1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine simple technik - blubern

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von DarkEagle, 4. März 2013.

  1. DarkEagle

    DarkEagle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    ich hatte mal vor langer zeit das buch vom robert buhlman gelesen.er beschrieb in seinem buch sehr viele techniken wie man ake"s, oobe"s herbeiführen konnte ich war sehr fasziniert vom inhalt des buches habe selbst einige techniken angewandt, suggestionen, bevor ich nach einem jahr des naechtlichen übens bewust zwei halb gelungene ake hatte.ich war sichtlich erfreut glücklich dass ich es geschaft hatte aber auch enttaeuscht darüber dass es bei intensiver übung ein jahr dauert bis man endlich "reif" ist den körper zu verlassen.Naja, nachdem erfolg war es mir leid dieses naechtliche getue weiter zu führen da es zur qual wurde.

    nachdem erfolg belass ich es eine lange zeit irgend etwas über ake, oobe zu tun.gelegentlich machte ich suggestionen mit OM das es ab und zumal im innern zur echohaftem zustand fuhr.
    sie hören das hallen und sehen im innern schwaerze ihre knie werden weich-
    khren wieder zurück und es widerholt sich bis sie machtig über ihrem angst werden ... dann ... wenn sie bis hierher geschaft haben werden sie sowieso übernommen ... ihr geistführer, mentor oder ghostlover:umarmen: ... dennoch lassen sie es sich nicht gehen, sein sie herr über sich selbst.:banane:

    eines nachts legte ich mich ins bett ohne etwas zu unternehmen-keine :Dangst-urplötzlich hörte ich ungefaehr ein meter vom linken seite überm bett ein blubbern das mich in kurzer zeit, so in 3 minuten ins schlaf versetzte.der körper schlief schnell ein und ich war drausen ich konnte die umgebung, das zimmer gut sehen.

    dieses blubbern war absolut der hammer, der schnelle wechsel zur einer anderen ebene.

    blubbern; mund schliesen und luft heraus pussten das tuen kleine kinder sehr gut.einfach eine laengere blubberphase aufzeichnen und abhören ... :danke:
     
  2. Pfeil

    Pfeil Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2012
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Berlin
    Ich bin ja auch der Meinung, es ist gar nicht unbedingt erstrebenswert möglichst schnell eine Astralreise hervorzurufen. Denn wo man da landet hängt offenbar davon ab, wie man selber drauf ist. Folglich sollte man sich erstmal gut drauf bringen und dann die Astralreisen kommen lassen. Das kann dann einfach so nebenbei passieren, wie ein Traum.

    Schließlich müssen wir alle spätestens mit dem Tod den Körper sowieso verlassen. Wozu also hetzen. :)
     
  3. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    608
    Werbung:
    ist ja wohl nicht dein ernst. april ist erst nächsten monat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen