1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Frage zu den Sternzeichen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blueeyes73, 26. November 2006.

  1. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo zusammen


    ich habe heute den Begriff von Fixesternzeichen und Kardinalssternzeichen aufgefasst ( ich hoffe das schreibt man auch so)


    kann mir bitte jemand von Euch sagen... welche zu den Fixen gehört und welche zu den Kardinalsternzeichen gehört und was man darunter verstehen kann?

    vielen Dank


    Lg Blue
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Hi Blue :)

    die Astrologie unterscheidet innerhalb der vier Elemente drei Qualitäten: kardinal (impulsgebend), fix oder fest (impulsaufnehmend) und beweglich (verändernd, flexibel).

    Widder, Krebs, Waage, Steinbock: Kardinal

    Stier, Löwe, Skorpion, Wassermann: Fix

    Zwillinge, Jungfrau, Schütze, Fische: Beweglich

    Kardinale Zeichen haben gemeinsam, dass sie impulsgebend sind, Ideen entwickeln, das Tempo angeben (ähnlich den Feuerzeichen). Sie sind initiierend.

    Fixe Zeichen sind formgebend, sie setzen um, was von den kardinalen initiiert wurde (ähnlich den Erdzeichen).

    Bewegliche Zeichen verwerten und setzen das um, was von den fixen Zeichen realisiert wurde (haben Ähnlichkeit mit den Luftzeichen, werden auch labile oder schwache Zeichen genannt).

    Die kardinalen Zeichen stellen den Motor dar, der unsere Handlungen bestimmt, sie sind der "Seele" zuzuordnen.
    Die fixen Zeichen kann man dem Körper zuordnen, wir benötigen ihn zur Verwirklichung der Pläne und Ideen.
    Die beweglichen Zeichen entsprechen dem Geist, mit dem wir die Dinge, die wir geschaffen haben, begreifen und weitergeben können.

    Das war frei nach Michael Roscher ("Das Astrologie Buch", Verlag Droemer Knaur). Es ist dort sehr schön und auch noch ausführlicher beschrieben.

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  3. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Hey, gut erklärt, Chimba. Wenn ich mal Astrologie lernen will, komm ich zu dir in die Schule :)

    Greetings
    Elli

    :zauberer1
     
  4. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Hallo Chimba

    vielen vielen Dank...jetzt weiß ich was damit gemeint ist.. bzw. was man darunter verstehen kann.


    hm, jedoch würde mich jetzt noch interessieren... wenn man z.b. ein fix oder kardinalzeichen in der venus hat... kann man daraus erkennen.. wie die person.. sich in der Liebe verhält bzw. was einen Menschen ausmacht der ein solches Zeichen in der Venus hat?


    .. vielen dank nochmal



    LG Blue
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo blueeyes,

    Die drei Motivationen Kardinal, Fix und Veränderlich stellen die drei Hauptmotivationen dar und sind daher für die Planeten in den Zeichen ebenso wichtig in der Bedeutung. Kardinal entspricht der Motivation von Wille und Macht, sowie Ich-Behauptung und -Durchsetzung. Fix hat Sicherung und Bewahrung als Motivation und Veränderlich Liebe und Freiheit. Die Zeichen wiederum zeigen an, wie die Motivation umgesetzt wird. Ein Widder ist zum Beispiel Kardinal, eine Waage ebenso, oder Krebs und Steinbock. Aber alle vier Zeichen bringen diese kardinale Energie auf ganz spezifische Art und Weise zum Ausdruck. Ein Krebs geht eher seitwärts auf die Probleme zu, während sie der Widder direkt angeht, die Waage mit Diplomatie und Du-Sinn agiert und ein Steinbock meint, auf sich selbst alleine gestellt zu sein. Feuer ist Intuition und Spontanität, Wasser von Gefühl und Empfindung durchdrungen. Erde ist praktisch veranlagt und bezieht sich auf die Realität, während Luft besonders durch Kontakt und Austausch hervorsticht.

    In meiner Schule werden die drei Motivationen auch auf die Aspekte, die Häuser und die Planeten umgelegt. Die kardinalen Häuser findet man natürlich im kardinalen Kreuz, die fixen und veränderlich ebenso in ihren. Kardinale Planeten sind demnach Sonne, Mars und Pluto, fix sind Venus, Saturn und Uranus, und veränderlich Jupiter, Mond, Merkur und Neptun.

    Rote Aspekte entsprechen der kardinalen Motivation, blaue der fixen und grüne der veränderlichen. Da kann man rasch die Qualitäten in einem entsprechenden Horoskop ansehen, rückfragen und bestätigt bekommen....

    Alles liebe!

    Arnold
     
  6. Chimba

    Chimba Guest

    Werbung:
    Hi Blue :)

    ja, genau: Du musst kombinieren:

    also, nur zu wissen: diese Venus ist kardinal, dann weisst Du nur: sie ist initativ -- sie ist auf andere zugehend, sie "kennt" es Impulse zu setzen und kann das auch.

    Wie sie diese Impulse setzt, hat was damit zu tun, in welchem Zeichen sie sitzt:
    Die Waage-Venus, die wird flirten, sie wird mit der Sprache spielen, ihr werden gute Umgangsformen sehr wichtig sein, sie bewegt sich am "Hof".
    Die Krebs-Venus, die wird das Ganze auf seiner gefühlsmässigen Ebene anpacken, wo beispielsweise die Widder-Venus gar nicht soviel Zeit dafür hat, weil sie sich auf einer eher körperlichen, wilderen Ebene bewegt - der Widder, das ist der Ur-Initiativ-Setzer, der, der allen Anfang vom Anfang setzt. :D
    Die Steinbock-Venus, die wird auch auf ihre Art den Impuls setzen und sich die Liebe erarbeiten, hart, und Stück für Stück. :liebe1: Was lange währt, wird endlich gut. Der Widder-Venus, der wär der Atem schon längst ausgegangen, bei der Langatmigkeit der Steinbock-Venus, und die Plaudereien und Höflichkeiten der Waage-Venus, die sind auch nicht unbedingt ihres. ;):D

    Das sind aber Archetypen:
    Konkret musst Du Dir auch die Hausstellung der Venus ansehen: sitzt die Widder-Venus im zwölften Haus, kommt sie trotzdem völlig anders zum Zug als eine Erste-Haus-Venus, oder eine im Siebten. Ihre Vorlieben sind ganz andere, je nach Hausstellung. Was will diese Venus, um sich wohlzufühlen?
    Und natürlich Aspektierung, Element.
    Das Gesamtbild - es ist ein Gesamtbild. :)
    Viel Spass beim Deuten. :)

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  7. blueeyes73

    blueeyes73 Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    231
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    vielen dank euch beiden :)



    hm, was wäre denn oder wie ist eine person denn wenn sie venus im schützen hat oder ich habe z.b. auch die venus in den fischen....

    schütze und fische sind ja " bewegliche zeichen" was kennzeichnen solche leute?



    vielen dank fürs Fragen beantworten....ihr seid echt lieb


    Lg blue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen