1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

einbildung oder doch tatsache?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von artemisia25, 18. September 2006.

  1. artemisia25

    artemisia25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hallo!
    ich brauche bitte eure meinung:
    ich war mir eigentlich von klein auf sicher, dass ich ein mensch bin, der sehr empfänglich ist für "schwingungen" anderer u dass ich, wenn ich auf mein gefühl vertraue, den richtigen weg gehe. ich glaube auch, dass ich sehr schnell spüren kann ob menschen eher zu meiden sind oder nicht. auffällig ist auch, dass menschen, über die man sagt sie wären schüchtern, es bei mir nie gezeigt haben, sie konnten von der ersten sekunde an vertrauen zu mir fassen.
    nun ist es leider so, dass wenn ich mir bei zwischenmenschlicher anziehung zwischen mir u männern sehr sicher bin, ich eigentlich immer enttäuscht worden bin, zu einem näheren kennenlernen kam es nie. kann es sein, dass ich diese sicherheit zu wissen, dass man sehr gut hamonieren würde, ausstrahle u das die anderen verschreckt? oder ist es doch nur ein wunschdenken von mir, also einbildung? kann man sich auf sein gefühl überhaupt verlassen?
    bitte sagt mir was ihr dazu denkt.
     
  2. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    auch hallo ! :)

    ich kann mir vorstellen, das du sehr gut spürst, wenn einer gut zu dir passen würde. zu dem, was du vielleicht an innerem bild usw. in dir trägst.

    das bedeutet aber noch lange nicht, dass dies auch umgekehrt gilt. wer weiss, was für ihn gerade wie "magnetisch" wichtig ist....

    vielleicht "springst" du auch auf männer an, die dich nicht als partnerin wollen....und deshalb entsprechen sie deinem "inneren suchbild".
    in dem fall würden sie sich äusserst passend an fühlen, eben, weil sie nicht passen...

    liebe Grüße !

    :) Jo
     
  3. artemisia25

    artemisia25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    2
    hallo jovannah!
    danke für deine antwort.
    hmmm....aber ich glaube zu spüren dass er auch interesse an mir hat (was sich aber eh immer als falsch herausgestellt hat...) also entweder doch nur einbildung wenn ich glaube dass er interesse hat an mir, es aber nicht so ist, oder definitiv ein psychischer knacks wenn ich zwar jemanden begehren will aber unbewußt nicht mehr, u mir deshalb männer suche die kein interesse an mir haben. hmmm....mein plan für die zukunft: gar nicht mehr auf sowas achten...
    danke u :liebe1:
     
  4. sunlight777

    sunlight777 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    schwobeländle
    hallöchen artemisia,

    also ich möcht mal behaupten, dass es den menschen der in einen anderen menschen hineinsehen kann nicht gibt.
    und so glaube ich auch, dass du es dir nur eingebildet hast.
    vielleicht hast du ja ein gutes gespür für menschen und wer dir gut tut und wer nicht, doch frag dich einmal selbst ob du dieses gespür noch hast wenn du verliebt bist?

    ich denke dein wunsch dass es so ist ist grösser als die tatsache.

    lg sunlight
     
  5. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Artemisia,

    "psychischen Knacks" würde ich das nicht nennen. Aber es kann durchaus sein, daß Du unterbewußt Angst vor einer (festen) Beziehung hast, daß Du Dir Männer aussuchst, die Dich ablehnen. Darin liegt natürlich auch das unterbewußte Gefühl, es nicht wert zu sein, einen Mann zu bekommen, der einen liebt. Daß Du denkst, sie hätten Interesse für Dich, entsteht ganz einfach aus Deinem Wunsch heraus, mit diesem Mann zusammen zu sein.

    Dein Plan für die Zukunft ... bitte führe ihn nicht aus ! Je weniger Du auf soetwas achtest, umso mehr verdrängst Du die Ursache aus Deinem Bewußtsein. Wenn Du die nicht erkennst, wird diese "Programmierung" immer unterbewußt vorhanden sein und Dich am wahren Glück hindern.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  6. tamash

    tamash Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2005
    Beiträge:
    1.198
    Werbung:
    artemisia25, du beschreibst dich selbst als sehr sensibel, auf der einen Seite bedeutet Sensiblität, dass du nur wenig von den anderen Menschen sehen musst, um zu erkennen wer diese Menschen sind. Auf der anderen Seite zeigst du anderen Menschen nur wenig von dir selbst. Das ist ein Problem, das alle Sensiblen haben. Wenn die Kommunikation einseitig ist, kann keine Beziehung entstehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen