1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine Frage stundenastrologisch gedeutet

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von astrologe, 5. Juni 2008.

  1. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Werbung:
    Hallo,
    eine Frage an die Experten der Stundenastrologie. Jemand hat eine neue Arbeitsstelle angeboten bekommen, bzw. angetreten und schrieb mir am 24.05.08 um 18:21:48 Uhr folgende E-Mail mit enthaltener Frage:

    Könnte man dieses stundenastrologisch deuten? Wird es ein grßer Erfolg?
    Der Fragende hat folgende Daten: Er, geb 27.04.1968 um 8:30 Uhr D - Kempten (Allgäu). Er ist also Stier und legt daher großen Wert auf finaziellen Erfolg.

    Vielen Dank für die Antworten!
    Grüße
    Astrologe
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo astrologe,

    wäre es dir möglich ein Radix der Frage reinzustellen? (Ich kann das leider nicht.)

    Dann könnte ich mir das H. auch anschauen. LG Pluto
     
  3. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    da isses!
     

    Anhänge:

    • frage.jpg
      frage.jpg
      Dateigröße:
      71,7 KB
      Aufrufe:
      45
  4. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    300
    Ohne dass ich mich mit Stundenastrologie auskenne, würde ich das Radix folgendermaßen deuten:

    Man sieht das Thema Börse auf den ersten Blick als Aszendet im Skorpion (Geld der anderen). Der Börsen-Brief erscheint als Zwillingsthemen Saturn Herrscher von Haus 3 in Haus 10, aber auch unter Sonne im Zwilling in Haus 8.

    Saturn in Haus 10 Quadrat zur Sonne in Haus 8 wiederspiegeln die Erwartungshaltungen bezüglich Erfolg. Saturn in der Jungfrau macht viel Arbeit, insbes. Detailarbeit. Er muss bei Uranus in Haus 5 Quadrat zu Merkur in Haus 8 mit Stress und Überraschungen rechnen. Jupiter und Mond in Haus 3 zeigen viel Schreibkram an. Die Sache wird aber m.E. gut ausgehen, weil Pluto in Haus 2 (Finanzen, Einkommen) und Saturn in Haus 10 (Beruf, Erfolg) ein Trigon bilden. Allerdings steht der HE ziemlich unter Druck, aber er wird es packen. Schon deshalb, weil er die Sachen in seiner täglichen Arbeit (Haus 6) energisch angeht und mit Mars Herrscher von Haus 6 in Haus 9 im Löwen Glück hat und vom Auftraggeber wohlwollend gefördert wird.

    Was meint ihr?

    Grüße
    Astrologe
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Hallo Astrologe,

    ich versuchs mal wieder, aber bitte berücksichtige meinen Anfängerstatus.:clown:

    Ich bin ziemlich begeistert, wie klar sich das Bild darstellt.
    Mars, als Signifikator für den Fragenden steht in Löwe im 9. Haus und läuft auf das MC zu. Das MC ist in 6° erreicht, evtl. steht bereits in 6 Wochen eine Veränderung seiner Lebensumstände an. Gleichzeitig läuft Mars auf ein Sextil mit dem Fixstern Aldebaran zu, der für den Beginn von Dingen steht.
    Der Mond als Gefühls- und Verlaufsanzeiger steht erwartungsgemäß im 3. Haus / Steinbock, was eine eher pessimistische Gefühlslage vermuten läßt, der Mond steht im Steinbock vernichtet, vielleicht ist der Fragende mutlos und frustriert, aber vor 2.2° überlief der Mond Jupiter, was auf eine gute Nachricht und eine hoffnungsvollere Gefühlslage hinweist.
    Der Job findet sich im 6. Haus, dessen Signifikator ebenfalls Mars ist.:) Das halte ich für sehr gut, Mars vereint in sich sowohl den Fragenden als auch den Job und läuft auf das MC zu.
    Die Firma an sich wird durch das 10. Haus abgebildet. Signifikator für die Firma ist die Sonne. Ein sehr passender Signifikator für eine starke Firma, die sich ausgezeichnet darzustellen versteht. Die Sonne steht, ebenfalls erwartungsgemäß in Zwillinge (Zeitschrift?) im 8.Haus (schreibt diese Firma über Geldanlagen?) und das Beste: die Sonne bildet ein zulaufendes Sextil zum Signifikator des Fragenden.
    Der letzte Aspekt des Mondes (zeigt, wie die Angelegenheit ausgeht) ist ein Trigon zur Venus, die im Stier sehr stark steht und (mal ganz spekulativ und garnicht stundenastrologisch) für eine Verbesserung des finanziellen Lage stehen könnte.
    Auf jeden Fall kann man sagen, dass durch den letzten Aspekt des Mondes, ein guter Ausgang der Angelegenheit wahrscheinlich ist.

    Würde mich über Berichtigungen oder Hinweise von den Fachleuten freuen.

    lg
    Gabi
     
  6. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    Ich bin froh, dass du gerade gepostet hast, Gabi, das spart mir Schreibarbeit, danke... :)

    Soweit schließe ich mich an, allerdings gerade was den Mond betrifft und auch Mars und Venus, sehe ich da das Ganze wieder nicht so rosig:

    Sowohl Mond als auch Venus (H7; Vertragspartner) stehen VOC, "leerlaufend", werden also keinen Aspekt mehr vor dem Zeichenwechsel bilden - und das Trigon Mond/Venus geht verloren!

    Ebenso ist paradoxerweise Pluto auch auf eine spezielle Art VOC, denn er ist rückläufig und beeilt sich, in den Schützen zurückzukommen. Auch was den Mars betrifft: der steht peregrin, hat das MC überschritten und steht in einem fallenden Haus.

    Überdies ist Merkur (Börsenbrief, Brief allgemein) stationär, schickt sich an, rückläufig zu werden und steht in Haus 8 alles andere als günstig.

    Sieht dann gar nicht so günstig aus, mit Skorpion und Haus 8 ist jedenfalls keine "gmahte Wiesn" zu erwarten, vermutlich geht das alles zu glatt.

    Allerdings sehe ich auch den AC in den ersten (3?) Graden des Skorpion (Schwierigkeiten, aber auch Erfahrungen): kann ja auch schlicht und einfach heißen, da Erfahrungen zu sammeln und sich einmal die "Hörner abzustoßen", weil ein Honiglecken ist so eine Arbeit in einem Börsenbrief nicht, die Branche ist mir ja sehr vertraut *gg*

    In den ersten drei Graden heißt: "Die Frage kommt zu früh", dann ist eh alles hochspekulativ, denn solch ein Horoskop dürfte man dann ja gar nicht deuten.

    Alles Liebe
    Gerry
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    :)

    Hallo Gerry,

    spannend, deine Sichtweise.
    Die Venus hab ich deshalb nicht in Betracht gezogen, weil ich den Fragenden nicht als Vertragspartner gesehen habe. Es ging ja um einen Job.

    Na ja, rein klassisch wird den "Langsamläufern" ja keine Beachtung geschenkt.
    Ich weiß aber, dass viele Stundenastrologen auch Uranus, Neptun und Pluto deuten.
    Ich wußte garnicht, dass auch bei anderen Planten voc beachtet wird.

    Peregrin heißt doch erstmal "neutral", also nicht besonders gut aber doch auch nicht vernichtend schlecht?
    Ja, du hast Recht - ich sah Mars auf das MC zulaufen :clown:....ein Denkfehler...

    Merkur: Merkur ist ja kein direkter Signifikator, deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass seine Stellung, die in Zwillinge erhöht und sehr stark ist, entscheidend negativ ins Geschehen eingreift. Im 7. und 8. Haus geht es ja auch darum sich einig zu werden. Evtl. gestalten sich die Vertragsverhandlungen, etwas schwieriger als zunächst angenommen, angezeigt durch die nahende Rückläufigkeit Merkurs.


    Der AC steht auf 3°15 Skorpion. Das Horoskop dürfte also zu deuten sein.

    Danke Gerry, deine Anmerkungen waren aufschlußreich. Hoffentlich hält Astrologe uns auf dem Laufenden.

    lg
    Gabi
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo,

    da der Asz. der Frage in den ersten Graden steht, gehe ich davon aus, dass es sich um den Beginn einer Entwicklung handelt und dass das Ende, d.h. der finanzielle Ertrag, länger auf sich warten lässt, als zunächst vermutet.

    Das H. bestätigt die Frage, darauf wurde schon eingegangen (Asz. Skorpion). Mit Mars in Löwe handelt es sich um große Hoffnungen, die in den Erfolg dieses Börsenpapiers gelegt werden. Schaue ich mir dann H 8 an und den Merkur, dann gefällt mir gar nicht, dass er nach vier Tagen rückl. wird. Merkur steht einerseits stark in seinem Zeichen. um dies hier genau zu beantworten muss sehr genau hingeschaut werden. H 8 ist das Geld des anderen und er möchte Geld verdienen. Ob das gute Angebot das hält, was es auf den ersten Blick verspricht, mag ich hier bezweifeln.

    Nehme ich alles zusammen, wird er mit seinem Börsenpapier Geld verdienen, aber nicht so viel, wie er es sich erhofft hat. Es gibt ganz vernünftige Erträge, die jedoch in einem überschaubaren Rahmen bleiben.

    Erst auf lange Sicht hin, wird der Erfolg kommen. Schnell vorwärts geht es hier leider nicht. (H 2 ist in Schütze und Jup. in Steinbock in H 3. Herr Saturn steht in H 10.)

    Liebe Grüße Pluto
     
  9. Spica

    Spica Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    111
    Hallo Astrologe,

    es gibt eine Regel in der Stundenastrologie, die besagt, dass eine Frage nur dann gültig ist, wenn sie von demjenigen verstanden wurde, der imstande ist, diese Frage anhand seiner Befähigung auch zu beantworten.
    Du schriebst selbst, dass du dich mit der Stundenastrologie nicht auskennst.

    Außerdem gilt auch nicht der Zeitpunkt, zu dem die Mail an dich geschrieben bzw. abgeschickt wurde. Hier wurde dies - leider von allen Beteiligten - nicht beachtet.

    Damit ist die Frage im Grunde "ungültig".

    Und leider gibt es einige Hintergrundinfos zu wenig. Ist die Dame/der Herr selbstständig tätig oder ist es wirklich ein Job, wo er/sie festangestellt ist?
    Was soll hier ein großer Erfolg werden? Der Börsenbrief oder geht es um die Entwicklung des Arbeitsplatzes? In beiden Fällen müsste man sich den "Profit aus der Sache" anschauen. Je nach Hintergrund der Frage muss man diesen einem ganz bestimmten Haus zuordnen.

    Wenn die Rückläufigkeit eines Planeten "erklärbar" ist, also der Situation entspricht, stellt dies keine akzidentelle Schädigung dar und kann ignoriert werden.

    Der Mond void of course wäre, wenn das Horoskop gültig wäre, hier kein Hindernis: Er besagt hier lediglich, dass es so bleibt, wie besprochen. Besprochen war: Der Vertrag kommt.

    Welcher Zeit, welcher Ort, welches Häusersystem wurde benutzt?

    Gruß
    Spica
     
  10. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.060
    Werbung:
    Hallo Spica,

    gut das du´s ansprichst.
    Die Regel, dass das Aufkommen der Frage sozusagen die "Empfängnis" ist, die Frage aber erst geboren wird, wenn sie von jemandem verstanden wird, der sie auch deuten kann, habe ich natürlich auch gelesen und fand sie sehr einleuchend.
    Meine Überlegung, weshalb ich ich letztendlich auch das von Astrologe eingestellte Horoskop nahm, ist die Tatsache, dass hier im Forum sicher einige die Frage zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten lesen und verstehen und auf diese Weise auch verschiedene Horoskope entstehen, die dann wahrscheinlich auch unterschiedliche Ergebnisse bringen.
    Wie siehst du das?



    Ja, das stimmt, es könnte sich ja auch um eine freiberufliche Tätigkeit handeln.

    Sehr wichtig, dies zu beachten. Ich habs auch schon mal gelesen.
    Es gibt bei einem Stundenhoroskop ne Menge zu beachten, deshalb sauge ich deine Hinweise und Anmerkungen dankbar auf.

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen