1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Eine unerwartete Begegnung.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von DruideMerlin, 10. Januar 2020.

  1. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    10.004
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    Die Tage hatte ich ein Traumerlebnis, wie ich es so noch nie erlebt habe. Ich saß wie in einem dunklen Raum einer Kapelle auf einer Bank, als sich plötzlich jemand wortlos neben mich setzte. Ich blickte ihn von der Seite ins Gesicht und bemerkte zu meinem großen Erstaunen, dass ich das selbst war, nur deutlich jünger. Diese Situation strahlte eine ungeheure Intensivität aus, die mich aus diesem Traum erwachen ließ.

    Es geht mir jetzt weniger um die Interpretation des Traumes, sondern habe einfach nur dieses innere Bedürfnis darüber zu schreiben. Schreiben hilft ja bekanntlich nicht nur die Gedanken zu ordnen, sondern auch die Gefühle. (y)


    Merlin
     
    Wanadis, Tolkien, Lele5 und 7 anderen gefällt das.
  2. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    18.769
    Ort:
    Im Schilf am Kohlenpott-See
    Hallo Merlin,

    kannst du sagen wie alt ungefähr ?

    Dein Traum erinnert mich an einen entzückenden Film mit Bruce Willis - wo er seinem eigenen Kind nochmal begegnet....



     
  3. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    8.330
    Ein schöner Traum! :)
     
    DruideMerlin und Lotusbluete gefällt das.
  4. Lotusbluete

    Lotusbluete Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    2.274
    Ich möchte auch so ein Traum haben.
    Vielleicht sollte ich vor dem schlafen gehen nur dran denken. :rolleyes:
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    10.004
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Red Eireen,

    ich schätze, dass ich da so um die Dreißig war, also wie schon vor einer halben Ewigkeit :D Irgendwie erinnert mich das Ambiente dieses Traumes an die Gemälde alter Meister. Ich sehe mich ja in den Träumen meist selbst agieren, aber halt nicht so mit einer unerwarteten Nähe. Es war als wäre ich mir zum ersten Mal begegnet. Ja es ist ein kurzer aber sehr schöner Traum gewesen. (y)


    Merlin
     
    Tolkien, Red Eireen und Tesouro gefällt das.
  6. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    88
    Werbung:
    Hollo Merlin !
    das war wirklich eine wunderbare Begegung ! Irgendwie habe ich das Gefühl , dass dein Junges Ich dir sagen will: du bist noch genauso fit und stark wie damals, aber auch attraktiv. Dein Jugendliches Ich besucht dich und bringt dir die Geschenke der Jugend mit, auch die gefühle. das ist wunderschön ! Ich wünsche dir viel Freude und Glück.
    herzliche Grüsse Annana
     
    DruideMerlin gefällt das.
  7. Terrageist

    Terrageist Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2019
    Beiträge:
    1.327
    Hallo Merlin :),
    der Unterschied in diesem Fall wird wohl sein, dass du dich zwar selbst beobachtest, oder dich selbst agieren siehst, aber dein anderes Selbst auch dich wahrzunehmen und zu beachten scheint.
     
    Poseidom und DruideMerlin gefällt das.
  8. Tolkien

    Tolkien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2017
    Beiträge:
    7.992
    Hallo Merlin,

    irgendwie hat Dein schöner Traum eine besondere Note finde ich. Ich habe das Gefühl, dass Du noch etwas Wichtiges an Dir/in Dir entdecken sollst.

    Etwas will auf sich aufmerksam machen, denke ich.

    Liebe Grüße
    Tolkien
     
    Terrageist und DruideMerlin gefällt das.
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    10.004
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo zusammen,

    danke Euch allen für das Mitträumen und in jedem Beitrag steckt ein Gedanke, mit dem ich diesen Traum verbinden kann.

    Ich denke, dass ich mich trotz aller Suche nach mir selbst, dennoch aus dem Auge verloren habe. Das andere "Ich" im Traum könnte mich an das Gefühl erinnern, dass mich das Aufgegebene und scheinbar Verlorene noch immer begleitet.

    Ein Gefühl, das ich gerade jetzt gut gebrauchen kann. Sozusagen könnte damit dieser Schatten meiner selbst ein Engel sein, zu dessen Nächsten ich werden kann. Nun ja, so bekäme auch mein schöner Traum ein gutes Ende. (y)


    Merlin
     
    hakage und Tolkien gefällt das.
  10. Red Eireen

    Red Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    18.769
    Ort:
    Im Schilf am Kohlenpott-See
    Werbung:
    Lieber Merlin,

    Dreissig ist auf jeden Fall ein Wendepunkt-Alter in jedem Leben. Da hat man schon etwas an Lebenserfahrung gewonnen und sich meist im Leben auch schon etwas etabliert.

    Vllt stehst du wieder an einem Wendepunkt in deinem Leben ? Und konntest dafür dein jüngeres Ich nochmal kurz an deiner Seite gebrauchen. Und vllt. auch noch etwas von der etwas frischeren Kraft und Energie - so wie einen Kick in eine Richtung, der gar keiner Worte bedarf - weil man ja eins ist - es nur um eine bestimmte Form von Energie ging.

    Du gebrauchst auch das Wort Intensivität - nicht Intensität. Sensitivität steckt da in deinem Wort mit drin. Ein sensitiver für etwas werden....

    Auch das ist interessant - dass du dich im Traum beobachtest - nicht im Traumgeschehen selbst eins mit dir agierst. Und es von innen heraus erlebst.

    Kann es sein dass du dich von einem Teil von dir mit 30 Jahren getrennt hast - aus einem guten Grund ? Dieser Traum mit dieser überraschenden Nähe und Intensitivität die Einheit von euch Beiden wieder herstellen sollte. Wo vllt. genauso überraschend mal eine Distanzierung von einander erfolgte ?

    Es scheint aber noch nicht ganz geglückt zu sein - weil du ja dann aufgewacht bist. Vllt. kommt dieser Traum in ähnlicher Form noch einmal.

    Liebe Grüsse
     
    Poseidom, Tolkien und MerlinEngel gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden