1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine wichtige Frage über Reiki!!

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von blackrose, 14. Juli 2007.

  1. blackrose

    blackrose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    (Österreich)
    Werbung:
    Hallo meine Lieben!

    Ich selbst interessiere mich sehr für Energiearbeiten jeder Art und wollte schon immer wissen, wie Reiki ist! Wollte mich vor einiger Zeit auch einweihen lassen!

    Der Grund warum ich es nicht gemacht habe ist der, dass ich erfahren habe, dass versteckte, runtergeschluckte emotionen wieder hoch kommen können, da sich der Körper ja reinigt!

    Ich selbst leide unter Angst und Panikattaken, die gott sei dank nicht mehr so schlimm sind wie früher, doch sie sind noch allgegenwärtig! Ich habe nun wirklich angst mich in reiki einweihen zu lassen, denn die ängste die ich erlebt habe, will ich nicht nochmal erleben! es war damals wirklich eine schlimme zeit! aber es zieht mich immer dazu hin, ich weiß nicht warum, ich komme immer auf dieses thema!

    Sowieso weil ich weiß, dass reiki einem helfen kann bei genau diesen dingen! um eben zu verstehen, warum diese angst da ist!

    kann mir vielleicht jemand sagen, ob reiki jetzt gut, oder schlecht für mich wäre, oder ob es irgendeine andere möglichkeit gibt!

    lg und danke :)

    blackrose
     
  2. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo blackrose,

    ja, das stimmt. Jedoch alles kommt so, dass es auch verarbeitbar ist für dich.

    Entweder hast du sie besser unter Kontrolle; sprich, deine Lebendichkeit hast
    du soweit eingeschränkt, dass die Ängste und Panikattacken nicht mehr so
    massiv sind oder du hast mittlerweile gelernt Situationen/Sachen/usw. anders
    zu bewerten wodurch die Angst erst gar nicht entsteht.

    Das glaube ich dir. Trotzdem wäre es möglich, dass du die Ängste nochmal
    durchleben wirst. Der Unterschied dabei wird sein, dass es als Heilreaktion
    kommen wird und nicht als Krise. Du wirst mit der Unterstützung von Reiki in
    der Lage sein die Ängste aufzuarbeiten, neu bewerten zu lernen oder egal
    was nötig ist um sie zur Heilung zu bringen.
    Du wirst dazu trotzdem noch Unterstützung einer anderen Person brauchen,
    denn Ängste sind schlechte Ratgeber und du brauchst jemand der dir dabei
    hilft die Ängste (neu) 'zu bewerten'.

    Ich würde sagen, dass es ein ziemlich eindeutiger Hinweis ist, dich näher mit
    dem Thema zu beschäftigen. Du kannst auch erstmal anfangen
    Reikibehandlungen von anderen zu bekommen bevor du dich selbst
    einweihen lässt.

    Wenn du dich einweihen lassen willst, wäre es gut wenn du danach eine
    gute Betreuung hast. Sprich: lass eBay und Zen-Reiki bitte sein und such dir
    einen Reiki-Lehrer in deiner Nähe und lass dich persönlich einweihen.

    Was dir gut tut, kannst nur du beurteilen. Such dir ein bodenständiger
    Reiki-Lehrer und rede einfach mit ihm/ihr über diese Sache. Du wirst dann
    schnell genug merken ob es das ist was du suchst oder nicht. Aber nochmal:
    die Betreuung ist wichtig. Wenn der Lehrer sagt: "ach gschma, ist ja alles
    kein Thema, hauptsache du gibst dir regelmäßig Reiki..." dann bist du
    vermutlich an der falschen Person geraten :escape:

    Ich wünsche dir viel Erfolg.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  3. Scheckchen

    Scheckchen Guest

    Hallo Blackrose,

    ich finde die Idee von Jeroen gut, erst einmal Reikisitzungen zu erhalten, um zu sehen, wie Reiki bei Dir wirkt, bzw. ob Du Dich damit wohl fühlst oder sagst, mit Reiki möchte ich nichts zu tun haben. :daisy: Bei der Auswahl Deines Reikilehrers solltest Du darauf achten, daß er nicht zu esoterisch rüber kommt und mit den Beinen auf den Boden ist. Dieses Licht und Liebe Gesülze und alles wird gut, wird Dich nicht weiter bringen. Es gibt auch Leute, die Reiki lernen und begleitend eine Gesprächstherapie in Anspruch nehmen, damit sie bei der Verarbeitung von Themen eine Unterstützung haben. Ich finde es gut, daß Du Dir vorher schon Gedanken machst. :liebe1:

    Liebe Grüße,
    scheckchen
     
  4. blackrose

    blackrose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    (Österreich)
    Hallo :)

    Das hört sich schon mal sehr gut an! Aber genau da habe ich ein großes Problem!

    Ich bin schon auf der suche nach Reiki-Meistern/Lehrern aber was ich finde, sind alle nicht in meiner Nähe!

    Und was hilfte es mir, wenn ich dorthin dann eine Stunde fahre, wenn ich gerade eben die Angst kommt etc. ... wie kann mir dann der Reiki-Lehrer/Meister helfen, diese Gefühle wirklich neu zu bewerten!

    Die meisten die dann ne Stunde weg sind, sind institute, bei denen ich sicher nicht einfach so anrufen kann und sagen kann: "hey, bei mir kommen gerade einige gefühle hoch, kannst du mir kurz helfen, die zu bewerten?"

    Im Internet finde ich wirklich GAR NICHTS was wirklich in meiner Nähe ist!

    Das einzige was in meiner Nähe wäre, wäre ein Seminar, wobei dieser Mensch aber komplett wo anders Lebt und nur für dieses Seminar da ist! Und was hilft mir das??

    Ach gott! :(

    I find nix *heul*

    Bin schon ganz verzweifelt! Könnt ihr mir da weiterhelfen? Komme übrigens aus dem Süden der Steiermark (Österreich)

    lg blackrose
     
  5. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Blackrose,

    so schlimm kann es doch nicht sein. Es gibt sicherlich noch gute Tipps für einen
    Reiki-Lehrer in deiner Nähe. Vielleicht solltest du auch ein Bisschen genauer
    beschreiben wo du wohnst, dann ist es auch leichter für anderen dir Tipps zu
    geben.

    Meine erste Reiki-Lehrerin wohnte auch 50 Min. von mir entfernt. Ich konnte
    dort aber jederzeit anrufen und telefonisch mit ihr die Lage besprechen. Das
    reicht meistens auch aus. Zum Vergleich: bei einem Psychologen kann man
    meistens nicht Tag und Nacht anrufen und einen Termin bekommt man meistens
    auch nicht direkt für den gleichen oder nächsten Tag (es sei denn, die sind so
    schlecht, dass die gar keine 'Kundschaft' haben :weihna1 )

    Ein Institut ist vielleicht in dem Falle ungünstig, denn da bekommt man oft
    nicht direkt diejenige am Telefon, die man sprechen möchte.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  6. blackrose

    blackrose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2007
    Beiträge:
    8
    Ort:
    (Österreich)
    Werbung:
    Hallo!

    Also ich komme wie gesagt aus der Süd-Steiermark (österreich) und zwar aus dem Bezirk Leibnitz!

    Hab im Internet schon geschaut, aber dort finde ich nur Institute und das wenig entferteste ist 1 Stunde weg!

    Und dort, wie du schon gesagt hast, kann ich sicher nicht anrufen, wenn derjenige mir beistehen sollte!

    Naja, vielleicht weiß ja jemand, jemanden in der Nähe von mir! Das wäre wirklich wunderbar :)

    lg blackrose
     
  7. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo Scheckchen,
    ich finde es super gut, dass Du tolle Ratschläge erteilen kannst.
    Eines ist aber eher Ansichtssache. Die Worte "müssen" und "sollen" greifen doch schon sehr in die Privatsphäre eines jeden ein. Ich für mich benutze sie seltener, nur wenn ich sehe, dass es nicht anders geht.
    Und dann "dieses Licht- und Liebegesülze", ich sage Dir, Du hast Reiki in seinen Grundfesten überhaupt nicht verstanden. Ohne Licht und Liebe würdest Du auch nicht Reiki geben können, wenn Du es denn tust?

    Esoterik gehört zu Reiki. Die Esoterik beinhaltet unter anderem bestimmte Gesetzmäßigkeiten (z.B. das Resonanz- oder das Polargesetz, es gibt noch mehr).

    Deine Behauptung tut denen weh, die sich damit intensiv auseinander gesetzt haben. Denn sie wissen, was Du scheinbar nicht weißt. Alles kann nur mit Liebe und Licht existieren.
    Und ich möchte sogar soweit gehen, Dich zu fragen, was machst Du in einem Esoterikforum, wenn Esoterik nicht das für Dich sein kann, was es eigentlich ist?

    Ja, Dein Satz hat mich sehr verletzt.
    Aber ich könnte mir vorstellen, dass Dich das nicht sonderlich interessiert.

    Ich wünsche Dir dennoch eine lichtvolle Zeit, damit Du vielleicht sehen lernst.

    Lieben Gruß Orion7
     
  8. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Find ich auch, hat Jeroen gut geantwortet.

    Liebe blackrose,
    könnte es Dir vielleicht ein bisschen helfen, hier (im Anonymen) über Deine Ängste zu sprechen ? Es finden sich bestimmt welche, die Dir mit Licht und Liebe Fernreiki schicken.
    Nichtsdestotrotz solltest Du Dir einen Reikilehrer in Deiner Nähe suchen, vielleicht tuts ja auch eine andere "Energiemethode", hauptsache Du kannst zu der Person vertrauen finden.

    Liebe Grüße
    A
     
  9. Emine66

    Emine66 Guest

    Hallo!
    Ich habe gelernt das Reiki aufräumt und dort die Energie hin geht wo der Körper sie am nötigsten braucht.
    Ich habe Reiki grad eins und zwei und bin sehr zufrieden.
    Wen ich eine übertragung bei meiner Tochter mache dan frage ich nach der behandlung wie sie sich gefühlt hat.
    Warum gehst du mal nicht zu einem Reiki treff wo du deine fragen stellen kannst! Ich glaube das würde für dich sehr wichtig so kannst du für dich endscheiden ob du dich wirklich für Reiki endschieden hast.
    In Licht und Liebe
    Emine66 :foto:
     
  10. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Werbung:
    Hallo Blackrose,

    keiner kann dir sagen, was gut oder schlecht für dich ist. Das kannst du nur selber, für dich ganz allein klären.
    Wenn du unsicher bist, ist der richtige Zeitpunkt noch nicht gekommen.
    Das würde auch erklären, warum du keinen geeigneten Lehrer in deiner Nähe findest.
    Du suchst nach Heilung (hab ich das richtig verstanden?) dann mach dich mal frei von allem Suchen. Beschäftige dich für eine Zeitlang mal mit ganz anderen Dingen, die nichts mit "Esoterik" zu tun haben oder gar mit Problemlösung.
    Mach dich mal komplett frei davon und nimm die Dinge, so wie sie sind, für dich an.
    Dann schau dich um! Was kannst du alles in deiner Nähe entdecken?
    Alles, was für dich wichtig und richtig ist, ist bereits in deiner Nähe vorhanden.
    Das muss jetzt nicht zwangsläufig Reiki sein. Es gibt so viel, was dich auf deinem Weg zu dir selbst, vorran bringt.

    Lass es fliessen, begib dich in den Fluß des Lebens und treibe mit dem Strom.
    Er trägt dich zu den Dingen die für dich gut. Und wenn es sein soll, so auch
    zu einem Reikimeister oder was ganz anderes. Vertraue darauf.

    Lg Willow
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen