1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine wichtige Bitte

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Thalio333, 8. Januar 2012.

  1. Thalio333

    Thalio333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo,
    ich bitte euch dies hier zu lesen und mich zu beraten.
    Also ich hatte vor einem Jahr eine manipulierte Trennung.
    Wir waren sehr lange zusammen und hatten mit meiner Familie und ihrer Familie abgesprochen uns zu verloben.
    Als wir in der Türkei ankamen und uns verloben wollten, hatten ihre Verwandten etwas gegen meine Familie. Ihre Eltern stellten sich gegen mich und achteten auf jede noch so kleine Fehler um die Tochter zu beeinflussen sich von mir zu trennen. Einen Tag vor der Verlobung trennte sie sich von mir. Laut ihrer Eltern war mein Fehler dass ich sie vor den Augen der Eltern geküsst hätte. Heimlich schon :) aber kam auch von ihrer Seite. IIch sei zu kindisch. Was eine Gehirnwäsche alles möglich macht tststs...Nach der Trennung habe ich Medikamente genommen und bin immernoch depressiv. Habe meinen Studium auf Eis gelegt und konnte es immernoch nicht übers Herz bringen meinen Eltern darüber zu erzählen. Jede Stunde denke ich an sie und wünsche mir jede Nacht dass sie sich melden möge, weil jeder eine Chance verdient hat. Wenn ich morgens aufstehe oder schlafen möchte, ist es am schlimmsten. Ich konnte mich nicht bei ihr melden weil sie ihre Nummer gewechselt hat. Es ist einfach unfair dass die Trennung durch die Eltern herbeigeführt wurde und sie so stark manipuliert wurde dass egal was ich tat als Fehler gesehen wurde. Ich habe weder beschimpft noch geschrien noch wurde ich handgreiflich...ich will diese Person heiraten und sie muss weg von zuhause wo ihre eltern sie nicht mehr manipulieren und kontrollieren können. Ich bitte die Seriösen daher mit mir Kontakt aufzunehmen per Pn wenn es geht.

    lieben Gruß und Danke fürs Lesen
     
  2. Gitti1

    Gitti1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2011
    Beiträge:
    330
    Hallo Thalio,

    wie alt bist du?

    Hast du neben der Hochzeit auch Kinderwünsche?
    Ich kenne aus eigener Erfahrung jemanden, der das sehr gut macht.

    Kannst mich gerne anschreiben, wenn du möchtest.


    Alles Liebe,
    Deine Gitti.
     
  3. Thalio333

    Thalio333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    @ Gitti,

    ich danke dir für die schnelle Nachricht. Ich bin 29 Jahre alt und reif genug. Ja ich habe mit ihr Kinderwünsche.

    lg
     
  4. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    lieber thalio, schick ihr doch eine rote taube.
     
  5. Pure

    Pure Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2008
    Beiträge:
    197
    Ort:
    NRW, Münster
    Wenn man eine zerbrochene Tasse zusammenklebt, bleibt es immer noch eine zerbrochene Tasse....und wird dadurch nicht neu. Der Beste Weg wäre einen Zugang zu den Eltern zu finden, dass die Dich wieder mögen...Magie würde hier das Problem mit den Eltern kaum lösen, auch ist das offenen Frage wie es sich auf die späteren Kinder auswirkt...
     
  6. Mipa

    Mipa Guest

    Werbung:
    Gerade magie würde das problem lösen.:)
    Wenn jeder der beiden genau weiss, was er will, ist man schon einen schritt weiter.
    Das aber ist offenbar schon unklar, da die verlobte sich zurückgezogen hat, also die weitere verantwortung
    für ihren zuvor gefassten entschluss ablehnt.
    Sich mit den eltern gut zu stellen, mag vorübergehend beruhigung bringen, aber ob die echt ist?
    Die kinderfrage würde ich mal ganz weglassen, die stellt sich gerade gar nicht.
     
  7. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich

    Es handelt sich augenscheinlich um eine kulturelle Geschichte ebenso...
    Entweder zwingend "verbinden" oder zwingend "zerstören".
    Mipa - kennst Du geschichten von solchen Völkern?
    Bist Du im Denken an Magie - meinst Du, Dich (oder wer halt sowas betreibt) in andere Seelengeschichten einmischen und diese lösen zu können? Auf solche Art und Weise?
    Liebe - scheint dieses Pärchen echt zu verbinden...
    Sie fühlen miteinander. Es dürfte hier beiden so ergehen. Klar zu erkennen.
    ANGST - ist das trennende in dieser Sache.
    Von beiden. Türkische Kulturen und Verhaltensmuster wirken sehr massiv damit - als Beispiel.
    Wahre Gespräche - eventuel mal ne SMS mit wahren klaren Herzensworten in die Richtung der Geliebten - könnten wohl mehr bewirken, als eure Vorschläge.
    Ich denke, solche Rituale oder sonstwie "gewünschten" Methoden können hier durch die Beteiligten (sicher einige oder viele) nichtmal hindurchreichen. Was sogar schützend ist - obwohl: gegen wahre Liebe zu sein...
    ist trotzdem nur: Negativ.
    Angel
     
  8. Angel

    Angel Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Österreich
    Natürlich steht noch diese Sache wegen Tel-Nr. dazwischen.
    Doch - wenn einer die eigene behält - wer weiss, ob nicht auch der liebende Teil im Partner mal versucht, eine Nachricht zu senden.
    Vertraue - der LIEBE.
    Mein Rat dazu.
    Angel
     
  9. Thalio333

    Thalio333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2012
    Beiträge:
    17
    Schlimm an der Sache ist ja dass die Trennung durch die nahen Verwandten und Eltern herbeigeführt wurde. Nach der sehr schwierigen Trennung habe ich einen dummen Satz zu ihrem Vater gesagt und ich bereue es immernoch...seitdem haßt sie mich. Habe versucht sie anzurufen. Hat ihre Nummer gewechselt und ich denke nicht dass sie noch meine Nummer hat. Zumindest laufe ich mit zwei Handys rum damit ich ja keinen Anruf verpasse.

    Wäre schön wenn mir einer weiterhelfen könnte.
     
  10. Blacklight

    Blacklight Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    So hart es klingt... lass sie los... nicht ihre Eltern haben sie beeinflusst... sie hat sich durch ihre Eltern BEEINFLUSSEN LASSEN...
    Wen ich das richtig verstehe spielt dort Tradition eine große Rolle. Dann müsstest Du Dir ihre Eltern zum Freund machen und das ist offenbar unmöglich. Da sie ihre Nummer gewechselt hat, kannst Du sie nicht kontaktieren.

    Was also bleibt? Gar nichts... Nur loslassen.

    Mit Magie willst Du sie umstimmen? Sie oder ihre Eltern manipulieren? Dann machst Du genau das gleiche wie die, denen Du das Ganze vorwirfst... denen Du Manipulation vorwirfst.

    Vergiss es einfach... lass los... es gibt nicht nur "die eine"... Du willst das nicht hören ich weiß, aber Dir bleibt eh nichts anderes übrig als Dich damit abzufinden so schwer es jetzt auch sein mag.

    Denkst Du allen erstes, dass irgend ein Liebeszauber wirkt oder sonst irgend ein Zaubertrick? Und selbst wenn - denkst Du allen ernstes dass sie dir das verzeihen würde, wenn sie irgendwann herausfindet dass Du die ganze Sache mit irgend nem "makumba" versucht hast zu manipulieren?

    Lass sie los... es geht nicht anders.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen