1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Einen Mord gehört

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Azura, 25. Mai 2009.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    ich hatte einen relativ ungewöhnlichen und sehr realen Traum.
    Und zwar stelle ich mich schlafend und beobachte folgendes Geschehen:

    Ein Jogger in einer dunkelblauen Hose, roten Regenjacke und Spazierstock nähert sich, schaut zu mir hinüber, sieht, dass ich schlafe, erhebt den Stock als eine Art Drohung und joggt weiter. Im Park sind noch 2 weitere Personen, die ihm vorangehen. Als der Jogger aus meinem Gesichtsfeld verschwindet, höre ich das ganze Geschehen nur noch.

    Ich höre, wie er weiterjoggt (der Kies knirscht unter seinen Schuhen), sich einer der Personen nähert und sie mit dem Stock ko schlägt. Als nächstes entsorgt er die Leiche im Wasser (ich höre das Geräusch dazu).
    Die ganze Zeit über stelle ich ich schlafend und nehme mir vor, die Polizei zu rufen, sobald ich sicher bin, dass der "Mörder" weg ist. Das konnte ich nicht mehr machen, da ich vorher aufgewacht bin.

    Was mir noch auffiel, ist, dass er irgendwas am Bein hatte, da sein Bewegungsablauf nicht fließend war.
    Eine weitere ungewühnliche Komponente ist, das ich anscheinend vorher wusste, dass etwas passiert und mich deswegen die ganze Zeit über schlafend stellte. Ausserdem war die Gegend wieder aus der Kategorie (un-)bekannte Orte: ich kenne die Gegend, jedoch erscheint sie im Traum ganz anders. Wo genau ich mich selbst befinde, weiss ich nicht.

    Kann jemand etwas mit diesem Traum anfangen?


    lg, Diana
     
  2. TiefesAuge

    TiefesAuge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kierspe
    Liebe Diana,
    ich werde dir jetzt mal helfen deinen Traum besser zu verstehen ;-)

    Wir haben zunächst das Traumbild Mord:

    Der Mord im Traum ist ein Warnsignal, wenngleich er keine echte Lebensgefahr bedeutet.
    Er signalisiert ein gewaltsames Abtrennen eines unbewussten psychischen Inhalts, gleich ob der Träumende den Verübt, selbst opfer ist oder ihn beobachtet.
    Dieses Abtrennen kann sich auf ungenutzte Fähigkeiten, Talente oder die seelische Beziehung zu einem anderen Menschen beziehen.
    Mordträume können im Zusammenhang mit Depressionen auftreten, die ja vielfach als gegen die eigene Person gerichtete Aggression zu verstehen sind.

    Als nächstes Traumsymbol haben wir den Jogger bzw. die fremde Person:

    Alle im Tarum auftretenden Menschen können bestimmte Seiten der Persönlichkeit des Träumenden verkörpern.
    Während Bekannte auf vertraute Wesebszüge und Verhaltensweißen hinweisen, symbolisieren Fremde die unbekannten oder verdrängten Persönlichkeitsaspekte.
    Empfindet der Träumende Mißtrauen, Ablehnung oder Feindschaft gegen die fremde Person, so paßt diese nicht in das Persönlichkeitsbild, das er von sich selbst entworfen hat.
    Empfindet er sympathie oder Freundschaft für die fremde Person, so ist er bereit, die neuentdeckten Eigenschaften, Gefühle oder Verhaltensweißen voll zu akzeptieren.
    hier wird es aber wohl die Feindlichkeit gegenüber der Fremden Person sein ;-).

    Zum guten Schluss haben wir noch den Tod durch den Mord als Traumsymbol:

    Für das Traumbewusstsein ist der Tod kein Zeichen für das Ende des Lebens, sondern für einen Wandlungsvorgang/prozess.
    An die Stelle dessen, was im Traum stirbt, tritt meist etwas neues.


    So Liebe Diana ich hoffe du kannst damit etwas Anfangen und es bringt dir etwas aufschluss über die eigentliche bedeutung deines Traumes!
    Falls du Fragen dazu haben solltest dann stelle sie doch bitte ich bin gerne bereit dazu dir diese dann zu beantworten.

    Liebe Grüße Mark:)
     
  3. TiefesAuge

    TiefesAuge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2009
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kierspe
    Liebe Diana,

    ganz vergessen habe ich das Traumsymbol Wasser:

    Das Wasser symbolisiert im Traum unbewußte seelische Energie.
    Es entspricht in etwa dem volkstümlichen Begriff Lebenswasser.
    Nach den Ergebnissen der modernen Wissenschaft wie in fast allen mythologischen Schöpfungserzählungen hat alles Leben seinen Ursprung im Wasser.
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Diana

    Folgendes würde ich nicht ganz außer Acht lassen, denn das geschieht häufiger als man glaubt:

    Mord-Träume können auch Wahrträume sein, die zur Aufklärung von Mordfällen zu führen vermögen,-Liebe Grüße
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Das hast du wirklich, danke :)

    Eine Möglichkeit, Fragen zu stellen, lass ich mir ja nicht entgehen :)
    Hast du mir evtl. auch eine Erklärung dafür, wieso der Traum so sehr real erschien? Das isi mir glaube ich noch nie passiert, dass ich mich so detailliert an einen Traum erinnern konnte, in dem so viel Handlung vorkam.

    lg, Diana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen