1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Bitte an alle Bienen-Interessierte

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von ImkerLorsch, 4. März 2016.

  1. ImkerLorsch

    ImkerLorsch Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo ihr lieben Spirituellen, Bieneninteressierte und Obstesser,
    ich bin neu hier und weiß nicht, ob mein Post erwünscht ist (ansonsten bitte Entschuldigung für die Störung, den Post einfach löschen)! Es ist wirklich etwas Off-Topic, aber es scheint mir doch hier rein zu passen...

    Wir von Beespaces brauchen dringend eure Hilfe. Wir sind 5 Imker aus Südhessen/Lorsch und haben uns mit unserem Bienenweideprojekt beim yooweedoo-Wettbewerb angemeldet, bei dem nachhaltige Projekte mit bis zu 2.000€ gefördert werden. Wir setzen uns für Bienenweiden auf Eh da-Flächen ein; das sind Flächen, die eh da sind, aber nicht optimal im Sinne der Natur genutzt werden. Eh da-Flächen können im Grunde alles sein: Von Roundabouts über Verkehrsinseln und Parkplatzzwischenflächen bis hin zu sämtlichen "toten" Ecken in Privatgärten, auf Fensterbänken oder auf Firmengeländen. Wir verwenden dazu eine Saatmischung, die heimische Pflanzen beinhaltet und nicht nur für Honig-, sondern auch für viele Wildbienen und andere Bestäuber Nahrungsquelle und Lebensraum schafft.
    Zur Zeit läuft ein Publikumsvoting zu diesem Wettbewerb, bei dem noch einmal extra 1.000€ (selbstverständlich zweckgebunden) abzustauben sind! Es ist kaum zu glauben, aber wir haben uns auf Platz 2 von 45 vorgearbeitet und möchten das Ganze jetzt auch gewinnen!! Um Platz 1 einzuholen brauchen wir nun EURE Hilfe. Bitte unterstützt uns, indem ihr diesen Beitrag teilt, drüber redet und bis zum 07. März für uns abstimmt. Die Abstimmung ist leider etwas kompliziert, dauert aber keine zwei Minuten und ihr leistet einen wertvollen Beitrag für Bienen, Blütenbestäuber, Insekten und Natur und letztlich auch für das, was ihr jeden Tag auf dem Teller habt!
    Die Abstimmung findet hier statt: https://wettbewerb.yooweedoo.org/entry/2016/beespaces/

    Wir machen das selbstverständlich ehrenamtlich, für die Natur eben :)

    Die Bienen, die Natur und natürlich wir danken euch ganz herzlich, euer Beespaces-Team
     
    dulcina, Urajup, trollhase und 12 anderen gefällt das.
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Grundsätzlich finde ich sowas gut, aber ich werde trotzdem nicht abstimmen. Leute die sich nur in einem themengebundenen Forum anmelden um Stimmen für einen Wettbewerb zu fangen, der nichtmal was mit dem Forumsthema zu tun hat, sind mir suspekt.
    Wäre was anderes, wenn du ein User dieses Forum wärest .... sorry!

    R.
     
    sibel und 0bst gefällt das.
  3. ImkerLorsch

    ImkerLorsch Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    11
    Da hast du wohl recht :) Ich bin normalerweise einfach nicht in Foren aktiv. Dennoch danke für dein Feedback und dass du unser Projekt grundsätzlich gut findest.
     
    kulli, Anevay und Sabsy gefällt das.
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    Ich finde es eine klasse Sache und habe abgestimmt
    und wie kommt man an eure Insektenmischung, gibt dazu eine HP?
    Oder was würdest du empfehlen, ich habe einen Innenhofgarten,
    diesen ich langsam in diesem Jahr anlegen will, da ich auch viele Vogelarten habe
    und auch Obst,- sowie Kräuter und Heilpflanzen einen Platz bieten möchte
    muss ich mir für den gesamten Boden etwas einfallen lassen...
    nur normalen Rasen will ich nicht, ich will auch keinen elektrischen Rasenmäher anschaffen.
    Am liebsten hätte ich eine bunte Wildwiese die gar nicht gemäht werden müsste...
    wäre eure Mischung für mich geeignet?

    Ausserdem würde ich es auch gut finden wenn du uns von diesem Projekt auch weiterhin berichten kannst.
    Ich habe irgendwo auch mal gelesen, dass Privatleute auch sich einem Imkerverband anschliessen können
    und in ihrem Bereich sogar einen Bienenstock einen Platz anbieten können, dass der Verband aus der Nähe sich Newbies annimmt und du dort eben auch den Honig schleudern lassen kannst usw... weisst du da was drüber und könntest mir für NRW- Düssedorf da was empfehlen, oder raten?

    Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft (y)
     
  5. sage

    sage Guest


    Tja...die Mischung würde mich auch interessieren...sollte aber auch für mehr schattige Plätze ausgerichtet sein...was könntest du da empfehlen?


    Sage
     
  6. ImkerLorsch

    ImkerLorsch Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo Sabsy,
    erstmal danke für deine Unterstützung. Wir verwenden diese Saatmischung: http://www.appelswilde.de/Saatgut/Landwirtschaft/Veitshochheimer-Bienenweide_2015.pdf ...die kann man via Internet erwerben.
    Falls du auf Facebook bist: https://www.facebook.com/b33spac3s ...eine Website haben wir noch nicht :) Auch wenn du kein Facebook hast, müsstest du zumindest das Bild von unserer Bienenweide aus dem letzten Sommer sehen. Da wurde in ganzer Acker damit bestückt. Die Bienenweide braucht zwar nicht viel Pflege, dennoch sollte sie genügend bewässert werden und am Jahresende mal umgeackert werden. Die Saatmischung ist im Grunde für bis zu 5 Jahre ausgelegt.
    Ob die Mischung bei dir genauso aufgeht, hängt natürlich von deinem Boden ab. Wir haben hier eher sandigen Boden, da hat es super funktioniert. Das kannst du aber sicher im Internet recherchieren.
    Prinzipiell können sich Privatpersonen schon einem Imkerverband oder Verein anschließen, auch ohne Bienen zu haben (wer freut sich nicht über zahlende Mitglieder :p). Du kannst aber auch die Kontakte zu den Imkern nutzen, es kommt schon häufiger vor, dass Imker dann bei Privatpersonen ihre Bienen abstellen und selbst versorgen. Oder du suchst dir im Verein einen Imkerpaten, der dich in den ersten Jahren mit deinen eigenen Bienen unterstützt. In NRW kenne ich mich allerdings gar nicht aus. Aber du wirst es ziemlich schnell merken: Imker sind sehr entspannte Leute und freuen sich eigentlich immer, wenn jemand mit solchen Anfragen auf sie zu kommt. Ich würde einfach mal beim lokalen Imkerverein anrufen :)
     
  7. ImkerLorsch

    ImkerLorsch Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    11
    Ich habe mir gerade sagen lassen, dass unsere Mischung hier:
    http://www.appelswilde.de/Saatgut/Landwirtschaft/Veitshochheimer-Bienenweide_2015.pdf
    auch für schattige Plätze geeignet ist. Die Blütenpracht ist allerdings höher, wenn mehr Sonne drauf scheint; ist ja irgendwie auch logisch :)
    Der Boden spielt auch eine Rolle, aber diese Mischung scheint wohl vielerorts zu gedeihen :)
    Liebe Grüße
     
    Urajup, The Crow, puenktchen und 2 anderen gefällt das.
  8. sage

    sage Guest


    Jau Danke...wird mir mal auch die einzelnen Pflanzen anschaun...und...ich glaube...soviele Kilos wird ich hier wohl nicht ansiedeln können...ist ja schließlich ne "Nacht- und Nebelaktion) aber da wird ich für den Boden mal was passendes raussuchen und dann verteilen...


    Sage
     
    puenktchen gefällt das.
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.329
    Klasse werde mir alles ansehen, also wenn ich umackere reicht das schon- ist ja mal gut zu wissen,
    dann könnte ich mir zu den Rabatten eben Trittsteine legen und alles was Erde ist, ist jetzt viel Unkraut drauf eben so kunterbunt umgestalten- wird ja dann auch für alle Tiere nicht extrem giftig sein, sollten meine Katzen da mal durch laufen... werde mir alles ansehen, auch auf Facebook- vielen Dank.
     
  10. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    4.751
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Werbung:
    ist er dies jetzt nicht, er hat doch einen Thread eröffnet?
     
    ImkerLorsch gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen