1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einfach mal innehalten...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ravenna, 8. August 2007.

  1. Ravenna

    Ravenna Guest

    Werbung:
    Ich denke das es auf der Welt wesentlich schöner und angenehmer wäre für alle Lebewesen wenn der Mensch ab und an einfach mal innehalten würde,um sein Tun und Handeln zu überdenken ,abzuchecken wie bringe ich mich ein ? Wie wirke ich auf meine Umwelt ? Ist das was ich sage und tue vetretbar ? Was tue ich gutes ? Tue ich genügend gutes...usw.ich halte das zumindest so und erziehe auch meine Tochter in diesem Sinne . Ich meine damit sich einfach mal sich selbst gegenüber zu stellen und versuchen sich mit den Augen anderer zu betrachten . Auch wenn ich in der Beratung bin versuche ich ein kleines Stück davon einfließen zu lassen,mach nur ich das so oder gibt es noch mehr Menschen die in diese Richtung denken ?
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    in der normalen Berufswelt musst du immer denken, wie du was tust und wie es wer verstehen könnte, sonst kannst du nicht überleben.

    Und: Ja, ich tue genug Gutes. Ich tue nämlich vorsätzlich nichts Böses.
     
  3. Ravenna

    Ravenna Guest


    Überleben kann man auch auf die rücksichtslose Art , gerade die Rücksichtslosen und vermeintlich Unfehlbaren sind die Herrscher dieser Welt .Einfach nur zu meinen das man nichts Böses tut reicht aber nicht , zumindest wollte ich darauf nicht hinaus.
     
  4. Jarran

    Jarran Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Schweiz; Seeland
    Tut mir ja leid aber du bist eindeutig in die falsche Zeit geboren worden, denn sonst hättest du bemerkt das innehalten das allerletzte ist was einem Menschen heutzutage einfallen würde.

    Alles muss immer schneller gehen: Die Computer, die fortbewegungsmittel, das essen. Der Kaffee und die Energiedrinks werden gleich Literweise gekippt und auf der Strasse kann man problemlos erkenen wer der Pasanten gestern mehr als vier stunden geschlafen hat und wer nicht. Wie um himels willen willst du das noch jemanden dazu bringen einfach mal inne zu halten.
     
  5. skardi

    skardi Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo ravenna! Ja , ich bin auch eine, die sogar des öfteren innehält. dies ist mir sehr wichtig geworden, denn immer, wenn ich über mich nachdenke, zeigen sich mir oft lösungen, die mir in der alltagshektik und panik gar nicht einfallen würden. Sein tun und handeln zu überdenken, fehler vor sich selbst einzugestehen, manchmal sich über sich selbst lustig zu machen, das sind dinge, die dazu beitragen, dass man sich selbst wieder spürt und auch nie das gespür für andere verliert. Auch jetzt halt ich beim schreiben inne, weil ich spür, der text wird zu langatmig. liebe grüße und viel zeit für dich selbst !:) skardi
     
  6. skardi

    skardi Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Jarran, du hast recht! leider hat das mithalten einen viel höheren stellenwert als das innehalten,aber es wird interessant, wer wird es länger aushalten. l.g.skardi
     
  7. Aphrodite60

    Aphrodite60 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Dithmarschen/Schleswig-Holstein
    Auch ich halte oft inne, das Argument das unsere Zeit zu schnelllebig istum das zu tun, kann ich für mich nicht gelten lassen. Für so vielen unnützen Kram halten wir uns ewig fest und für wichtuge Sachen nehmen wir uns nicht die Zeit.
    Auch ich versuche meine Kinder so zu erziehen und oft sage ich zu meinen Kindern, sie sollen versuchen auch die Seite des anderen zu sehen. So wie die Indianer, sie sagen Urteile nie über einen Menschen wenn du noch nicht in seinen Schuhen gelaufen bist.
     
  8. Ravenna

    Ravenna Guest

    Jarran Du hast ja so Recht ,aber ich bin ja nicht die große breite Masse und distanziere mich so gut es halt geht vom alltäglichen Wahnsinn.:escape:

    Skardi und Aphrodite Ihr Beiden wißt worum es geht ,schön zu wissen das man nicht so allein ist wie man glaubte . :flower2:
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Innehalten erübrigt sich wenn seine innere Stimme lebt.

    lg
     
  10. Cosmicinka

    Cosmicinka Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Hallo,
    sicher ist es wichtig mal inne zu halten und ich denke mal,viele die hier im forum unterwegs sind wissen das. Um mir selbst mache ich mir da keine Gedanken, mir tun die leid, die täglich wie der Hamster im Rad nur noch funktionieren und irgendwann am Burn out Syndrom leiden. M.e. kommt das von unserer Materialistischen Weltsicht, wir haben verlernt mit der Natur im Einklang zu leben und wir haben verlernt auf unsere Gefühle zu achten. Es ist erschreckend das heutzutage nicht mal mehr Kinder in der Lage sind ihre Gefühle zu beschreiben, da gibt es nur noch gut oder schlecht. Deshalb habe ich mir abgewöhnt die Menschen zu fragen wie es ihnen geht, statt dessen frage ich sie: Wie fühlst Du Dich? Um gleich weiter zu "bohren": Kannst du mir das genauer beschreiben? Bei meine Kids funktionierts, bei meinen kunden auch irgendwann, aber die meisten sind verblüfft das sie noch nie so genau drüber nachgedacht haben. Das macht mich richtig traurig...

    LG Cosmi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen