1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einsam leben

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Hurz, 15. Juni 2007.

  1. Hurz

    Hurz Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    43
    Werbung:

    Hallo,

    Ich habe mir neulich überlegt, wie es wohl wäre, von heute auf morgen radikal auf ein einsames Leben umzusteigen. Ich halte ein solches Vorgehen für zu überhastet, die Idee scheint mir allerdings sehr interessant zu sein...

    Einsam leben, das heißt außerhalb der Gesellschaft leben, möglichst nur sich selbst versorgen und größtmöglich unabhängig von anderen sein. Haltet ihr ein solches Leben für erstrebenswert? Wenn ja, gäbe es trotzdem Probleme bei der Verwirklichung dieses Vorhabens?

    Ich bin schon gespannt auf eure Antworten. Vielleicht gibt es hier sogar Gleichgesinnte...


    Mit freundlichen Grüßen,
    Hurz

     
  2. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Hallo Hurz

    Du hast zur vollkommen selben Zeit diesen Thread gestartet, als in mir auch dieses Thema zur Überlegung gekommen ist!
    Ich habe lange nachgedacht.

    ---> Es kann nicht funktionieren.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich glaube, dass man sich langsam aus der Gesellschaft rausziehen kann, dann wird man auch nicht in so ein extremes Loch fallen, wenn auf einmal alles weg ist, was sein bisheriges Leben ausgemacht hat.
    Für mich wäre das nichts, habe auch mal damit geliebäugelt - das Träumen davon war gut, aber real will ich es nicht.

    LG
    Ahorn
     
  4. Freebie

    Freebie Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Raum Bremen
    Für mich wäre es auf keinen Fall etwas. Ich kann sicher auf vieles verzichten, aber so ganz alleine und ohne alles?

    Nein, dafür bin ich zu gesellig. Mir würde einfach alles fehlen.

    Die Selbstversorgung reizt mich schon, aber ich könnte das nicht dauerhaft.

    Hut ab vor denen, die es durch ziehen!
     
  5. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo

    Das ist deine persönliche Meinung, für jemand anderen kann es durchaus funktionieren.

    Kann es sein, dass da ein bisschen ein Widerspruch drin ist? Du möchtest einerseits ausserhalb der Gesellschaft leben, andererseits möchtest du grösstmöglich unabhängig sein. Ausserhalb der Gesellschaft heisst für mich auch: Reiner Selbstversorger (also kein Einkaufen in Geschäften), Verzicht auf Kommunikationsmittel wie Telefon, Internet, Verzicht auf Krankenversicherung.

    Ich persönlich würde ein anderes Leben vorziehen - teilweise Selbstversorger (Strom, Heizung, Obst, Gemüse), aber andererseits durchaus auch andere Menschen in dieses Leben mit einbeziehen.

    Es kommt halt drauf an, wovon du träumst, sprich: welche Vision/en du hast :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  6. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    Werbung:
    vielleicht sollte man sich dieser idee langsam annähern, evtl. durch eine gezielt gesetzte aktion, die zeitlich befristet ist.
    nur mal so als anregung. :liebe1:
     
  7. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    Nein es kann eben NICHT funktionieren.
    Wie denn, wo denn?
    Man wird gezwungenermaßen auf Leute stoßen, wenn nicht wegen Versorgungstechnischen Gründen, dann wegen weltlichen.

    Wir sind nicht alleine.
     
  8. Hurz

    Hurz Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    43
    Wo siehst du da einen Widerspruch? Außerhalb der Gesellschaft zu leben ist für mich fast gleichbedeutend mit Unabhängigkeit zu anderen Menschen. Auf Strom und Nahrung würde ich zwar nicht verzichten wollen, zur Not beziehe ich sie eben über andere Menschen, bleibe sonst aber größtmöglich unabhängig.

    Mir ist auch klar, dass ich als zivilisierter Mensch gelegentlichen Kontakt mit anderen Menschen nicht vermeiden kann. Kommunikationsmittel bleiben meine Zunge, mein restlicher Körper sowie das Internet. Das reicht auch, mehr brauch ich wirklich nicht.
     
  9. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Hurz

    War ja nur eine Frage ;)

    Hm, dann haben wir wohl verschiedene Auffassungen von *ausserhalb der Gesellschaft* und *Unabhängigkeit*. Für mich heisst halt ausserhalb - draussen (z.B. Einsiedler im Wald ;) ). Wenn du Strom, Nahrung, etc. über andere Menschen beziehst, bist du ja trotzdem auf eine Art und Weise in die Gesellschaft eingebunden.
    Eine gewisse Unabhängigkeit erreiche ich schon dadurch, dass ich wähle, welche Produkte ich von wem beziehe.

    Vielleicht erzählst du mal ein bisschen genauer, wie du dir das vorstellst? :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  10. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.368
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Werbung:

    Hallo Hurz

    Das ist ein ganz großer Traum von mir. Leider fehlt mir das Grundstück dazu. Ansonsten ist das für mich sehr erstrebenswert.

    Alles Liebe
    Romy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen