1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einige Fragen zur Emphatie

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von beatfreak, 12. November 2012.

  1. beatfreak

    beatfreak Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo, in letzter Zeit bemerke ich ein starken Zuwachs meiner empathischen Fähigkeiten. Dazu habe ich Fragen.
    Die erste wär: Ich seh öfters kleine schwarze Energiegebilde die auf Menschen einprasseln oder nur durch die Luft fliegen. Wenn die Energie in den Körper des Menschen treffen, genau indem Moment seh ich eine Veränderung der Mimik, nähmlich das es der Person auf einmal schlecht geht. Was sind das für Energien, und dürfte ich da eingreifen und die Energien ablenken, ohne mich selbst zu gefährden. Ich will nicht in die Entwicklung eingreifen, wenn diese Energien vielleicht für die Person notwenig sind.
    Die zweite wär: Ich seh immer deutlicher nach meinen Erwachen aus einem Traum, Menschen in meinen Raum. Letzens hab ich ganz deutlich ne Frau in lila Kleidung an meinen Schrank gesehn, wie sie aus dem Fenster geguckt hat, für ca 5 Sekunden, danach war sie auf einmal weg. Oder was auch noch gut in Erinnerung ist, war ein kleines Wesen so groß wie ein Fußball, direkt neben meinen Kopfkissen. Sind das Geistwesen, Geister oder nur Phantasieprodukte von mir ?
    Dann seh ich öfters weiße Lichtpunkte, die sich bewegen, in verschiedenen Distanzen. Was ist das und wie könnte ich sie nutzen ? Das grasseste war wo ich Nachts ma son Punkt gesehn hab, der sich vergrößerte und auf einmal der halbe Raum erleuchtet wurde.
    Dann hör ich ständig meinen Namen rufen ma von Frauen ma von Männern, obwohl gar niemand im Raum ist. Wer ist das ? Das nervt mich langsam :)
    Ich nehme keine Drogen, trinke nur ab und zu ma Bier.
     
  2. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Willkommen in der Welt die es für viele nicht gibt.

    1.Frage: Die schwarzen Punkte sind Negative Energien (z.B Schadstoffe, Energievampir usw.)

    2.Frage: Du kannst Geister sehen und Sie merken deine Energie, d.h sie merken, dass Du sie siehst. Es wird sich nach und nach häufen, wenn Du es nicht willst, stell eine Leuchtreklame in deine Aura.

    3.Frage: Das ist possitive Energie.

    Alles liebe,
    weißerRabe
     
  3. Palo

    Palo Guest

    Pünktchen vor den Augen, Termin beim Augenarzt machen und abklären lassen.

    Die Traumphänomene lassen sich auch ganz natürlich erklären...

     
  4. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Manchmal Frage ich mich, ob dies wirklich eine Esotherikforum ist..
     
  5. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Ich mich auch.... ich sag dazu nichts weiter.
     
  6. beatfreak

    beatfreak Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Thx daran hatte ich gar nicht gedacht :)
     
  7. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Wenn Du magst können wir uns gerne per PN genauer über das Thema unterhalten.
     
  8. Kristalli

    Kristalli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Kannst Du das mit der von Dir genannten "Empathie" genauer beschreiben, also wenn Du sagst "Ich seh öfters kleine schwarze Energiegebilde die auf Menschen einprasseln oder nur durch die Luft fliegen. Wenn die Energie in den Körper des Menschen treffen, genau indem Moment seh ich eine Veränderung der Mimik, nähmlich das es der Person auf einmal schlecht geht." ....was meinst Du mit Du siehst das es der Person schlecht geht, abe dem Moment des "Energieaustausches" oder überhaupt also auch vorher? Empathie würde ich eher als eine Fähigkeit verwenden, bei der man ganz klar spürt wie jemand auf das gesagte auf seine umwelt reagiert.......aber jeder hat da sicher seine eigen definition;)
     
  9. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg

    Geht´s noch?
    Arbeitest schamanisch - zumindest dachte ich das bisher - und kommst jemandem so, der ohne Hysterie und Drama einfach nur ein paar Fragen stellt?

    Ist mir völlig unverständlich.

    Trotzdem liebe Grüße, silberelfe
     
  10. silberelfe

    silberelfe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    2.572
    Ort:
    Freilassing/Salzburg
    Werbung:
    Herzlichen Glückwunsch erst mal, dass du deine Fähigkeiten ohne Panik und Hysterie annehmen kannst. Find ich super.
    Genau genommen fällt das unter "Hellsicht", aber das lass ich jetzt beiseite.

    Ich antworte hier im Main und nicht per PN, denn wenn sich alle hier verstecken, die was wissen, verliert das Forum seinen (ohnehin mit der Lupe zu suchenden) Sinn.

    Das sind ganz allgemein gesagt "negative, dunkle" Energien. Diese Energien sind (fast) überall da, und sie können bei einem Menschen nur eindringen, wenn er Affinität dazu hat und es zuläßt. Wenn jemand sich "gerne" schuldig fühlt, z.B., dann stehen diesen Energien Tür und Tor offen.
    Das Eingreifen ist ein schwieriges Thema: zum einen zeigen diese Energien den Menschen ja, woran sie arbeiten sollten. Klar kriegen es die meisten gar nicht mit, aber unter Nutzung ihres freien Willens haben sie die Wahl, zu kundigen Menschen zu gehen, welcher Richtung auch immer, und sich helfen zu lassen. In den freien Willen nicht einzugreifen ist wichtig, weil alles, was gegen den freien Willen des Menschen geht, ebenfalls dunkel ist und du dich da selber angreifbar machst. Du müßtest also jedes Mal den Menschen fragen, ob du was dagegen tun darfst - schwierig, das umzusetzen. Manche weichen in die Richtung aus, dass sie mit ihren Geistführern zusammenarbeiten (schamanische Schiene) und die fragen, ob sie eingreifen dürfen. Ich selber mach das nicht, wer was von mir möchte, kann in meine Praxis kommen oder mich kostenlos bitten - alles andere erscheint mir einfach zu übergriffig. Ich nehme privat aber auch kaum was wahr, ich hab das privat abgestellt und nutze es nur in der Arbeit.
    Wenn du immer alles wegreinigen würdest, würdest du erstens den Menschen um seine Erfahrung bringen und zweitens im Burnout landen.

    Das können unterschiedliche Wesen sein - Tote, Geistwesen, Naturwesen usw. Es gehören auch die Wesen dazu, mit denen ein Schamane arbeitet. Phantasieprodukte sind es bei dir sicher nicht.

    Das sind "positive, lichte" Energien. Probier einfach aus, wie du sie nutzen kannst. Auch da solltest du den Menschen fragen, bevor du sie jemandem "zuführst".
    Nimm sie doch erstmal selber in dich auf und schau, was es mit dir macht. Viel Spaß dabei, wird sicher ein Erlebnis.
    Das können ebenfalls unterschiedliche Wesen sein. Es ist sehr wahrscheinlich, dass da auch Geistwesen dabei sind, die mit dir arbeiten wollen. Be-rufen sozusagen ;-))) Frag doch einfach mal, was sie von dir wollen. Und dann wähle, worauf du dich einlassen möchtest. Lass nichts zu, wobei du dich nicht vollständig wohl fühlst!

    Alles Gute für dich und deine Einstellung ist super!

    Liebe Grüße, silberelfe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen