1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

einen habe ich noch!

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 9. April 2007.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.061
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    wer kennt den?

    der bauer ist masslos enttäuscht. zur zeit der ernte hatte er nur noch 1/3 der erwarteten menge des kornes in die scheune bringen können. dürre und hitze im frühsommer und hagelunwetter vor der ernte waren dafür verantwortlich.

    in seiner not begann er zu beten:
    "herr, wenn ich doch nur an stelle des petrus das wetter machen dürfte.
    es ist doch eine himmelschreiende ungerechtigkeit,
    wie dilletantisch er dieses jahr damit umgegangen ist!"

    zu seiner überraschung meldete sich einige tage später petrus persönlich und und im gegensatz zu seinen erwartungen sagte dieser ganz höflich:
    "guter mann, der herr hat deine bitte erhört,
    im kommenden jahr darfst du das wetter machen."

    das war vielleicht eine freude bei unserem bauer. er streute das korn aus auf guten boden, liess es regnen und die sonne scheinen und dann wieder regnen und war schon sehr erwartungsvoll auf die gute ernte gespannt, denn die ähren trieben hoch, hatten grosse kammern und waren recht prächtig anzusehen.

    dann kam der grosse tag der ernte und der bauer wollte seine frucht einbringen.
    doch welch masslose enttäuschung, in den ähren war kein einzigen körnchen.

    "herr, was ist geschehen?"

    "mein sohn, du hast den wind vergessen." war dessen antwort.

    und johannes sagte dazu nur:

    JAJA, ERSTENS KOMMT ES ANDERS, UND ZWEITENS ALS MAN DENKT!

    :weihna1 :weihna1 :weihna1
     
  2. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Jetzt hab ich soviel zeit mit Lesen verschwendet ud warte immernoch darauf das sich der Witz mal blicken lässt. Vielleicht sollte ich mal Anrufen warum er sich verspätet. :confused:
    Alle welt meint Petrus würde den Schlüssel zum Himmelstor besitzen, nun geht mir ein Licht auf!
    Gibt es irgendwelche Lehrschriften von Petrus?
    Der Himmel entspricht dem 7ten Chakra wer es erreicht ist eins mit Gott oder im Himmel und wenn Petrus den himmelsschlüssel besitzt, so muss er Ahnung von etwas wichtigem haben wie man in den Himmel kommt folglich muss ich herausbekommen was an der Sache dran ist, wenn das Gerücht überhaupt stimmt, das er den Schlüssel hat.
    Der Schlüssel ist der Weg die Einweihung usw zur technik wie man in den himmel kommt.

    Wer waren die NAchfolger oder Schüler von Petrus?? Vielleicht ist die technik von Papst zu Papst weitergegeben worden, aber vielleicht wissen es auch noch andere.
     
  3. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Schade ist das die Jünger von Jesus ihre geheimnisse die sie von ihrem Meister (jesus) erfahren haben nicht aufgeschrieben haben um sie der Menschheit zu offenbaren, Odeer gibt es schriften von ihnen Lehrschriften oder verwirrende Symbolhafte Schriften in denen die Anweisungen ihres Weges verschlüsselt beschrieben stehn?
    jesus war eine art Yogi soviel steht schonmal fest, ein Asket der wusste wie man die tieferen Schichten des Bewustsein erreicht.
    Er gab Petrus den Schlüssel und wollte seine Kirche auf diesem berg gründen, Berg=Petrus weil jesus wusste das er ein zuverlässiger Nachfolger sein würde.
    Es war nicht gemeint er solle ein Haus mit Kirchturm bauen sondern er solle seine Lehre fortführen. Petrus musste Erleuchtet worden sein durch die Technik die er von Jesus gelernt hatte... ok jetz komm ich nicht mehr weiter.

    Fest steht jedenfalls das der Körper gottes tempel ist und wenn man von dieser theorie ausgeht dann wird alles andere auf einmal viel klarer.

    Jesus kam in die Welt weil er ein paar korrekturen einleiten musste, das alte Thestament und seine Vorschriften sind dadurch in keinem Falle aufgehoben, Jesus sah nur das die Juden damals zb Geld als mehr erachteten als Menschenleben und so betonte er die Nächstenliebe, das Miteinander ist wichtiger ist als Geld, der Koran ist die Ermahnung. So inetwa seh ich das.
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    http://wwwuser.gwdg.de/~rzellwe/nhs/nhs.html

    Und hier noch ein Buch welches die Seele Jesus im Leib des Propheten
    Muhammad selber geschreibert hat.

    http://www.theology.de/koran.htm

    Liebs Grüßerl Luzifer

    :liebe1:
     
  5. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Also ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen das Jesus Seele in Mohammed gefahren währe, woher hast du denn das nun wieder?
    Mohammed war ein Gottessucher und Asket der sich in eine Höhle zurückgezogen hatte und dort vermutlich meditiert hat oder andere Spirituelle Übungen gemacht hat, und dadurch bekam er irgendwann den koran diktiert.
    jesus Seele hat sicherlich was besseres zu tun als in irgendwelche Menschen einzufahren das diese von Jedsus besessen werden oder so:stickout2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen