1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Eine Bild-Botschaft...

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Mizuno, 11. August 2008.

  1. Mizuno

    Mizuno Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hi Leute :),

    also ich habe letztens meine Karten gefragt was als nächstes ansteht, sie sagten mir ich solle still sein und lauschen, auf meine Engeln und meine göttliche Führung hören.
    Hab also mal kurz versucht still zu sein und zu lauschen, und dann kam folgendes Bild: ich stand auf einer alten Holztreppe hinauf und die letzten zwei Stufen waren durchgebrochen, sprich vollkommen kaputt.

    Was kann das heißen?
    Kann es heißen das ein Projekt von mir nicht gelingen wird?
    Wie kann ich versuchen mehr Details und Informationen zu empfangen?
    Bin ich hellsichtig begabt?

    Freu mich schon auf eure Antworten ^^

    LG
    Mizuno
     
  2. ascadon

    ascadon Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    207
    ich weis nicht ganz was das eine mit dem andere zu tun haben soll
     
  3. HolyDuck

    HolyDuck Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    143
    Schonmal von Menschen gehört, die in Hungersnot, Krankheit und Geschrei auf diese Welt kommen? Was sagen da die Karten, Pendel, Kugeln und Medien? Das ist eine göttliche Prüfung?
    Wenn ein Kind mit einem Jahr an Aids stirbt, oder mit zwei Monaten an Mangelerscheinungen und Schmerzen der schlimmsten Art. Ohne eigenes Verschulden, sondern nur durch die Umstände des vor seiner Geburt sich entwickelten sozialen Gefüges in seiner neuen Umgebung.
    Ist da ein Gott, der dann sagt: "Deine Bestimmung ist es! Geh schon runter, in diesen Bauch dieser Frau! Wachse da und sterbe nach wenigen Wochen!"

    Nein, meine Freunde. Schicksal ist das nicht, göttliche Vorsehung auch nicht. Es ist nichts als Zufall. Nach dem Tode ist der gleiche Zustand eingetreten, den ein Individuum, (was es somit nicht einmal gibt), vor der Geburt hatte. Das Nichts. Schwärzer als schwarz! Denn was nicht mehr ist und nicht mehr fühlt, sieht nicht einmal mehr schwarz.

    Die Bibel, an die so viele glauben, hat rein gar nichts über dieses Thema zu bieten. Über die wohl wichtigste Frage der Existenz von Lebewesen, wie es der Mensch ist. Die Bibel erzählt nur von Zeitrahmen, ab der Geburt. Wäre sie von einem übermenschlichen Wesen geschrieben oder inspiriert, so wäre die viel entscheidendere Frage, ja das eindeutig wichtigere Thema, "WO KAMEN WIR HER?" auch behandelt.

    Doch nicht eine Antwort auf die Frage, warum man gerade "die Eltern" bekam, warum man gerade "in dem Jahr geboren sein wird". Nur Floskeln, unterdrückende Gesetzte und "heilige Phrasen". Ein Gott, wie er einem suggeriert wird, der wäre ein viel offenerer Gott. Ein Gott der Aufklärung!

    Und nicht des ewigen Verschleierns. Schleierhaft ist es nicht wegen der Heiligkeit. Sondern ausschließlich wegen der Sinnlosigkeit, die der Mensch ständig, und für die Ewigkeit mit andauernd selbst gesuchten Argumenten wegzaubern will.

    Dass sich hier eine Erde dreht, mit mehr Leid als Glück seit Jahrtausenden, ist wohl nichts anderes als ein für uns unerklärlicher, schlechter Witz.
     
  4. Mizuno

    Mizuno Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Wien
    Ähem, was soll das?? Hast du dich hier verlaufen oder was??
    Ich wollt nur a Deutungshilfe suchen und du schreibst sowas daher was ÜBERHAUPT ned zum Thema passt!

    Ich sag dir was: ich muss auch mit meinen Spachproblem herumkämpfen, weil das Leben eben so IST! Hungersnot hin oder her, es ist leider Gottes nicht mein Problem! Ich kann leider auch nichts dagegen tun! Sorry!!!

    Bye!
    Mizuno
     
  5. jeremilia

    jeremilia Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    halle (saale)
    hallo mizuno!
    ich denke deine deutung ist richtig, ich hätte es auch so gesagt.
    du bist sicher hellsichitg begabt, jeder hat dieses potential in sich
    übe dich doch ein wenig darin, vielleicht siehst du ja noch mehr!
    alles liebe,
    teresa
     
  6. Entsorger

    Entsorger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Jeder kann nur für sich die Eingebungen deuten. Denn jeder hat eine andere affirmation zur Symbolen.

    Es könnte zum Beispiel die Treppe zum Aufstieg sein und etwas hat die letzten 2 Treppen die einen den weg ins Licht bereiten mit gewalt durchgeschlagen.

    Die Treppe könnte auch nur den Aufstieg zum nächsten Ziel bedeuten.
     
  7. Mizuno

    Mizuno Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2005
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Wien
    Danke für eure Antworten :)

    ja stimmt, ich soll es für mich selbst deuten... ich denke ich sollte die zwei letzten Stufen nicht "überspringen", sondern "reparieren". Ich glaube ich soll nicht alles mit Eile machen, sondern alles abdecken und so gut zu machen wie es nur geht.

    Wie kann ich denn diese Gabe weiterentwickeln? Wäre schön auch mal Stimmen zu hören von meinen Begleitern, kennt jemand eine gute Lektüre dazu oder kann mich jemand anleiten?

    LG
     
  8. ascadon

    ascadon Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2008
    Beiträge:
    207
    Werbung:
    das kommt mir der zeit von alleine
     

Diese Seite empfehlen