1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

eine Frage an Kinesiologen/inen

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Lichtpunkt, 9. März 2005.

  1. Lichtpunkt

    Lichtpunkt Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    Werbung:
    ich arbeite derzeit an einem Projekt , dem ich die Bezeichnung
    "Megaminium" gegeben habe. Dabei handelt es sich um eine geometrische Struktur in der freie Energie wirkt.
    Im Grunde genommen geht es dabei wie bei der Homöopatie um eine feinstoffliche Hochpotenz, nur mit dem Unterschied, daß sich hier die jeweis angemessene Energiestruktur selbst zusammmenstellt (sozusagen einen Energieausgleich erstellt).
    Nun zu meiner Frage:
    Nach meinem Gefühl und meiner Intuition soll dazu eine rechtshänige Person ein leeres Glas in die linke Hand nehmen und durch diese ausatmen, damit die Energiestruktur der Person sich auf das leere Glas überträgt Mit der rechten Hand füllt man dann Wasser in das Glas. Dabei sollte das Glas immer nur links genommen werden, da es die unterdrücktere Seite ist. (bei einem Linkshänder also umgekehrt).
    Bei den Tests soll dann mit Hilfe der Kinesiologie festgestellt werden, ob und wie stark ein Energieausgleich darin statt findet.
    Ist diesem Umgang mit "linke Hand" und "rechte Hand" irgend etwas entgegenzusetzen? Wie stimmig fühlt es sich für Euch an?

    Derzeit fertige ich noch an der geometrischen Struktur, die etwa ende dieser Woche fertig wird. Dannn kann mit den Tests begonnen werden.
    Solltet ihr auch Tips für mich haben, worauf bei solchen Tests eventuell zu achten ist, wäre ich für jede Information dankbar!

    mit lieben Grüssen

    Walter
     
  2. Lichtpunkt

    Lichtpunkt Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    67
    ......also, bei meinem ersten Test stellte sich heraus, dass damit nur die linke Körperseite energetisiert wurde, was ich deutlich fühlen konnte, nachdem das Wasserglas etwa eine Stunde im MegaMinium (der Pyramidenstruktur) stand.

    LG Lichtpunkt
     

Diese Seite empfehlen