1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Geschichte

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von JamesWood, 28. September 2006.

  1. JamesWood

    JamesWood Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo ihr lieben Menschen,

    ich bin 22(m) und habe eine Geschichte zu erzählen :) Klingt komisch, ist es auch und ich bin, wie soviele Menschen vielleicht vor mir, nicht sicher ob ich sie erzählen soll, dennoch hat mich etwas dazu bewegt es zu tun und so sei es. (obwohl mich Zweifel überkam sie dann doch zu schreiben, da im Vorfeld der "Registrierung" hier im Forum einiges schief ging (keine Mail,....).)

    Nun denn, vor einigen Monaten habe ich durch Zufall ein Mädchen kennengelernt mit dem ich nun zum erstenmal eine Beziehung auf einer etwas anderen Ebene führe.
    Wir verstanden uns gleich von Anfang an sehr gut und konnten einfach direkt miteinander reden, irgendwie kam mir auch das Gefühl, dass wir uns schon etwas länger kennen.
    (ich bin kein großer Esoteriker oder Ähnliches, was nicht heißt dass ich es ablehne, aber wohl sagt das ich sehr sehr vielen Dingen kritisch gegenüberstehe, die allzuoft durch allzuviele Gedanken interpretiert und ausgedrückt werden).

    Die Beziehung zu ihr enwickelte sich, und irgendwann ergab sich auch dieses Gespräch in dem ich dann anmerkte, dass ich nicht weiß was ich von unserer Beziehung halten soll, es kommt mir nicht vor wie eine "Beziehung", vielmehr kommt sie mir vor wie mein Zwilling. Weiter im Gespräch haben wir dann festgestellt, dass wir irgendwie absolut gleich sind, auf einer anderen Ebene allerdings (unserem "gelebten Leben") wiederum nicht, stattdessen haben wir in unserem "gelebten Leben" Gegensätze die sich aber auch wiederum auflösen. (Beispiele Gleichheit: Wir sind beide hochgradig das, was wir unter "paranoid" verstehen)
    Kurzum haben wir dort dann festgestellt, dass wir Eins sind, und das auch verbal ausgedrückt. War ein schöner Moment, und auch noch schön in den Tagen danach.

    Sie ist der erste Mensch in meinem Leben mit dem ich totale Offenheit pflege. D.h. ich sage ihr alles was mich bewegt, und sei es auch sehr hart. Sie sagt von sich auch aus dass sie total offen und ehrlich ist (in längeren Gesprächen haben wir auch beide festgestellt dass der einzig vernünftige Weg für uns ist eine Beziehung zu führen, wenn beide komplett ehrlich sind), allerdings weiß ich nicht ob sie auch total ehrlich ist. (Bzw. habe ich manchmal das Gefühl, dass sie nicht ehrlich ist, sage das ihr dann aber auch,... "ehrlichkeit meinerseits").

    Wir haben eine offene Beziehung, da wir beide der Meinung sind, dass Kontrolle des anderen ohnehin nicht dazu führen kann, dass der andere sich so verhält wie gewünscht, wenn etwas erzwungen wird.

    Da ich jetzt für längere Zeit im Ausland bin und unsere Beziehung vorher nur sehr kurz war (immer diese sublimen Zwänge, dass eine kurze Beziehung nicht auch halten kann,...) haben wir die Beziehung beendet, irgendwie aber auch nicht beendet (was es ist weiß leider keiner von uns).

    Am Anfang meines Aufenthalts hatte ich die ganze Zeit das Bedürfnis unbedingt mit einer anderen Frau etwas anzufangen, hatte das dann auch vor einigen Tagen. Gelernt habe ich daraus, dass sie mir doch mehr bedeutet als ich oft einzugestehen bereit bin. Das habe ich wiederum gesagt, wobei sie der Meinung war das wir so verbleiben sollen wie vor unserer "Trennung", dass jeder seine Zeit genießt.

    Soweit der Stand :)
    Als sie mir ihre nüchterne Antwort darauf gegeben hat hab ich gemerkt wie mein Herz heftig angefangen hat zu pochen (hey, auch nicht schlecht endlich meldet es sich mal! :)), und ich daraufhin (wie auch schon vorher passiert) Angst hatte sie zu verlieren.


    Hum, jetzt frage ich mich leider gerade wiederum warum ich das hier poste, weil meine Entscheidung eh schon feststeht - keine Entscheidung. Ich habe die seltene Gabe (pech? nein ich bin optimist! :)), das bisher eigentlich alles was mir wiederfahren ist mich nicht größer bzw. auf Dauer emotional bewegen kann (wobei ich mir evtl. Ausnahmen vorstellen könnte).

    Daher weiß ich auch (könnte natürlich auch nur überstarke Hoffnung sein), das es kommt wie es kommt, und: gut ist es so oder so. Demnach versuche ich auch zu Leben, und es gibt wenig was mich emotional stark über mehr als ein oder zwei schlafende Nächte bewegen kann.

    Hum zu guter letzt?
    Ich weiß nicht was ich mir von dem Posting verspreche, vielleicht einfach nur Antworten von Menschen. Wie meine weiteren Handlungen/Entscheidungen aussehen weiß ich auch nicht, wobei ich festgestellt habe das ich extrem eigenüberzeugt bin (was mir allerdings meistens von anderen Menschen unterstellt wird, ich selbst sehe mich teils-teils so). Eigenüberzeugt, d.h. das ich der Meinung bin das ich sehr oft Recht habe / es sowieso kommt wie es kommt.

    Würde mich auf jedenfall freuen wenn sich jemand durch das vermutliche Kauderwelsch gequält hat und mir eine Antwort schreibt. Mit was auch immer :)

    ### JW
     
  2. JamesWood

    JamesWood Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    18
    leider kann ich mein Thema nicht mehr editieren, sonst hätte ich gerne am Anfang etwas dazugefügt.
    Nämlich das mich das lesen von einigen weiteren Themen oder "Einheits"-Weisheiten schon wieder soweit gebracht hat alles zu akzeptieren :)

    Schön, und interessant dass ich es auch vorher wusste :)
    Nun denn, mitgeteilt ist mitgeteilt :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen