1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine freie Presse

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von panta rhei, 1. Juni 2011.

  1. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    Werbung:
    „Eine freie Presse gibt es nicht. Sie, liebe Freunde, wissen das, und
    ich weiß es gleichfalls. Nicht ein einziger unter Ihnen würde es wagen, seine
    Meinung ehrlich und offen zu sagen. Wir sind Werkzeuge und Hörige der
    Finanzgewaltigen hinter den Kulissen. Wir sind die Marionetten, die hüpfen
    und tanzen, wenn sie am Draht ziehen. Unser Können, unsere Fähigkeiten
    und selbst unser Leben gehören diesen Männern. Wir sind nichts als intellektuelle Prostituierte."
     
  2. Schmitt

    Schmitt Guest

    Schon längere Zeit lebe ich mein Leben ohne die Medien.

    Ich weiß dass dies zu wenig ist, um etwas zu verändern.

    Immerhin fühle ich mich weniger manipuliert, merke es geht mir besser.

    Ich kenne keine anderen Mittel,

    als es in meinem Kreis bekannt zu machen.

    Schmitt :)
     
  3. panta rhei

    panta rhei Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    1.645
    wieso...?
    die verbannung der medien aus deinem leben ist doch eine veränderung. es ist nicht zu wenig um etwas zu verändern, sondern du hast doch dadurch bereits etwas verändert.
    du hast sogar so gewaltiges verändert, dass du die auswirkung dieser veränderung am eigenen körper (durch dein besserer wohlbefinden) spürst.

    (y)

    PS: das zitat stammt vom herausgeber der new york times, als er bei seinem ausstand zu seinen mitarbeitern sprach
     
  4. Schmitt

    Schmitt Guest

    Es ist wirklich so und ich möchte es jedem empfehlen

    und Dir danke ich für diesen Beitrag.:danke:

    Schmitt :)
     
  5. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    Dann sind wir schon Zwei :D

    Ich HOLE mir Information wenn ich sie brauche und wähle so auch die Quellen selbst. So versuche ich Wertungen, Panikmache und Manipulation zu entgehen.
    Und ich habe so Muße, positive Nachrichten wahrzunehmen ... es kann ja nicht gesund sein, immer die negativen Schlagzeilen/Dinge ins Augegeknallt zu bekommen. Immerhin sind wir Augentiere ... wir glauben ja nur was wir sehen; und so ist das (dauernd) Gesehene plötzlich wahr ...

    LieGrü
    cerambyx
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Von wem ist dieses Zitat? *malneugierigfrag*
     
  7. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien

    Ich glaube nicht, dass alle wissen, dass sie (wir) manipuliert werden. Ich glaub sogar, dass die meisten glauben, sie bilden sich ihre eigene Meinung, wenn sie viel Zeitung lesen und viel Nachrichten gucken. Ich kann eigentlich nur mehr schmunzeln, wenn ich gelegentlich doch in eine Zeitung schaue oder im Fernsehen was mitkriege. Schmunzeln deswegen, weil es fast einer Commedy gleichkommt, mit welchem Ernst versucht wird, Massenmeinungen zu manipulieren oder Produkte zu verkaufen, die keiner braucht :)
     
  8. Schmitt

    Schmitt Guest

    Schön zu hören cerambyx, Lichthelfer :D
     
  9. lichthelfer

    lichthelfer Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    771
    Ort:
    Wien



    Der Kerl wird jetzt sicher für verrückt erklärt. :)
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    und wahrscheinlich ins Lächerliche gezogen - ist doch eigentlich vorraussehbar. Wenn einer zuviel schwätzt, sorgt man dafür, dass ihm die Leute nicht mehr zuhören....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen