1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einfachheit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Haris, 11. September 2006.

  1. Haris

    Haris Guest

    Werbung:
    Liebe Leute,

    Einfachheit - ich weiss auch nicht, wieso mir dieses Wort grade in den Sinn kam. Am ehesten drückt es ein dringendes Bedürnis in mir aus. Ich klickte mal wieder hier im Forum herum, las hier und da einige Beiträge an, kam aber über die ersten Sätze nicht hinaus. Alles erscheint mir nur noch schräg und verworren und ich verstehe kaum ein Wort, verstehe nicht, um was es den Menschen hier geht, verstehe aber auch nicht, was ich eigentlich hier noch will und wieso ich es nicht einfach sein lasse, hier zu suchen, wieso ich nicht einfach ins Bett gehen kann. Alles viel zu kompliziert irgendwie. Es geht uns doch allen um das Einfache, oder? Liebe, Wärme, Verbundenheit, einfach sein und dergleichen. Was suchen wir/ich denn hier mit unseren Statements, unseren Erfindungen und Konzepten? Kann es vielleicht irgendjemand auf einfache Weise sagen, einfach so, damit wir/ich uns wieder dran erinnern, was wir eigentlich hier machen? Für mich fliesst es hier momentan nicht mehr, ich fühle mich verloren und isoliert. Verloren in der Kompliziertheit, isoliert vielleicht in meinem zu komplizierten eigenen Ansprüchen und Gedankengängen? Jedenfalls fühlt es sich im Moment irgendwie alles ziemlich verknotet und blockiert an, ja richtiggehend
    ver-rückt, ohne Gemeinsamkeit. Das wollte ich nur eben mal loswerden und hören, ob es anderen auch so ähnlich geht.

    Liebe Grüsse,
    Haris
     
  2. Hallo Haris,

    ich möchte in diesem Zusammenhang gerne ein paar Zitate meines alten Pa erwähnen:

    "Kontempliere Deinen Geist in Einfachheit und höre ihm zu. Wenn du das tust, kontemplierst du Gott. Er ist subtil. Höre auf das Wort, das kein Wort ist. Siehe die Realität, die keine Realität ist. Werde. Jetzt. Sei dein Geist. Da gibt es keine Türen und da gibt es keine verbotenen Wände. Dort ist weder ein dichtgedrängtes Geplapper, noch eine Reihe von Anweisungen, wie man zu ihm wird. Er IST einfach. Leben in einem Zustand von IST. "

    "Der Einfaltspinsel kann innerhalb seines zwingenden, kontemplativen Gedankens Gott ergründen und sich selbst ergründen. Sogar der Einfaltspinsel kann sein Wesen kontemplieren. Und was scheinbar Verkommenheit ist, ist in Wirklichkeit sein Paradies. Der Vater ist ihm genauso vertraut, wie der Vater auch dem größten König vertraut ist.

    Der Vater ist für alle Menschen. "

    Ich nehme nicht an, daß Du das jetzt falsch verstehst. :)

    LG Amanda
     
  3. Haris

    Haris Guest

    Ganz wunderbar Amanda, vielen Dank!
     
  4. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    hallo Haris!

    ich empfinde es ähnlich .. wieso kann man es nicht einfacher ausdrücken??

    ich habe soeben den Matrix-thread gelesen.. werde nicht schlau daraus. keine Ahnung was da gemeint ist.. schon komisch oder? kann es sein dass es Energien gibt, ob menschlich oder übermenschlich, die manches einfach verhindern wollen.. sozusagen dass man das gelesene aus irgendwelchen Gründen nicht versteht.. oder habe ich heute einfach zuviel gelesen und sollte bald aufhören sonst werde ich vielleicht noch schizo..:)

    lieben Gruß

    Neptunia
     
  5. Haris

    Haris Guest

    Hallo Neptunia,

    wieso kann man es nicht einfacher ausdrücken??

    Ja, oder auch einmal anders herum gefragt: wieso können wir es nicht einfacher verstehen? Wieso flutscht es manchmal einfach nicht hinein?

    kann es sein dass es Energien gibt, ob menschlich oder übermenschlich, die manches einfach verhindern wollen.. sozusagen dass man das gelesene aus irgendwelchen Gründen nicht versteht..


    Ja, ich denke es ist so. Das wir nicht verstehen, soll wohl so sein, es ist vielleicht auch eine Art Schutz vor einem Kurzschluss. Statt krampfhaft nach Anknüpfungspunkten zu suchen, sollten wir es vielleicht einfach akzeptieren, uns einfach mal eine Runde entspannen und uns hier ausklinken und selbst erstmal wieder einfach werden, vielleicht werden dann auch das Forum wieder einfacher für uns. Das ist, was ich für mich hier rausziehe
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Neptunia,

    Du selbst, Deine Wesensanteile aus allen möglichen Leben/Erfahrungen, stellen sich - Dir nicht bewußt - hier und da in den Weg. Andere Wesen können Dich nur insoweit blockieren, wie Du es selbst - unterbewußt - willst.

    Aber vielleicht geht es erst einmal ums Loslassen ?! Etwas unbedingt verstehen wollen, hat im Grunde keinen Sinn. Denn die Erkenntnis kommt nicht aus dem Verstand. Im Verstand kann man nur etwas glauben und/oder es verstehen oder man glaubt, es zu verstehen. Aber es wirklich erkennen, das kannst Du nur in Dir.

    Und die Frage ist auch, wenn Du etwas nicht verstehst, mußt Du es denn verstehen ? Gehe doch nach Deinem Gefühl, was ist stimmig für Dich. Zieh Dir nicht alles rein und versuche es zu verstehen, sondern gehe ganz intuitiv vor. Wenn Du etwas liest, was Du nicht verstehst, dann ist es vielleicht ganz einfach nicht Dein Weg ?! Wenn es Deinem Inneren, Deiner Wahrheit entsprechen würde, würdest Du das dann nicht erkennen ?! :)

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Lieber Haris :)


    Ja, Sehnsucht nach Freiheit
    ein Gefühl von Einheit
    immer aufs neue bereit
    ist es nicht mehr weit
    Alles ist schon da
    es niemals anders war
    man manchmal noch vergisst
    die tiefe Liebe misst
    obwohl sie uns berührt
    in grenzenlose Galaxien entführt
    Es sind die Sterne in uns
    erfüllen uns den tiefsten Wunsch
    nach Nähe und Geborgenheit
    Mach nur dein Herz- mach es weit !
    Du spürst
    diese Grenzenlosigkeit
    diese Weite
    des Lebens ganze Bandbreite
    keine Sorgen,
    denn du bist nicht von Morgen
    Nein, du lebst JETZT
    mach aus dem Jetzt ein Fest
    Kümmer dich
    Sei dir selbst ein Licht
    immer heller
    strahlend
    berührst du auch
    die Sterne in jedem anderen
    Menschen.
    Voller Liebe zu geben
    zu teilen dein Leben
    deinen Reichtum
    die Fülle
    Was ist hinter deiner Hülle?
    Hinter deinen Worten?
    Es ist die wahre Schönheit
    wundervoll
    liebend
    strahlend
    göttlich
    So schön,
    dass es mir manchmal
    Tränen in die Augen treibt
    mir nichts anderes mehr bleibt
    als "ES" zu lieben.

    Ewig zu LIEBEN.


    c Sterngeborene

    ---------------------------------------

    Hier hab ich nochwas:


    Eintagsfliegen?!
    Einmal dachte die Eintagsfliege:
    Wer denkt da über mich nach?
    Ich. Ich denke über mich nach!
    Aber - geht das denn?
    Kann ich über das, was ich bin, nachdenken?
    Kann ich nicht nur ich selber sein?
    Verwundert setzte sie ihren Flug fort und vergass,
    weiter über solche Merkwürdigkeiten nachzudenken ...

    :D :D :D *hihi*

    Alles Liebe,
    wünscht Dir Sternle :liebe1:
     
  8. nuncsonus

    nuncsonus Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    45
    Ort:
    am Waldesrand und dann gleich dazwischen
    Einfach sein ist .......

    nicht einfach, doch je einfacher man sich´s macht, desto einfacher ist´s.:)
    Einfach mal das Schwierige auf die Schultern packen und mit ihm einen Ausflug in die Natur machen.:)
     
  9. Haris

    Haris Guest

    Werbung:
    Habt alle vielen Dank für Eure Antworten. Seither ist tatsächlich wieder ein wenig Wärme zurückgekommen. Offenbar reicht es, mitten aus diesem Gedanken und- Wortsalat hier drinnen nach der Einfachheit zu rufen. Schön.

    Bis bald mal wieder
    Haris
     

Diese Seite empfehlen