1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Katastrophe- Das schlimmste ist passiert !

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von paeriz83, 14. August 2008.

  1. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Guten Tag,

    ich war schon eine Weile nicht mehr hier,
    was aber nicht heißt das ich aufgehört habe mich weiter mit Astrologie zubeschäftigen.

    Ich war schon an einem Punkt angekommen, an dem ich geglaubt habe mein eigenen Radix, vollkommen verstanden zu haben, und jede einzelne Konstellation, war bereits für mich an verschiedensten Lebensereignissen erkenntlich etc.

    Nachdem ich mit Hilfe von Michael Roschers ,,Kritische Gerade" meine Geburtszeit noch einige Minuten nach vorne korriegiert hatte, waren sogar auch viele Transite für mich - glasklar !

    Aber jetzt kommt es.. (man kann natürlich sagen, bescheuert sich auf die Aussage seiner Mutter zuverlassen, aber das hatte ich) und bis zu dem Zeitpunkt an dem meine Geburtsurkunde mit Uhrzeit hier gestern ins Haus flatterte, hatte ich auch keine Zweifel an der Richtigkeit ihrer Aussage, aber da stand es dann.. ich bin genau eine Stunde später geboren...

    Und das bedeutet, ich bin kein Löwe AC.. sondern Jungfrau AC :wut2::(:computer:

    Das ist so furchtbar, auf der einen Seite natürlich deswegen, weil ich mich damit gar nicht identifizieren kann.. viele Planeten sind in ihren Häusern verrutscht, alles ist durcheinander !

    Und auf der anderen Seite, habe ich jetzt natürlich irgendwie auch große Zweifel an der Astrologie bekommen.

    Ich hoffe (ich weiss gar nicht auf was) aber auf irgendwelche Kommentare von euch, zu dem Thema !

    liebe grüße

    Paeriz
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hi, Paeriz!

    Sowas ist mir am Beginn meiner Beschäftigung mit Astrologie auch passiert. Damals gab es noch keine Computer und ich habe mich schlicht und ergreifend verrechnet. So glaubte ich mindestens ein halbes Jahr lang, dass ich einen Zwillinge-Ac hätte. War auch ganz am Boden, als ich es herausfand, dass ich einen Krebs-AC habe.
    Inzwischen weiß ich, dass sich viele Menschen mit ihrem AC erst anfreunden müssen. Ist sozusagen eine Lernaufgabe!
    Was hast du gegen Jungfrau? Jungfrau kann Ordnung in ein System bringen, Klarheit und sie kann be-reinigen. Viele Jungfrauen haben auch heilerische Fähigkeiten. Naja, du wirst die guten Eigenschaften schon finden! ;)
    Also, erst mal tief Luft holen! Du bist immer noch derselbe Mensch! Und die Astrologie ist ein seltsames Werkzeug, aber ein gutes. :) Es war sicher kein Zufall, dass für dich erst Löwe rauskam. Bei mir war es damals eine Zwillinge-Phase, irgendwelche Transite, ich kannte auch viele Zwillinge in der Zeit!


    Liebe Grüße

    believe :)
     
  3. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hallo paeriz,

    glaub lieber ner vernünftigen Geburtszeitkorrektur als dem Geburtsschein! Die vertun sich öfter als man denkt!

    Gruß,

    baubeau
     
  4. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hi ihr beiden,

    also diese eine Stunde macht wirklich so einiges aus.
    Es gibt auch ausserdem keinen einzigen AC mit dem ich mich
    so wenig identifizieren kann wie mit dem Jungfrau AC.

    Ich bin echt durcheinander, kann mir vorstellen das es dir damals genauso ging Belive.

    Und Baubeau, ich bin mir auch nicht so ganz sicher ob die Geburtszeit korrekt sein kann... vorallem steht in der Urkunde nicht 17:04 oder 17:11, sondern einfach nur 17:00 Uhr.. da kann durch irgendwas schon nicht stimmen oder ?

    Was hast du für Erfahrungen gemacht, bei der richtigkeit von Geburtszeiten in Urkunden ? Wer weiss wie die das machen, vielleicht haben die ne Stunde später auf die Uhr geguckt und 17:00 eingetragen, das ist ja nicht so abwägig oder ?
     
  5. Spica

    Spica Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    111
    Hallo Paeriz,

    hm, ja, die würde ich allerdings auch bekommen. Es kann ja nicht sein, dass das, was in deinen Büchern geschrieben steht, so prima auf dich passt, aber du im Endeffekt nicht die Person bist, von der da gesprochen wird. Das würde bedeuten, dass die Texte in diesen Büchern auf alles und jeden passen. Damit wären sie eigentlich wertlos.

    Wenn du das feststellst, gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder die Astrologie ganz über den Haufen werfen oder mal eine andere "Richtung" (Art, Schule, Methode) der Astrologie testen - und zwar an beiden Horoskopen und nicht unter psychologischen Gesichtspunkten, sondern an Gegebenheiten und Ereignissen.

    Übrigens: Ich kenne einige Menschen, denen es genauso ergangen ist und die wirklich ihre bisherigen Bücher samt ihrer bisherigen Methode gründlichst entsorgt haben, weil sie mit einer anderen Methode weitaus konkretere Ergebnisse erhielten.

    Viele Grüße
    Spica
     
  6. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:


    Hi, Paeriz!

    Ich will ja nicht unken, aber ganz genauso ging es mir damals mit meinem Krebs-AC! Alles wäre mir lieber gewesen als das! Naja, inzwischen finde ich ihn gut! :D
     
  7. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hi Spika,

    Es ist aufjedenfall schonmal irgendwie erleichternd, zuhören, das man nicht der einzigste Trottel ist, dem es so ergeht :rolleyes:

    Ich hab mir den Radix gestern mal mit den Büchern angesehen, auch weil ich vermutet hatte das man sich in den Texten allgemein immer wieder findet, teilweise war es so.. teilweise ganz und gar nicht.

    Tja, ich bin echt sprachlos und ich weiss auch nicht wie es mit der Astrologie und mir weitergeht.. ich wollte mich gerade ein bischen in die Münchener Rhytmus Lehre einlesen, ob ichs tue weiss ich noch nicht.

    Liebe Grüße

    Paeriz
     
  8. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Hallo Paeriz,

    Meine Korrektur hat mir immerhin 10 Minuten gebracht. Gute Astrologen machen immer ne Korrektur, weil die Hebammen denken beim Eintragen der Zeit nicht an verwirrte Astrologen sondern die Kinder sollen nicht verwechselt werden oder so...
    Es wäre immerhin eine realistische Erklärung!
     
  9. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Was du beschreibst, kenne ich in ähnlicher Form. Ich hatte die erste Zeit mit meinem Horoskop entsprechend der Urkunden-Geburtszeit gearbeitet.
    Dann ließ ich meine Geburtszeit durch einen Astrologen korrigieren, es war fast eine ganze Stunde Unterschied.
    Dadurch hatte ich u.a. plötzlich einen Skorpion-AC, statt eines Schütze-AC, Merkur statt in Haus 7 nun in Haus 8 usw.
    Nun beschäftigte ich mich also mit dem korrigierten Horoskop. Es war nicht einfach, vieles erschien mir auch erstmal fremd oder nicht so ganz passend. Aber je mehr ich mich damit beschäftigte, umso mehr drang ich zu Schichten meines „Ichs“ vor, mit denen ich mich sonst wohl nie so befasst hätte.
    Ich habe dann ziemlich lange mit dem korrigierten Horoskop „gelebt“ und mich mit ihm identifiziert, es war durchaus passend.
    Irgendwann aber, ich weiß nicht mal mehr den genauen Anlass, kehrte ich mal wieder zu meinem amtlich bestätigten Horoskop zurück und bei der Beschäftigung damit, fand ich erstaunlicherweise nun vieles doch passender als mit der korrigierten Zeit.

    Das Ende vom Lied war, dass ich zur Zeit der Korrektur einen sehr starken Pluto-Transit hatte und durch das korrigierte Horoskop (bspw. den Skorpion-AC) mich viel intensiver mit diesen Bereichen meiner Persönlichkeit beschäftigt und identifiziert habe.
    Meine Rückkehr zum Ursprungshoroskop fand statt, nachdem dieser Pluto-Transit vorüber war.

    Heute muss ich sagen, es hat durchaus Sinn gemacht, dass ich mich für einige Jahre mit meinem „korrigiertem Horoskop“ identifiziert habe. Ich habe mich selbst dadurch besser kennen gelernt und einige interessante Erfahrungen machen können.
    Ich persönlich arbeite heute mit dem Ursprungshoroskop. Ich weiß, dass viele Astrologen das sehr unterschiedlich handhaben. Es ist also meine persönliche Entscheidung. Aber es ist für mich stimmig. (zumindest zur Zeit :)

    Was ich dir damit sagen will, ist, schmeiße nicht unbedingt die Astrologie über Bord. Vielleicht hat es ja Sinn gemacht, dass du eine gewisse Zeit mit dem anderen Horoskop gearbeitet hast.
    Wenn du möchtest, gib mir doch einfach mal beide Daten oder wenn du magst, hier öffentlich im Forum. Ich zumindest würde gern mal reinschauen und wenn du möchtest, können wir vielleicht gemeinsam auf Spurensuche gehen

    lieben Gruß Birgit
     
  10. paeriz83

    paeriz83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2007
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Werbung:
    Hallo Birgit,

    vorher hätte ich nie gedacht, das mich das so aufwühlen würde, es ist ja nicht so als wäre man plötzlich ein anderer Mensch, aber dieses Gefühl hat sich doch nach diesem Ergebniss irgendwie breit gemacht..

    Und deswegen vermute ich auch wie du, das es vorallem den sinn verfolgt, sich nochmal über sich selbst Gedanken zu machen, darüber das man sowohl das eine (Löwe AC) als auch das andere (Jungfrau AC) sein kann.. und das beides völlig in Ordnung ist , weil man halt nicht mehr sein kann, als man selbst :)

    Nach dem ich diesen Beitrag erstellt habe, ist mir dann auch nochmal klar geworden das diese Geburtsurkunden-Uhrzeit keine MUSS Aussage ist..
    so das ich wie du wahrscheinlich immer ein bischen hin- und her pendeln werde..

    Ich habe lustiger Weise auch gerade einen Plutotransit.
    Dein Angebot ist wirklich super und ich schicke dir gerne beide Daten per PN, bin gespannt über eine zweite Meinung, Vielen Dank :umarmen:


    Skorpion und Schütze, das ist ja immer so ein Unterschied wie Tag und Nacht, das Zeichen was direkt neben anliegt.. man, man man !
    Da meint man, man wäre jetzt endlich richtig drin und dann fängt es erst richtig an :rolleyes:

    Ich grüße dich, schreib dir jetzt eine Nachricht.
     

Diese Seite empfehlen