1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine schizophrene Welt

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Nasarawa, 7. Januar 2008.

  1. Nasarawa

    Nasarawa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    bin ja eigentlich noch jung. wieso sollte ich mir eigentlich gedanken über sowas machen? naja vieles kann ich einfach nicht mehr in ruhe lassen. einerseits gibt es soviel schlechtes und ich fühl mich öfters auch mal glücklich.

    es gibt so viel/e kriege,lügen,betrügereien,skandale,armut, quälereien auf der welt was einen sehr deprimieren kann und auf der anderen seite wie gesagt gibt es auch schönes wie persönliche erlebnisse,naturlandschaften,tiere,nette menschen usw usw. es ist mir klar das es gut und böse gibt..aber ich empfinde die gegensätze hier schon als sehr pervers und das "böse" überwiegt meiner meinung nach. und da erschreckt es mich das viele leute naiv glauben was die medien sagen das dies und das doch harmlos is.
    eigentlich wäre es ja angebracht ..da es ja schon "normal" ist, sich alle paar tage auf einer party volllaufen zu lassen und so negatives "betäuben"

    wollt mal meine gedanken niederschreiben

    was meint ihr dazu?

    Lg Nasarawa:)
     
  2. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Das Böse in der Welt überwiegt deshalb, weil die Regierungen machen, was sie wollen. Sie spielen mit uns. Sie inzensieren Kriege, Terroranschläge, Bankenkrisen, vom Menschen verursachten Klimawandel und die Menschheit lässt sich dabei verblöden und katapultiert sich mit Hilfe von Alkohol, Drogen usw. noch mehr aus der Realität. Wir merken gar nicht, dass wir belogen, betrogen, manipuliert und vergiftet werden. Weil wir es nicht sehen wollen. Weil wir den Fritzen in den Medien glauben wollen, die uns eine heile Welt voller "zufälliger Ereignisse" wie Terroranschlägen, Bankenkrisen und Kriegen vorspielen. Sie trennen uns vor der Wahrheit, damit sie uns für ihre Zwecke missbrauchen können. Ich habe dieses perverse Spielchen durchschaut, viele andere leider noch nicht...
    Wie David Icke einst sagte: "Liebe ist das einzig Wahre, alles andere ist Illusion!"...
     
  3. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Die Welt ist was sie ist. Gutes und böses möge uns widerfahren allenthalben.
    "Das Böse, dieser Satz steht fest, ist stets das Gute das man lässt!" meinte
    Wilhelm Busch so vortrefflich. Ja, unsere Welt ist schon verrückt.
    Trübsal blasen hilft hier aber auch nicht weiter. Sich in Verschwörungen
    verstricken lassen, entlastet weder das Gemüt, noch vermag es die
    individuelle Entfaltung zu fördern. Was allerdings zu berücksichtigen
    wäre, ist unsere Fähigkeit, frei zu entscheiden. Man entscheidet was
    man als Böse betrachtet, was man als Gut ansehen möchte ...

    Sich täglich bis zur Bewustlosigkeit zu besaufen wäre nun eine Variante!
    Um sich aber selber erstmal zu betrachten, um Bewusstsein zu erlangen,
    scheint mir Bewusstlosigkeit nicht der rechte Pfad zu sein.

    Die kleinen Veränderungen sind mühsam und langwierig, die grossen
    Veränderungen nur eine Folge davon. Die Welt zu verändern heisst
    sich selber zu verändern. Oder wie es in der Matrix so süss formuliert
    wurde: "Nicht der Löffel verbiegt sich, ich verbiege mich!"


    Euer immer biegsamer werdender Ischariot
     
  4. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Kaum zu glauben - aber volle Zustimmung! :weihna1
     
  5. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Also meint der Sohn Gottes, daß Eidechsen, die CIA-Agentinnen bespringen, nur illusionär sind oder wie jetzt? Und ist das Necronomicon dann DOCH ein fiktives Werk??

    ciao, :alien: Delphinium
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.742
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    .... unsere welt ist sowohl "gut", wie auch "böse"...wer sich damit näher befassen möchte...sollte bei hermann hesse steppenwolf über das "magsiche theater" nachlesen... es lohnt sich....

    schöner nachmittag und shalom,


    shimon1938:baden:
     
  7. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Nein, er meint, man soll auch die Reptilien lieben!
     
  8. ph4Se

    ph4Se Guest

    ich glaube nicht das das negative in dieser welt überwiegt. wenn ich mich in "meiner welt" also in meinem umfeld umschaue dann finde ich sehr viel liebe und harmonie.
    wenn ich allerdings nachrichten o.ä. schaue wird mir nur gewalt, mord und totschlag aufgezeigt und das suggeriert das bild der bösen welt. sicherlich gibt es auch viel leid und elend, gar keine frage. aber es liegt auch im interesse gewisser gruppen ausschließlich gewalt o.ä. zu verbreiten.

    lg
    ph4Se`
     
  9. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Genau...Nicht vergessen: Die Reptiloiden ernähren sich von unserer Angst! :weihna1
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Dann verhungern sie bei mir, aber bei dir werden sie satt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen