, und dem Radix selbst aufgehoben war. Weil es ja normalerweise im jetzigen Wachzustand so ist, dass ich hier bin und da ist das Radix. In dem Traum war das allerdings eins, und ich hab kurz das Gefühl bekommen, wie es ist, das wirklich zu erleben.

    Ich hab zwar jetzt keine spezielle Frage dazu, aber mich beschäftigt das immer mal wieder...
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Im Grunde bin ich traurig drüber, dass ich diese Erfahrung aus dem Traum nicht auch jetzt im Wachbewusstsein hab. :(

    Kann mal bitte jemand was dazu sagen? :o
     
  3. honnete

    honnete Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    15
    Moin, wunderbar. Das, womit Du Dich beschäftigst, ist jetzt erstmal im Unterbewußtsein angekommen. Laß es wirken, und diese Energie ihre Arbeit tun. Mach einfach weiter mit dem an Dir arbeiten, das kommt schon, nur Geduld und Liebe!
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Danke honnete (und willkommen im Forum :)),
    ich frag mich halt ob der Trauminhalt eher Wunschdenken war, oder ein realer Ausblick oder einfach nur die Auswirkungen meiner Beschäftigung mit mir selber? Also ob das zum "Programm" gehört und wenn ja, wo das abgebildet ist im Horoskop...

    Es war auch nicht so überwältigend, dieses Eins-Gefühl im Traum, sondern so simpel und fast schon als normal zu bezeichnen. Dachte mir so, wie konnte ich das jemals nicht gecheckt haben. So ungefähr. Im Laufe des Tages kam mir der Traum wieder in den Sinn und lässt mich bis heute nicht wirklich los.
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Das Krasse an der Sache war auch noch, dass ich zu nem bestimmten Zeitpunkt aufgewacht bin, weil ich mir den Wecker gestellt hab, mich dann aber noch mal rumgedreht hab, weil ich keinen Bock aufzustehen hatte, und dann hatte ich den Traum. Könnte man fast denken, ich sollte nochmal einschlafen, weil ich den Traum haben sollte...
     
  6. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
    Werbung:
    na, dann kannst du ja ganz praktisch gleich hier anfangen: :banane:

    nimm dich doch mal als der an, der nicht EINS, der nicht so perfekt wie im Traum ist :)

    die Inhalte des Horoskopes sind Deutungen, sind Landkarten, aber nicht das lebendige Land selbst.
    Landkarten können in der dualen Welt die Sicht blockieren, wenn die Identifikation mit ihnen stark ist. Wie wäre es, wenn du mal die Astrologie ein wenig loslassen würdest und dich ganz praktisch, im Alltag, im Jetzt einfach dir selbst zuwendest, so wie du JETZT bist - nicht das komplexe Bild eines Radix.
    Einfach mal hier im Jetzt die Schaufel nehmen, arbeiten, abwaschen, Kartoffeln schälen, dich selbst trösten, annehmen, Jetzt.
    Schritt für Schritt, g e d u l d i g und l i e b e v o l l. Jetzt.
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Energeia,

    danke für dein Posting.

    Keine einfache Sache. :rolleyes: Was steht mir da im Weg?
    Ich hab neulich erst gemerkt, dass der Grund dafür, warum ich andere für ihr "Ego" und die Ängste und das daraus resultierende dämliche Verhalten verurteile, darin liegt, dass ich mich selber dafür verurteile.

    Selbstliebe also, wie geht das? :confused:
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Jetzt (eigentlich schon seit Wochen) bin ich enttäuscht von mir selber, dass mich meine eigene Sehnsucht dahin geführt hat, dass ich mich in jemandem täuschen konnte bzw. wollte. Mir hat es offensichtlich gereicht, dass ich von meinem Gegenüber nur ein paar gewisse Stichworte höre, um sofort Feuer und Flamme zu sein.

    Ich geh mich dann jetzt mal dem Schmerz meiner Enttäuschung zuwenden.
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Eine Ent-täuschung muß nicht automatisch weh tun. Es kommt auf unsere Einstellung ihr gegenüber an, ein Drama zu inszenieren
    oder
    uns in Demut und Dankbarkeit zu üben
    und letztlich so
    diese neu gewonnenen Erkenntnisse über sich selbst *ins Licht* (ins rechte Maß) zu transformieren.
    :)
     
  10. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Annie,

    das Problem ist hier, daß Du eigentlich nichts zum Traumgeschehen geschildert, sondern nur Deine rationale Interpretation dargestellt hast. Was wurde denn da tatsächlich geträumt? Du solltest nicht vergessen, daß die Seelenwelt mit ihrer Bildersprache einer eigenen Gesetzmäßigkeit folgt.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen