1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine Frage zur 18

Dieses Thema im Forum "Numerologie" wurde erstellt von amiga, 6. November 2008.

  1. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Ich kenne mich mit der Nummerologie leider gar nicht aus und hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.
    Ich hatte vor kurzem einen Traum in dem ich zählte, in der Hoffnung dass das Zählen mir aus einer gefährlichen Situation helfen würde.
    Bei der Zahl 18 hörte ich auf zu zählen.
    Ich würde gerne wissen, ob diese 18 etwas besonderes zu bedeuten hat.

    Liebe Grüße :)
    amiga
     
  2. Aliv

    Aliv Guest

    Die 18 würde ich aus der Numerologie aus auf die 9 reduzieren.
    Bei der 9 aufzuhören zu zählen gibt sinn, das ist die letzte Zahl...abgesehen von der 11 22 33 aber was es bedeutet davon zu träumen denke ich wirst du nicht in der Numerologie finden sondern in der Traumdeutung.
    Die 9 steht für:
    Menschlichkeit; Gerechtigkeit; Einflußstärke; Ansehen; Macht

    Liebe Grüße
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.728
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom amiga,

    die zahl 18 ist in der kabbala "die notwenige arbeit an der befreiung vom negativen karma"... überkege dir, was du im leben machst, das auf dich geundheitlich negativ oder zerstöreirisch auswirk?

    shimon1938
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Coburg
    Weil du dann aufhören solltest.

    Logisch oder?

    Mehr kann ich dir leider dazu nicht schreiben, da geheim (esoterisch).
     
  5. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Ich danke euch für eure Antworten :)

    @Aliv
    Ich habe schon auf einer Seite für Traumdeutung nachgeschaut aber nichts über die 18 gefunden.....mein Gefühl sagt mir aber auch, dass ich die Antwort dafür eher in der Nummerologie finde.

    @Shimon1983
    Ja, das trifft schon auf meine jetzige Situation und auch auf meinen Traum zu...
    Mich von negativen Karma befreien....gesundheitlich geht es mir gerade wirklich dadurch nicht gut.

    @Eristda
    Naja logisch finde ich das nicht....
    Und warum geheim :confused:

    Liebe Grüße
    amiga
     
  6. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Alle Zahlen sind geheim (esoterisch) @amiga.

    Wäre die echte/wahre Bedeutung der Zahlen (Buchstaben und Farben) allgemein bekannt, würde diese Welt aufhören zu existieren.
     
  7. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Hallo Amiga,

    Die Zahl 18 ist auch der Mond im Tarot.
    Der Mond wird durch das Symbol einer Mondsichel, von der Bluttropfen herniederfallen, die ein Wolf und ein Hund mit geöffneten Mäulern gierig auffangen während weiter unten ein Krebs herbeieilt, bezeichnet.
    Es wird vor allem der Materialimus bezeichnet, der die geistigen höherstrebenden Kräfte hemmt.
    Die Zahl hat Beziehung zu Menschen, die viele Kämpfe in ihrem Leben, sei es in der Familie oder sonst durchzustehen haben. Hast du vor eine neue Anstellung ( beruflich ) zu erwerben????

    Lg Yogi333
     
  8. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Coburg
    Unabhängig von den Tarotkarten, die nicht alle von der Deutung her stimmen, hast du doch wieder einiges an Wahrheit hier offenbart, Yogi333.
     
  9. amiga

    amiga Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    2.132
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Yogi333 :)
    Nein, beruflich kann und will ich mich derzeit nicht neu orientieren.
    Aber das mit den vielen Kämpfen im Leben, das trifft zu. Vor allem familiär.....
    Vieleicht hilft es ja meinen Traum zu schreiben:
    In meinem Traum lief ich mit meinem Mann auf einem großen Berg.
    Plötzlich sah ich, dass wir auf einem sehr hohen und steilen Abhang standen, der Weg den wir liefen war kaum ein Meter breit.
    Ich sagte meinem Mann dass wir umkehren müssen und hatte schreckliche Angst hinab zu stürzen. Ich zog ihn erst hinter mir her dann aber hielt ich mich vor lauter Angst zu stürzen an dünnen kleinen Bäumen fest, die aneinander gereiht auf diesem Weg standen.
    Nun fing ich bei jedem Baum an zu zählen; wir waren gerade zur Hälfte zurückgelaufen, da kam ich bei der Zahl 18 an.
    Und da hörte mein Traum auch schon auf, eben bei der 18.
    Mein gefühl sagt mir, dass diese Zahl eine besondere Bedeutung fürmich hat....


    Liebe Grüße
    amiga
     
  10. Afrodelic

    Afrodelic Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.132
    Werbung:
    Die 18 besteht aus den Ziffern 1 und 8. Diese sind in der Numerologie oder auch Archetypenlehre die 8 Grundzahlen, wessen Qualitäten die Bausteine der Schicksalsanatomie beschreiben.

    Es gibt die 0, die Nichtzahl, welche die absolute Quelle symbolisiert, aus der alles kommt.

    Demgegenüber gibt es die Archetypen 1 bis 9, die Zahlen (also im Gegensatz zur Nichtzahl), die man in drei Dreiecken anordnet, wobei das dritte Dreieck 7,8,9 die Spitze bildet.

    Links unten: 1,2,3
    Rechts unten: 4,5,6
    Darüber in der Mitte: 7,8,9

    Die sog. Erkenntnisdreiecke.

    Der Gipfel ist hier die 9, welche allerdings aufgrund gewisser Eigenschaften nicht so wie die Zahlen 1 bis 8 als Zahl gewertet werden kann.

    Es ist entweder die Superzahl, oder es ist die zweite Nichtzahl, die Nichtzahl in der manifesten Schöpfung (im Gegensatz zur 0, die für sich alleine betrachtet nicht in der Schöpfung vorkommt). Während die 0 die absolute Nichtzahl ist, ist die 9 ihr Vertreter in der manifesten Welt, die logischerweise relative Nichtzahl oder eben auch die Superzahl, weil:

    Welche Zahl auch immer man mit 9 addiert: die Quersumme bleibt die Zahl selbst, die 9 hat in der Addition also die gleiche Wirkung wie die 0:

    2+9=11=2
    2+0=2

    Welche Zahl auch immer man mit 9 multipliziert, die Quersumme ist 9:

    1x9=9
    2x9=18=1+8=9
    5x9=45=4+5=9
    ...

    Bei der 0:

    1x0=0
    2x0=0
    5x0=0
    ...

    Nur bei diesen beiden "Zahlen" ergibt sich dieses Phänomen, von daher muss man sie numerologisch als "primär-verwandt" einstufen.

    So verbleiben uns 8 reine Archetypen bzw. Grundzahlen, welche in der 18 direkt hinternander stehen.

    Geht man in die sekundären Erkenntnisdreiecke, sieht man, dass die 18 dort den Gipfel des zweiten Dreiecks markiert.

    Das zweite Dreieck ist immer das reaktionäre Dreieck, beschreibt die Reaktion der Welt (Mensch) auf den Schöpfungsurimpuls (Gott).

    Hier erkennt man, dass jeder Schöpfungsprozess den Weg durch die grundlegenden 8 Zahlen-Urqualitäten zu gehen hat, sonst ist der Schöpfungsprozess nicht komplett.

    Der notwendige Weg von der 1 zur 8 ist in der 18 verewigt.

    Die 18, das ist die doppelte 9 oder auch die dreifache 6. Sie ist die Basiszahl dieser Welt.

    Um das jetzt zu verstehen, muss man natürlich erstmal die Urqualitäten nach und nach kennen- und vor allem begreifenlernen. Leider gibt es aber an den Schulen, Universitäten und auch an der VHS keinen wirklichen Grundkurs Numerologie, wo in etwa die Archetypenlehre gelehrt wird, die bspw. ein Michael Stelzner in seinem Buch "Die Weltformel der Unsterblichkeit" ganz gut zusammengefasst hat.

    Es gibt nur Wischiwaschi-Numerologie, wo den Leuten glaubhaft gemacht werden will, dass Zahlen irgendwelche Fähigkeiten hätten, gut oder schlecht wären oder gar gefährlich (siehe die 13 und der Aberglaube).

    Besser ist aber, wenn die Leutz so was nicht glauben, sondern eher wissenschaftlich an die Thematik gehen.

    Das einzige, was man über Zahlen sagen kann: sie er-zählen. Daher kommt im übrigen das Wort. Aber düstere Fähigkeiten haben sie nicht. Es gibt keine unheilvollen Zahlen. Wer so was glaubt, ist aufm Holzweg und sollte sich lieber nicht mit Numerologie beschäftigen, weil die Beschäftigung mit dieser trashigen Mainstream-Numerologie ohne jegliche kosmische Substanz, die könnte durchaus gefährlich sein.
     

Diese Seite empfehlen