1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eingeschlafen in einer schule und wachgewurden auf einen bahnhof

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tessyseele, 29. September 2014.

  1. Tessyseele

    Tessyseele Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2014
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hi zusammen!

    Ich habe heute einen Traum gehabt den ich euch gerne erzählen möchte.
    und vieleicht kann mir jemand helfen was der zu bedeuten hat.

    Und zwar bin ich in einer Schule eingeschlafen aber auf einen Bahnhof wieder wach geworden.
    wo ich dann am Bahnhof wach geworden bin stand hinter mir mein ex Freund und er war schwarz gekleidet und ich kann mich nur noch drann erinnern das ich in einen Bus eingestigen bin und der Bus fuhr weg.

    mfg:Tessyseele
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Traum zeigt dir eine Art deines Persönliches Erwachens,du hast wieder einmal in deinen Leben etwas gelernt/erfahren und dieses auch verarbeitet.Nun beginnt für dich ein neue Abschnit,du lässt alles hinter dir auch deinen Ex freund und beginnst neue Phase deines Lebens zu erkunden,viel Spaß dabei und viel Glück,du hast allen Grund recht zuversichtlich nach vorn schauen..
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Liebe Tessyseele,

    wenn man ergebnislos und ohne Aussicht auf Erfolg ein Ziel verfolgt, rät man jemand oft sinnbildlich, er möge aus diesem Traum erwachen. Das scheinbare Erwachen in deinem Traum umschreibt also genau diesen sinnbildlichen Rat.

    Mit der Schule möchte man etwas lernen und der Bahnhof steht am Anfang einer Reise auf deinem Lebensweg. Wie man an deiner Schilderung sehen kann, gibt es nichts mehr zu lernen (die Sache ist eingeschlafen) und das Ziel der "Reise" ist noch ungewiss.

    Der schwarz bekleidete Freund umschreibt die Gefühle, die mit ihm zusammenhängen - die dich belasten, Du nicht verstehen und auch nicht loswerden kannst (er steht hinter deinem Rücken). Indem Du in den Bus einsteigst und ohne ihn losfährst, verbirgt sich die sprichwörtliche Erkenntnis: "Der Zug/Bus ist in dieser Beziehung abgefahren!"

    Wichtig wäre für dich das Gefühl und die Stimmung aus dem Augenblick, als der Bus abfuhr.


    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen