1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einer Person aus einem früheren Leben begegnen?

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Stormcrow, 15. August 2010.

  1. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    Mich wundert mal, was ihr dazu meint.

    Habt ihr es auch schon gehabt, dass ihr jemanden gesehen habt, und ohne diese Person tatsächlich zu kennen, nur beim Blicke austauschen eine gewisse Vertrautheit gespürt habt?

    Habt ihr schon einmal mit einer Person beim ersten Gespräch überhaupt das Gefühl gehabt, sie zu kennen obwohl ihr sie nicht kennt?

    Kennt ihr diese seltsame Art von Vertrautheit und was meint ihr dazu?

    Hinzu kommt, dass ich vor Kurzem einen Film gesehen habe (Dracula) in dem, die Hauptperson (also Dracula) glaubt in einer fremden Frau seine frühere Liebste, die er einst im Krieg verloren hat, wiederzufinden. Und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass das auch auf mich zutrifft, im Zusammenhang mit einer anderen Person. Es fühlt sich an, als hätte ich jemand verlorenes wiedergefunden und wie gesagt: Ich kenne ihn nicht einmal wirklich, wir haben erst einmal miteinander gesprochen. Trotzdem kommt mir die Gegenwart dieser Person vor, als wäre er immer schon da gewesen.

    Ein Hirngespinnst vielleicht aufgrund äusserer Reize? ;) Das wäre total verrückt, aber das andere erscheint mir noch unglaublicher....

    Danke und LG
    Stormy
     
  2. oldman

    oldman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    29
    Hallo Stormy,

    das kenne ich..........
    Nicht nur Personen auch Orte

    eine kurze Zeit 1/10 sec. 1Bild von einer Filmrolle
    an einem bekannten Ort, oder auch an einem Ort wo ich zum 1. mal bin,
    denke ich, das oder den hast du schon mal gesehen

    Grüße
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hallo Stormy,

    ich glaube ich gehöre eher zu den Leuten, die schneller negative als positive Assoziationenn zu Personen entwickeln bzw. wenn man versucht, neutral zu bleiben und der Eindruck, scheinbar ohne Grund, immer wieder ins Negative rutscht. Und das ist mir schon passiert und nicht nur 1x hat sich der 1. negative Eindruck als richtig erwiesen.

    Ich bin auch mal einer Frau begegnet, die, als sie zum 1.Mal an einem best. Ort war, anfing zu weinen und sich dort sehr zuhause gefühlt hat. Ob man das alles auf frühere Leben zurückführen kann, weiß ich aber nicht.

    Grüße
    Diana
     
  4. Scotti

    Scotti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Ort:
    NRW
    Das kann man, in der Tat.
    Oft ist es sogar so, dass Menschen, an den Orten, wo sie starben, oder geboren wurden extrem heftige Reaktionen zeigen, da dies ihre Seele zu sehr daran erinnert, was damals passiert ist.
    Mir persönlich ist sowas zweimal passiert.
    Das gleiche ist mit Aversionen gegen bestimmte Länder.
    Viele Menschen haben von Kindheit an Aversionen gegen bestimmte, einzelne Länder, bei mir Frankreich, Russland ganz massiv, China und haben keine Ahnung warum das so ist.
    Aus Sicht der Reinkarnation aber logisch zu erklären, wenn man es auflöst, da man dort meist gewaltsam aus dem Leben gerissen wurde, oder dort massiv negative Erlebnisse stattfanden.

    Alles was geschieht, geschah schon einmal und wird wieder geschehen.... das ist das Rad des Lebens:lachen:
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Ich frage mich ja bei sowas immer, ob es nicht einfach eine unbewusste Reaktion ist auf etwas, wie z.B dass man den Geruch an einem Ort nicht mag.
    Mir wird z.B. beim Geruch eines Autos manchmal furchtbar übel. Und diesen Geruch scheint keiner sonst überhaupt wahrzunehmen. (Ich meine nicht die Abgase.)
    Das hat dann überhaupt nichts mit früheren Leben zu tun, und man macht sich was vor.
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Da fällt mir sogar eine eigene Geschichte ein: Ich bin mal einer Frau begegnet, die zunächst keine besonderen Reaktionen bei mir auslöste. Aber als sie etwas best. erzählte, hätte ich heulen können. Ich habe keine Ahnung, wieso und ich bin normalerweise kein Mensch, den man schnell gefühlsmäßig beeindrucken oder überhaupt zum weinen bringen kann.
    Diese Frau hatte übrigens kurz darauf eine ähnliche Reaktion, nur hatte es die Arme noch stärker "erwischt". Im Nachhinein glaube ich dass ich wusste, dass das passieren würde.
     
  7. Cordelia

    Cordelia Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Hallo Stormcrow,

    das könnten meine Worte sein, ich würde so eine Begenung auch nicht anders beschreiben, denn ich habe vor einigen Jahren dasselbe erlebt. Ich bin mir sicher, dass das Menschen sind die für unser jetziges Leben eine grosse Bedeutung haben.
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Danke Cordelia und natürlich auch alle anderen. Nun, noch einmal zum Verständnis: Das was ich meine, geht über einige Sekunden oder Minuten hinaus, ich habe dieses Gefühl immer, wenn ich ihn sehe und immer die ganze Zeit.

    Hihi, Dejà-vu kenne ich auch ;)

    Nun ja, wenn sich etwas merkwürdiges tut, werde ich euch berichten.

    Gruss
    Stormy
     
  9. Sparkstorm

    Sparkstorm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi Oldman!

    Mir geht´s genau so. Manchmal ist es beruhigend und manchmal flösst es mir Angst ein. Trotzdem finde ich es schön.
    Bei mir treten solche Erlebnisse immer auf einen bestimmten Zeitraum gehäuft auf. Dann wieder länger nicht. Wie ist das bei dir?

    LG, Sparkstorm
     
  10. Scotti

    Scotti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    28
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ich hatte vor vielen Jahren einmal eine Begegnung, die ich mein Leben lang nicht mehr vergessen werde.
    Es war an einem Frühlingstag am Kölner Hbf, ich sollte nen Lokführer ablösen und stand morgens um kurz nach 7 am Bahnsteig und wartete auf meinen Zug, da kam eine Frau die Treppe rauf, ein Kind auf dem Arm, ca 2 Jahre alt.
    Die kleine Maus sah mich, zeigte auf mich und sagte etwas zu ihrer Mama was ich nicht verstand, sie kamen zu mir und als ich der kleinen in die Augen sah, musste ich anfangen zu weinen, ich weiß absolut nicht warum, aber es waren Tränen der Erleichterung und Freude.

    Sie strahlte mich einfach nur an und hielt sich an meinem hals fest.
    Die Mutter stand ziemlich sprachlos daneben und ich hab mich 100 mal entschuldigt, ich wüsste auch nicht, was los wäre.
    Wir kamen dann ins gespräch und nach einer Weile tauschten wir Nrn. aus und trafen uns ein paar tage später bei ihr zuhause.

    Aus uns wurde ein paar und die kleine Marie war, wie soll ich sagen, bei uns wie das Band, das einen zusammenschweißte.
    Wir waren insgesamt fast 10 jahre zusammen, bis es leider nicht mehr ging, aber Marie hat in diesen 10 Jahren soviel erstaunliches gesagt, oder getan, dass ich der festen Überzeugung bin, das sie jemand aus einem früheren Leben sein musste, denn sie wusste genau von anfang an, was ich mag und was nicht und konnte mir auch einige erstaunliche Dinge sagen...
    Sowas gibt es leider viel zu selten, dass man so tiefe Verbindungen noch findet, aber ich weiß, dass wir täglich jemandem begegnen können, mit dem wir tief verbunden sind, wir müssen nur die Augen aufhalten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen