1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ein Zimmer im Haus wird nicht genutzt (und ist unheimlich)

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Queenofice, 2. April 2013.

  1. Queenofice

    Queenofice Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich träume immer wieder mal zwei Arten von Träumen:

    1. Ich wohne in einem Haus (das anders und toller aussieht als meine Wohnung). Ein Zimmer davon ist ungenutzt. Ich entdecke das Zimmer im Traum zum ersten Mal und freue mich riesig.

    Dieser Traum wäre noch erklärbar, denn a) habe ich selbst eine große Wohnung, in der ich nicht alle Räume nutze und b) stelle ich mir in Gedanken auch immer eine tollere Wohnung vor, da mir meine nicht so gefällt.

    2. Ich wohne auch in einem tollen Haus, in dem ich nicht alle Räume nutze. Ein ungenutzter Raum ist ein Schlafzimmer, das extrem unheimlich ist (hat auch irgendwas mit Tod / Geistern zu tun). Es ist voller Spinnweben, Staub und ich traue mich nicht hinein.

    Traum 1 kam in letzter Zeit öfter mal vor, Traum 2 vielleicht 3 Jahre nicht mehr.

    Dazu sei vielleicht auch noch gesagt, dass ich allgemein Angst vor dem Tod habe.
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Queenofice,

    Häuser stellen unser Seelenhaus dar und die Zimmer beschreiben, wie Du dich mit deinen Seelenaspekten in deinem Leben eingerichtet hast. Ein ungenutztes Zimmer umschreibt also, dass Du in deinem Leben einen Bereich entdeckt hast, den Du bislang noch nicht benutzt hast. Mit der Größe der Wohnung wird deine Einstellung zu diesen Dingen beschrieben – Du möchtest dich also öffnen und bist bereit, diesen neuen Raum in deinem Leben auszufüllen.

    Die Häuser und Wohnungen haben also nicht direkt mit deinem Wunsch nach einer größeren Wohnung zu tun. Eventuell steckt hinter dem realen Wunsch nach einer größeren Wohnung jedoch ein Bedürfnis nach dem Aufbruch in ein neues Leben.

    Die Spinnweben haben nichts mit dem Tod zu tun sondern beschreiben einen "Raum" in deinem Leben, den Du über lange Zeit vernachlässigt hast. Meist ist der Grund für die Vernachlässigung mit etwas Unangenehmen aus der Vergangenheit verbunden, das Du beseitigen müsstest.


    Merlin :zauberer2
     
  3. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    hi,

    ich möchte zu DruideMerlin´s deutung (die ich übrigens nur unterschreiben kann :) ) noch etwas hinzufügen: du sagst, das zimmer mit den spinnweben ist ein schlafzimmer und "irgendwie hat es mit dem tod und mit geistern" zu tun.
    ich hoffe, ich bring das jetzt mal richtig rüber ;)
    geister deuten häufig auf das übernommene der "ursprungsfamilie" oder "herkunftsfamilie" hin. kann es sein, dass du gewisse dinge über deine ahnen nicht wissen willst? oder dass du dir deinen "stammbaum" noch nicht richtig angeschaut hast? das, was dir hier angst macht kann das "nicht wissen" sein.
    wichtig finde ich auch, dass es da ein tolleres haus gibt. wenn wir davon ausgehen, dass ein haus im traum immer uns selbst repräsentiert, frage ich mich, ob es sein kann, dass du sehr viel wert auf dein äußeres legst, bzw. auf das, was du hast. (oder, du findest dich selbst nicht so toll??) klar, das tun die meisten menschen gerne, zeigen, was sie haben... doch ich frage mich, ob es da etwas in deiner vergangenheit gibt, das du dir nicht in erinnerung holen möchtest?
    wie auch immer, vielleicht nimmst du dir ja für deinen nächsten besuch in diesem traumzimmer einen putzkübel und wandfarbe mit und beginnst mal den raum durchzulüften.
    ich kenne viele träumerInnen, die sich solche aufgaben vor dem schlafengehen gestellt haben und im traum dann auch durchgezogen haben. du könntest dann vielleicht eine ahnung dafür bekommen, wofür du diesen raum gerne nutzen möchtest. überleg mal, welche möglichkeiten dir räume bieten.
    du erwähnst ja auch, dass es tatsächlich in deiner wohnung räume gibt, die du nicht nutzt.
    lass dich doch mal in einen tagtraum verführen und überlege dir was du in diesen räumen tun würdest, wenn dir alle mittel zur verfügung ständen...
    ich glaube nämlich, dass dich deine innere weisheit auf anlagen in dir hinweist, die du vernachlässigst und "vergammeln" lässt ;) - und dass es an der zeit ist, dort hin zu schauen.

    lg
    chiron
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen