1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Bitte...

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von mausebaby, 22. September 2005.

  1. mausebaby

    mausebaby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    ich hätte mal eine Frage.
    Ich weiß zwar nicht wie das nun ankommt aber es ist mir sehr wichtig.
    Ich wollte mal fragen ob mir jemand die Karten legen könnte und mir
    hinweise auf meine jetzte Berufliche Situation geben kann?!?!?!

    Ich bin noch jünger und schon lange Zeit Arbeitslos. Nie hat es auf der Lehrstellen suche oder änliches auch nur ansatzweiße etwas positives
    gegeben und nun habe ich mich entschieden Reiki zu erlernen.

    Das ist eigentlich auch genau das was ich gesucht habe aber ich habe
    schon wieder meine zweifel.

    Kann mir jemand helfen????
    Gruss mausebaby
     
  2. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo mausebaby,

    Wer nichts wird - wird sich mit Reiki beschäftigen..oder wie ist das jetzt zu verstehen :D

    Ne, mal ganz ehrlich: Ich empfehle dir..mal so erst do ganz ohne Karten....dich einer "soliden" Ausbildung zuzuwenden und zeitgleich oder danach Reiki zu "lernen" - wenn du dich dann noch dafür offen fühlst.

    Hast du schon im Internet mal nach Ausbildungsplätzen geschaut? Bei der Handelkammer deiner Stadt werden so ziemlich viele Ausbildungsplätze angezeigt...vielleicht ist für dich ja was dabei? Dann würde ich mir an deiner Stelle jemanden suchen, der sich mit Bewerbungsunterlagen gut auskennt...vielleicht sind da Verbesserungen möglich?

    Unabhängig von meinen eigenen Gedanken, habe ich für dich ein paar Karten für dich gezogen: Das Keltische Kreuz:

    .........................................................Park
    ........................Sense.........................Fuchs
    ...Schlange.....Sonne-Ruten.......Buch......Fische
    ......................Herr.............................Mäuse

    Ich sehe, dass du Ängste hast...du hast Angst vor den Vorstellungsgesprächen selber? Deine Ängste drücken sich in Form von: Aufregung/Nervosität - und innere Unruhe aus. Das kannst du aber in den Griff bekommen - Übung macht den Meister!

    Kann es sein, dass du dich damit noch nicht so wirklich auseinander gesetzt hast? Wie verhalte ich mich am besten im Gespräch...was darf ich sagen...was sollte ich vermeiden zu erwähnen? (Obwohl was richtig und falsch ist...liegt immer im Ermessen von deinem Gegenüber!!) Aber ein paar "Grundregeln" sollte man schon einhalten.

    Erkundige dich einfach ...eine männliche Person steht dir hilfreich zur Seite...schau dich um...

    Ich glaube auch, dass das Arbeitsamt (oder gibt es das nicht mehr *grübel*) auch Hilfestellungen für Bewerbungen gibt.

    Also, Du kannst mir erzählen was du willst...wenn du es richtig anpackst..hast du auch kleine Erfolge, die du noch zu grösseren Ausbauen kannst.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg!
    IbkE
     
  3. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo,
    Reiki zu erlernen ist eine schöne Sache. Aber es ersetzt keine Ausbildung! Unabhängig davon, meinst du, du lernst Reiki und kannst den Rest deines Lebens davon Leben?
    Es würde dir auch nicht im moment helfen. So läufst du noch weiter weg von deinen Problemen. Suche bitte nicht das negative in anderen. Finde den Kern deines Problems.

    Gruß
    Minerva
     
  4. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    ich würde auch sagen, such dir ne ausbildungsstelle, die ist zu finden; ich arbeit aufm arbeitsamt .. von wo kommst du denn???

    reiki ist in deinem alter sicherlich kein BERUF sondern maximal berufung, das kannst du ja nebenher machen!

    lg die lilaengel
     
  5. mausebaby

    mausebaby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Zusammen,

    ach quatsch so meinte ich das doch gar nicht.
    Reiki ersetzt keine Ausbildung, das ist mir schon klar.
    Nein wollte Reiki erlernen um manche meiner Blokaden
    zu lösen und damit ich in meiner Arbeitslosigkeit etwas
    für mich zum "ausgleich" machen kann. Ich habe Reiki
    rein aus interesse angefangen und nicht um mich damit
    selbstständig o.ä zu machen.

    Angst vor Vorstellungsgesprächen hab ich. Angst regiert mein Leben.
    Ich habe schon sehr viel gemacht um eine Lehre zu bekommen aber
    wenn man 3 Jahre lang sucht... dann gibt man irgendwann die hoffnung
    auf. Ja ich weiß was Ihr euch jetzt denken werdet: "Es gibt immer eine
    Hoffnung". Aber ich kann nicht mehr positiv denken in dieser Sache.

    Momentan suche ich eine Teilzeitstelle oder änliches. Irgendetwas was
    mir Spaß macht. Manchmal denke ich mir sogar das das Leben nicht will
    das ich eine Lehre machen... da schon so viele Sachen passiert sind.
    Manche sogar unerklärlich....!!!

    Tja Arbeitsamt... nun ja dazu sag ich nichts denn das passt hier nicht her.
    Ich habe zu diesem Thema eine schlechte Einstellungen.... im Internet gibt es wohl keine Seite die ich noch nicht durch gesucht habe. Es ist nicht einfach.

    Naja aber trotzdem danke für euer Feedback, irgendwann finde ich bestimmt auch das passende aber bitte denkt nicht falsch über mich, ich habe Reiki nicht erlernt damit ich meinen Konflikten aus dem Weg gehen kann.

    Gruss mausebaby
     
  6. teddymaus

    teddymaus Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Hallo mausebaby! :)

    Ich denke, daß es gut ist, wenn Du etwas für Dich tust!
    Es ist momentan eine sehr schlechte Zeit - auch wenn man eine Ausbildung hat. Ich habe nach meiner Ausbildung auch vergebens 3 Jahre gesucht und nur Aushilfsjobs oder Praktika bekommen. Wenn richtige Stellen, dann waren die Erwartungen utopisch!

    Gerade bei jungen Menschen finde ich es derzeit sehr schlimm, daß noch nicht mal eine Ausbildung möglich ist! Und das liegt nicht an der Person, sondern an der Gesellschaft! Also laß den Kopf nicht hängen! Ich kenne leider sehr sehr viele, die nichts finden - auch Jüngere, die keine Ausbildung finden!

    Hast Du es schon mal bei der IHK probiert? Die haben meist alle Betriebe, die noch mögliche Lehrstellen haben und ein Tip: Die Lehrstellen in der Baubranche werden subventioniert, so daß Du Industriekaufmann/frau dort machen kannst... So hat es bei meinem Freund geklappt. Ging über die IHK.
    Falls Du noch was probieren möchtest...

    Ich drücke Dir die Daumen und wünsche Dir alles Gute!

    Teddy
     
  7. mausebaby

    mausebaby Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo Teddymaus,

    endlich mal jemand der mich vestehen kann.
    Möchte mich auch für deinen Tip bedanken.
    Ich habe leider das Problem das ich selber
    noch nicht so genau weiß was ich eigentlich
    machen will aber ich werde auf jeden fall mal
    dort rein schauen.

    Ja es ist wirklich nicht leicht etwas zu finden
    aber ich bemühe mich und ich denke das das
    früher oder später auch belohnt wird *grinz*
    Hoffe es zumindest...

    ganz ganz lieben Dank,
    gruß mausebaby
     
  8. teddymaus

    teddymaus Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    RLP
    Werbung:
    Hallo nochmal! :)

    Ich wollte dir nur sagen, daß Du dort auch ein zwei Tage Praktikum machen wirst, also bei den Firmen, die Dich interessieren vor dem Vertrag - also kannst Du dann auch schaun, ob es Dir gefällt ;)

    Aber das mit dem "ich weiß nicht was ich will" denke ich ist normal nach so langer Zeit, wo nix klappt. Am Anfang wußte ich noch genau wo ich hin will, das hat nicht geklappt. Dann bin ich immer weiter davon weg und irgendwann habe ich mich gar nicht mehr in der Lage gefühlt überhaupt etwas zu wollen, da es eh nicht klappte. Ich habe auch alles angenommen, egal ob ich es konnte oder nicht - hauptsache ich habe was zu tun.

    Versuch wirklich mal ein paar Tage Praktika zu machen in Bereichen, wo Du Dir was vorstellen könntest. Dann merkst Du wieder was Du willst und was Du kannst ;)
    Und da hilft nur mal reinschnuppern und nicht nur Informationen sammeln ;) Denn den Alltag im Beruf sieht man von Außen nicht!

    Alles Gute und viel Kraft und Erfolg!

    Teddy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen